NI Guitar Rig / Rig Kontrol - mit welchem zus. Euipment als Live-Setup denkbar?

von Hooray, 21.08.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    456
    Erstellt: 21.08.19   #1
    Hallo liebe Leute,

    ich hätt' da mal ne Frage zu Guitar Rig/Rig Kontrol

    Folgender Hintergrund:
    da ich ein neues kleines Keyboard zum (mobilen) Einspielen brauchte (das Novation Launchkey 25 war hinüber...), habe ich mir grade das Komplete Kontrol 25 zugelegt. Dabei waren einige NI-Software-Schmankerl, unter Anderem eine Testversion vom Guitar Rig 5.
    Die hab ich dann natürlich ausprobiert und war ziemlich angemacht von der Sound-Qualität der Presets (in dem Falle über die HiFi-Anlage im Wohnzimmer).
    So sehr, dass ich versucht bin, auszuloten, ob dies eine Alternative zum Spielen in der Band sein könnte (statt Röhren-Verstärker).

    Jetzt ist die Frage, was man bräuchte, um mit dem Guitar-Rig ein Live-Setup zusammenzustellen. Neben dem Computer (MacBook) und der Software wäre wohl auch ein Rig Kontrol sinnvoll. Zudem braucht man ja auch einen Verstärker und entsprechenden Lautsprecher (oder Aktiv-Boxen?).

    Wie könnte solch ein Setup aussehen? Welche Gerätschaften braucht man zumindest? Was ist mit dem Rig Kontrol (der scheint wohl nicht mehr hergestellt zu werden... - gibt es alternativen oder würde es Sinn machen, den gebraucht zu suchen)?

    Vielen Dank schon mal für Eure Infos!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.945
    Erstellt: 21.08.19   #2
    Hi, denkbar ist das. Rigkontrol oder oder eine midi leiste und interface am PC ist nötig. Alternativ gibt's auch Bluetooth Boards zum schalten. Das Rigkontrol dient ja gleich als interface und du hast entsprechende Ausgänge um damit auf der Bühne in einen aktiven FRFR Monitor zu gehen und gleichzeitig zum FOH. Fertig! Oder inear monitoring oder oder...

    Im Prinzip ist es der gleiche Aufbau wie mit aktuellen Modellern wie Helix und Co, nur mit anderen Komponenten.

    Wenn dir guitar rig zusagt, nutze es. War immerhin lange Zeit das Maß der Dinge in Sachen Sound. Andere waren da hipper und haben im Augenblick die Nase vorn
     
  3. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    456
    Erstellt: 22.08.19   #3
    Hi Matze, vielen Dank für Deine Info!
    ?!?! eines der beiden "FR"s heißt "Full Range", das ist mir klar. Aber was heißt das zweite ?!? :confused:
     
  4. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.945
    Erstellt: 22.08.19   #4
    ... "Flat Response", also eine möglichst lineare Wiedergabe aller Frequenzen. Schau mal nach einem Headrush FRFR 108 oder 112, die sind die Einstiegsklasse und dafür recht gut. Preislich ist nach oben offen...
    Die Frage welches Box man nimmt ist eine der derzeit meistdiskutierten... :-)
     
  5. JanLieb

    JanLieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Saarburg
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    2.788
    Erstellt: 22.08.19   #5
    Hallo Hooray,

    ich würde Dir noch empfehlen auch noch ein paar andere SW Modeller zu testen.
    Guitar Rig 5 ist jetzt schon 8 Jahre auf dem Markt. Da hat sich durchaus etwas getan in der Zwischenzeit.

    Von der Hardware (wie matze44 ja schon schreibt) benötigst du halt ein Interface und ein Midi-Pedal Board . Zusätzlich noch Montior oder IEM
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    456
    Erstellt: 22.08.19   #6
    Kann man da jedes Midi-Pedal nehmen (z.B. dieses: Behringer FCB-1010 - GR hat ja einen "Learn-Modus", da kann man wohl frei die Zuordnung einstellen, nehme ich an)?
    Als Audio-Interface würde ich mein kleines Presonus nehmen.
     
  7. JanLieb

    JanLieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Saarburg
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    2.788
    Erstellt: 22.08.19   #7
  8. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    130
    Erstellt: 22.08.19   #8
    Was ist denn dein Budget?

    Helix, Kemper etc. finde ich abgesehen von zu Hause wesentlich angenehmer, man hat alles in einem Gerät und entweder es funktioniert oder nicht und man muss sich nicht mit Treibern oder ähnlichem rumm ärgern.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. nivram

    nivram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    841
    Erstellt: 05.09.19   #9
    GuitarRig5 mit RigKontrol3 habe ich jahrelang im Livebetrieb benutzt - bis die Firma NI den Support fürs Pedal leider eingestellt hat. Nach einem System-Update meines Mac (Mojave) läuft es nicht mehr, also musste ich auf AmpliTube umsteigen.
     
  10. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    456
    Erstellt: 06.09.19   #10
    Danke für den Hinweis! Schade! NI ist ja scheinbar nicht so "der" Langzeitsupporter... :(

    Weißt Du denn (oder sonst wer?), ob es mit Windows geht? Wenn demnächst das MacBook alle Viere von sich strecken wird, denke ich über Rückkehr zu Windows nach...
     
  11. nivram

    nivram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    841
    Erstellt: 06.09.19   #11
    Mit Windows geht bestimmt einiges, wenn man bereit ist, sich in die Details (Treiber, Kompatibilität, Virenschutz etc.) zu vertiefen. Viele Fragen im Forum drehen sich um derlei Probleme. Wäre für mich keine Option.
     
  12. johnny76

    johnny76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.18
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.09.19   #12
    Ich selber nutze Guitar Rig 5 und den Rig Kontrol 3 und es läuft super

    ABER

    Schau dir mal die Gebrauchtpreise für Rig Kontrol 3 an. Das ist der Wahnsinn. Unter 200 Euro bekommst du keinen. Die Treiber gehen (wenn ich mich nicht irre) nur bis Win7.

    Daher ist es wirklich ratsam, sich nach Alternativen umzusehen und es wurden ja einige genannt. Vorteile liegen ja auf der Hand. Die Soft- und Hardware neuer Geräte sind moderner und klingen sicher auch besser.
     
Die Seite wird geladen...

mapping