Neuer Vintage Kompressor/Limiter - Konkurenz zu UAD ?

von topo, 17.12.05.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.12.05   #1
    http://www.ursplugins.com/urs1970.html

    Wenn es dieses Plugin als VST gibt, könnte es, so ist es zumindest aus ProTools Kreisen zu hören, eine ernsthafte Konkurenz zu den legendären Vintage Kompressoren von UAD-1 werden.........und das ohne Hardware !


    Topo :cool:
     
  2. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 20.12.05   #2
    Das Plugin hat einen empfohlenen VK von US$ 249,-

    Ist zu teuer. Um EUR 49,- wärs interessant.
     
  3. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 27.12.05   #3
    für ein gutes plugin sind 249 dollar doch angemessen.
    die UAD kostet ca 800 euro
     
  4. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 02.01.06   #4
    Bei der UAD-1 für EUR 879,- (ich nehme an, daß Du das "Studio PAK" meinst) bekommst Du aber Hardware (die natürlich Geld kostet) und gleich 20 Plugins, inkl. einem hervorragenden Reverb:

    https://www.thomann.de/universal_audio_uad1sp_studiopak_prodinfo.html

    Ich denke, daß ein Preis von EUR 49,- für ein gutes Dynamik- oder EQ - Plugin angemessen wäre, alles andere ist Beutelschneiderei.
     
  5. The-Tosch

    The-Tosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    190
    Erstellt: 31.01.06   #5
    also die urs-Plugs sind soundmäßig schon der Hammer - ob sie nun besser oder schlechter sind als die Plugs im UAD sei dahingestellt...

    Letztlich ist es wohl so, dass man einen Unterschied auch höre *will* wenn man 800 Euro für ein UAD investiert hat. Berücksichtigt man die rasende Entwicklung im Bereich Rechenpower und Software-Entwicklung, ist es eigentlich nicht überraschend, dass es inzwischen eine Reihe von Software gibt, die in etwa in derselben Liga wie das UAD spielt, und die hörbaren Unterschiede sich eigentlich nur noch im Geschmacksbereich abspielen.
    Im Preis-Leisungsverhältnis ganz besonders gut sind da die Kompressoren / EQs von

    www.voxengo.com

    wenn jemand von euch, nach einer günstigen Alternative zum UAD sucht (insbesondere, wo ja mit dem PCI-Express auch ein neuer Bus-Standard auf uns zukommt), sollte mal bei voxengo vorbeischauen - die bieten auch Demo-Software an.

    cu
    Tosch;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping