Neuer Text

von flipffm, 02.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. flipffm

    flipffm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.10
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.10   #1
    Musste mir ma wieder wa von der Seele schreiben.. track soll wohl "down phasen" heissen und demnächst aufgenommen werden.. was haltet ihr vorab vom text?




    Vorneweg dieser Track ist für niemand bestimmt,
    er gibt mir einfach nur ne Stimme ich weis sonst nicht wohin.
    Bei meinen alltäglichen Dingen raubst du mir meinen Sinn
    Und ich frag mich immer noch wann es aufhört.
    Schon ne Ewigkeit ist's her, ich weis gar nicht mehr wann
    Nahm das Schicksal seinen lauf und nahm mir deine Hand
    Nahm mir mein verstand, nahm mir allerhand
    und im Gegenzug gab's Trauer dieser Scheiss macht mich krank

    Dieses Gefühl, ganz alleine dazustehen
    Zieht mich immer wieder runter, nimmt den Spass am leben
    Die Erinnerungen tränken meinen Tag mit tränen
    Und ich frag mich immer noch wie soll's weiter gehen / wann es aufhört.
    Ohne dich ist es besser, das weis ich das weis jeder
    Das weis fast die ganze Welt doch du klebest in meinem kopf
    Hau mir den Kopf zu mit alk um die Erinnerungen zu löschen
    Fuck, wie soll ich dich vergessen, man du lebst in meinem Kopf

    Hook:
    Ich hab die Scheisse so satt mit diesen down Phasen
    Kann ich gar nicht richtig ausarten gar nicht einen drauf machen
    Schon klar, ich hab ab und zu auch Frauen da
    doch die Wirkung hält nicht lange und ich fall zurück ins Trauma.
    Ich hab die Scheisse so satt mir diesen down Phasen
    Sie kommen einfach immer wieder und ich würd dir gern so viel sagen
    Doch es macht alles keinen sinn weder jetzt noch später
    Ich muss anfangen mit zu leben irgendwann vergeht er.

    Mein leben schwankt ständig zwischen Höhen und Tiefen,
    Auch wenn ich grad sexuell ziemlich aktiv bin
    Würd ich alles tauschen für die richtige Liebe
    Ich Scheiss auf all die Schlampen die niemals zu viel kriegen
    Ich stürz mich in arbeit montag bis samstag
    sodass ich nich viel zeit hab für die trauer im alltag
    doch ich muss raus aus der höhle und rein in das leben
    denn keiner bringt mich so leicht zum aufgeben

    Und wo es abwärts geht geht es aufwärts
    ich hab gelernt das jedes gefühl irgendwann aufhört
    ich halt den kopf oben mit meine freunde zur seite
    denn die gehen mit mir jetzt durch jegliche scheisse
    Die erinnerung verblasst und der schmerz lässt nach
    ich weis nichtmehr wer du bist wie du riechst wie du warst
    es braucht nur ein bissche zeit bis alles verheilt ist
    und bis dahin drop ich weitere lines


    Ich hab die Scheisse so satt mit diesen down Phasen
    Kann ich gar nicht richtig ausarten gar nicht einen drauf machen
    Schon klar, ich hab ab und zu auch Frauen da
    doch die Wirkung hält nicht lange und ich fall zurück ins Trauma.
    Ich hab die Scheisse so satt mir diesen down Phasen
    Sie kommen einfach immer wieder und ich würd dir gern so viel sagen
    Doch es macht alles keinen sinn weder jetzt noch später
    Ich muss anfangen mit zu leben irgendwann vergeht er.

    Ohne dich geht es besser, das weis ich das weis jeder

    Ich muss anfangen mit zu leben irgendwann vergeht er.

    ich hab gelernt das jedes gefühl irgendwann aufhört

    Es gibt kein Gegenmittel gegen meine Krisen


    Ich hab die Scheisse so satt mit diesen down Phasen
    Kann ich gar nicht richtig ausarten gar nicht einen drauf machen
    Schon klar, ich hab ab und zu auch Frauen da
    doch die Wirkung hält nicht lange und ich fall zurück ins Trauma.
    Ich hab die Scheisse so satt mir diesen down Phasen
    Sie kommen einfach immer wieder und ich würd dir gern so viel sagen
    Doch es macht alles keinen sinn weder jetzt noch später
    Ich muss anfangen mit zu leben irgendwann vergeht er.


    Ist die Antwort bzw das Ende von dieser Geschichte: http://www.youtube.com/watch?v=5Lq1xXISOF4
     
  2. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    26.12.19
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Bodensee
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 04.08.10   #2
    Hi,
    den Part find ich richtig gut:

    Wobei ich ihn noch etwas umschreiben würde zb so:

    Ich stürz mich in arbeit von montag bis samstag
    sodass ich nich viel zeit hab für die trauer im alltag
    doch ich muss raus aus meiner höhle und wieder rein in mein leben
    denn keiner da draussen bringt meine Seele zum aufgeben

    ..keep on rappin:cool:
     
  3. cutiestyle

    cutiestyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.10
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #3
    Seit ihr euch wirklich sicher das man durch Bücher lesen besser reimen kann? ich meine ich habe noch nie Fachwörter die im Buch drin sind in einem Rap Text gehört. Ich mein die Texte sind immer so geschrieben wie man auch spricht auf der Straße.

    Eine Freundin von mir kennt jemand der Azad persönlich kennt, sie hat mir erzählt das er mal zu ihr gesagt hat das Azad die reime auf eine tafel schreibt und er die zusammen fügen würde. Jetzt weiß ich leider nicht genau wie das gemeint ist. Mit der tafel versteh ich, aber zusammen fügen nicht. Könnt ihr euch vorstellen wie das mit zusammen fügen gemeint ist?

    Danke für eure Antworten im Voraus.
     
  4. Cay-B

    Cay-B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.10
    Zuletzt hier:
    13.08.10
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #4
    Erstmal zum Text :
    An sich ist der Text gut, jedoch hab ich das Gefühl das er auf kein Beat geschrieben ist.
    Ein Tipp von mir ist, schreibe deine Zeilen nur auf wenn du einen Beat hast.
    Denn sonst musst du alle umschreiben, so kannst du gucken ob die Bars auf den beat passen.
    Deswegen liest sich das für mich aus meiner Sicht so schwer.

    Zu Cutiestyle :

    Vielleicht kennst du Kollegah, jeder im rapbuiz kennt Kollegah.
    Hör dir sein neues Album an "Hoodtape vol.1" & du wirst hören was er für Spits hat & für reime & für Zeilen.
    Er benutzt Wörter, die man überhaupt nicht kennt, die es aber gibt und auch Sinn machen.
    Er liest Bücher, geht in Museen und alldahin wo man sich Bilden kann.
    Vorallem wo man sich Lyrisch bilden kann.

    Zu Azad´s theorie :
    Er überlegt sich erst über was er schreiben will : Liebes Lied, wo ihn sein Mädchen verlassen hat.
    Dann schreibt er ganz viele Reims die zu diesen Thema passen auf.
    Wenn er damit fertig ist, fängt er mit dem eigentlich wichtigen Teil an.
    Er strukturiert seine Bars richtig, d.h er überlegt wie es anfängt
    und guckt dann an seine Tafel, wo er denkt diese Reime pack ich in die ersten 2 Zeilen rein.