Neues Drumset - Sonor oder Pearl??

von Mr.Moh, 02.03.08.

  1. Mr.Moh

    Mr.Moh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #1
    Hi
    ich habe vor mir ein neues Schlagzeug zu kaufen für 700 bis 900 €
    habe dabei das Pearl Export ex und das sonor 1007 stage 1
    welches würdet ihr mir empfehlen oder habt ihr noch andere ideen
    danke schon im voraus
    viele grüße
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.03.08   #2
    weder - noch

    schau dich für das geld in deinem eigenen interesse lieber auf den gebrauchtmarkt um, da gibts für 700-800 sehr ordentliche sets mit ordentlichen becken in nem ordentlichen zustand ;)
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.954
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 03.03.08   #3
    Du hast nicht geschrieben ob die 700 - 900 € nur für das Set sein sollen oder für alles (mit Becken). Bei letzterem wird es eh eng mit Neuware was einigermaßen Vernünftiges zu finden. Da muss ich der Drummerin mal wieder ungeingeschränkt recht geben. Bei Pearl kenn ich mich nicht so aus, aber bei Sonor kannst du alles unter der 2000-Serie echt vergessen. Da zahlst du nur den Namen.

    An deiner Stelle würde ich mir jemanden suchen, der sich gut auskennt und dann gemeinsam den Gebrauchtmarkt (Musikerflohmärkte, Fachzeitungen, Ebay etc.) abgrasen. Da findet sich normalerweise immer was. Aber immer schön antesten und nix blind kaufen!

    Nochwas zu den Becken: Da würde ich nicht sparen. Wenn es schon ganz günstig sein soll, dann wenigestens Zultan Aja, Z-Creator, Stagg oder Orion. Oder Vergleichbares. Aber bitte, bitte, bitte keine Messingschüsseln. Damit machst du deinen Ohren und letztendlich deinem Geldbeutel keinen Gefallen. Die werden dir schon bald so auf den Senkel gehen, dass du andere kaufst. Also dann lieber gleich was Gescheites. Und das muss oft nicht mal viel teurer sein. ;)
     
  4. Mr.Moh

    Mr.Moh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #4
    Ja also Becken habe ich bereits es geht mirt nur um das Schlagzeug wie siehts den aus mit de Sonor 2007 stage 1. Wie findest du das??:)
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.03.08   #5
    Wieso musses unbedingt Sonor oder Pearl sein?
    Welche und wieviel Trommeln haettest du denn gern (Groessen etc.)?
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.03.08   #6
    im empfinde sonor (neu) maßlos überteuert. da bekommt man von anderen firmen mehr fürs geld.
    schau dich mal schlau nach: tama superstar, gretsch catalina maple, premier xpk (neue serie), taye ProX, pdp BX/CX, mapex pro m oder auch pearl vision


    wenn du lieber nicht 900euro sondern weniger investieren willst wäre basix custom wahrscheinlich deine adresse, dazu gibt es massig infos hier im board. auch gibt es dieses set in verschiedenen varianten (shortstack, "hyperdrive" (danny gottlieb), vintage rock (24er wumme) usw.)


    falls du auch gebraucht in betracht ziehst, halte ich gerne mal die augen für dich offen
     
  7. Mr.Moh

    Mr.Moh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #7
    Natürlich muss es nicht umbedingt Pearl oder Sonor sein also ich hätte gener ne 22" Bassdrum dann 12"und 13" tom und 16" floor tom und ich bräuchte auch noch hardware (snare ständer hi hat ständer und 2 beckenständerund fussmaschine
    )
    ich hatte halt bei pearl und sonor ein paar gute angebote gefunden deswegen
    viele grüße
     
  8. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.03.08   #8
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.03.08   #9
    *hüstel*
    ich fange ja ungern wieder mit dieser diskussion an, aber muss es wirklich 12,13,16 sein? meist ist der ganze kladderadatsch schwer zu positionieren da 12x10 und 13x11 die gängige tiefe der toms ist.
    ich würde dir zu 10,12,14 raten, später kannst du dir noch ein 16er dabei kaufen und bist so für alle situationen und musikrichtungen gewappnet :)
     
  10. Mr.Moh

    Mr.Moh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #10


    ok ich will da ma net mit dir diskutieren weil du eh mehr ahnung hast ok
    danke
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.03.08   #11
    nein nein
    diskussionen sind wichtig, nur so erweitert sich der horizont
    du musst diesen rat ja auch nicht von mir annehmen, er ist nur gutgemeint und soll dir ne andere sichtweise zeigen. ich weiß nicht, wie du dein set zB aufzubauen pflegst, es gibt viele hier, die einen flachen und ergonomischen aufbau vorziehen, die sind mit 10/12/14 einfach besser beraten.
     
  12. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 03.03.08   #12
    Ach, das mit den Kesseltiefen find ich jetzt net so dramatisch.

    Ich habe im Proberaum 10-12-14, sind aber auch recht tiefe Kessel, ich meine 10x10 und 12x11 in Erinnerung zu haben, meß ich gerne mal nach, bei Interesse. Aber flacher sind die 99%ig nicht.
    Ich bin nun auch kein Hüne, aber ich hab mit dem Aufbau keine Probleme, die Kessel nicht sonderlich steil gesttellt und den Hocker etwas nach oben, fertig. Also wenn Die 12-13-16 lieber ist, sei nicht verschreckt.

    Aber freilich sind die Kessel, 1" flacher sicher trotzdem leichter zu montieren, wenn Du also nicht so fix festgelegt bist, dann ist 10-12-14-16 auch kein Fehler;-)
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.954
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 03.03.08   #13
    Wieder mal muss ich der Drummerin Recht geben.
    Also ich würde mir auch kein Standard Set mehr kaufen. Neu schon gar nicht. Wahrscheinlich nicht mal mehr ein 5-Piece-Kit. Für die Musik, die ich z. Zt. spiele reichen zwei Toms, Snare und BD völlig aus. Auch die üblichen Größen (12/13/16/22 und 14"Snare) müssen nicht umbedingt sein. Eine Nummer kleiner reicht auch, vor allem wenn du das alles selber schleppen musst. Weniger und leichtere Kessel sind auch ganz gut, vor allem für deinen Rücken.

    P. S: Das sagt dir jemand, der schon eine Bandscheiben-OP hinter sich hat, und weiss was Rückenschmerzen sind.
     
  14. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    455
    Erstellt: 03.03.08   #14
    Das ist ja überhaupt nich das einzige Problem.
    Durch die gleichmäßigen 2-Zoll-Abstände sind die Toms einfach besser aufeinander abzustimmen. Und man is damit einfach flexibler ;)
     
  15. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.03.08   #15
    Am besten kauf dir 10,12,16!
     
  16. Mr.Moh

    Mr.Moh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #16
    danke für die guten tipps
     
  17. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    455
    Erstellt: 03.03.08   #17
    Gute Idee! Da hat man die Vorteile der geraden Kesselabstände und braucht nicht auf ein fettes (Stand-)tom zu verzichten. Außerdem kann diese Version auf zwei Arten je nach Geschmack sinnvoll erweitert werden! Meiner Meinung nach ist das einer der besten Alternativen zum klassischen Rock-Satz.
    Aber: Wenn du gerne ein 12-13-16-Set haben willst und gute Gründe dafür hast dann kauf dir eins! Allerdings wurden die Vorteile der anderen Varianten ja genannt...
     
  18. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 03.03.08   #18
    vorteile hin,vorteile her...ich bin ein "verfechter" alter rockschule und das ist 12,13,16,-]
    was jahrzehnte lang gut war,kann doch nicht...;):D

    würd an deiner stelle schauen,ob du soundtechnisch ein 10" üverhaupt magst,denn das ist auch nicht jedermans sache...

    grüsse bece
     
  19. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.03.08   #19
    Ja, so "formbar" wie er scheint, sollte testen zwingend notwendig sein. :)
     
  20. Mr.Moh

    Mr.Moh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #20
    ich hab mir jetzt ein schönes set ausgesucht
     
Die Seite wird geladen...

mapping