Nichtzertifiziertes RIO-Palisander?

von frama78, 02.04.16.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.871
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.516
    Kekse:
    20.288
    Erstellt: 02.04.16   #1
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. bemoll

    bemoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    280
    Ort:
    down by the river
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    1.500
    Erstellt: 02.04.16   #2
    soweit ich weiß, greift die Cites Bescheinigung erst für Instrumente, die nach 1990 ( kann auch 92 sein) gebaut wurden. Die Bestimmungen für Edelhölzer gibt es aber seit den 1970er Jahren. Nur wird erst seit einigen Jahren verstärkt darauf geachtet. Das kann insbesondere in den USA unangenehm werden, wenn man mit einem solchen Instrument dort konzertiert und beim Zoll " hängenbleibt". Kann schon mal ohne Nachweis einkassiert werden.....aber dies alles als info ohne Garantie.....
     
  3. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.871
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.516
    Kekse:
    20.288
    Erstellt: 02.04.16   #3
    genau das ist der springende punkt. dann brächten die ganzen 50´s/60s Strats und Paulas ja kein Zertifikat...?
     
  4. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.462
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.070
    Kekse:
    68.333
    Erstellt: 02.04.16   #4
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.871
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.516
    Kekse:
    20.288
    Erstellt: 02.04.16   #5
    Ah ok, dann kann man das hier zu machen. Nur frage ich mich, wie man bestimmen kann, ob ein Instrument/Möbel vor oder nach dem Stichtag hergestellt wurde.
     
  6. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.462
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.070
    Kekse:
    68.333
    Erstellt: 02.04.16   #6
    "Als Nachweis wird ein Gutachten eines Sachverständigen verlangt."

    "Es gibt z.B. die Möglichkeit, sich durch einen Zeugen in einer schriftlichen Erklärung den Vorbesitz bestätigen zu lassen, einigen Behörden genügt sogar die Zeugenaussage des Eigentümers. Je nach Bundesland meines Wohnsitzes muss ich mich nun an die für mich zuständige Behörde wenden und das CITES-Dokument beantragen."
     
  7. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    4.767
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.660
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 02.04.16   #7
    Handel ist verboten. Reisen ueber Laendergrenzen ist verboten. Nutzung - etwa durch Berufsmusiker - ist erlaubt. Habe hier eine Martin D40 ohne Zertifikat, die kommt "offiziell" nicht mehr von der Insel 'runter oder nach Nordirland 'rein. Ja, der Kauf war an sich illegal, deswegen auch relativ billig.
     
  8. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.140
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    15.539
    Kekse:
    219.892
    Erstellt: 02.04.16   #8
    :zu:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping