Noch titelloser Text (Deutsch)

von Mäde 1, 10.08.07.

  1. Mäde  1

    Mäde 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.07   #1
    Mein erster Versuch, etwas lang vielleicht, aber das ist grad so vor sich hin geflossen. :D

    --------------------------------------

    Neulich in der Strassenbahn,
    Da traff ich diesen Typen an.
    Sah aus, als wär er grad gestorben
    Und nur nicht richtig beerdigt worden.
    Hey Junge, was is schief gelaufen?
    Genervt schaut er mich an und sagt:
    Alter, schau, diese Welt
    Ist doch einfach nur noch scheisse.

    Diagnose: Pessismus
    In ausgeprägter Art und Weise.

    Symptome:
    Der Regen prasselt an die Fensterscheiben im Sekundentakt.
    Und man fühlt sich,
    Als stünde man da draussen in der Kälte splitternackt.

    Es ist wie ein Wolkenbruch im Paradies.
    Der strahlendblaue Himmel ist plötzlich schwarz geworden.
    Und im Eilzugstetmpo fällt man von Wolke Sieben.
    in den tristen, grauen Alltagstrott hinab.

    Ich sag ihm, Menschen sind wie Blumen
    Sie brauchen Regen um zu wachsen
    Und je grösser ihre Mühen
    Umso schöner werden sie blühen.
    Er sagt: Alter, sei doch still
    Ohne Sie hat alles
    keinen
    Sinn.

    Es ist wie ein Wolkenbruch im Paradies.
    Der strahlendblaue Himmel ist plötzlich schwarz geworden.
    Und im Eilzugstetmpo fällt man von Wolke Sieben.
    in den tristen, grauen Alltagstrott hinab.

    Ein Klingelton, 'ne Sms
    Ein toter Blick zum Handy hin,
    Ein ungläubiges Starren
    Und ein Regenbogen am Firmament.
    Ein Freudentanz, ein Jubelschrei,
    Er lacht und weint zur selben Zeit.
    Schaut nur, wie die Sonne scheint!
    Ein Anblick für die Ewigkeit.

    Es ist wie ein Lichtstrahl,
    Der durch den schwarzen Himmel bricht
    Und auf einmal sieht man
    Ein, dass es immer Hoffnung gibt.

    Über falsch gestellte Weichen
    Dem richtigen Ziel entgegen fahrn
    Auf irreführenden Gleisen,
    Das ist wahres Leben.
    Auf dem Abstellgleis gestrandet,
    Gehindert am Bewegen,
    Bleibt uns nur eine Wahl:
    Wir müssen neue Schienen legen.
    Raus aus den Fussstapfen der anderen
    gehen wir neue Wege.
    Wir gehen neue Wege.
    Und wir gehn sie auch im Regen.
     
  2. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 11.08.07   #2
    Moin ^^ also die idee find ich schonmal richtig spitze


    Also ich find die idee ja nicht schlecht, aber das ganze nur auf das wetter und den bahngleisen zu beziehen wäre mir persöhnlich als zuhörer noch zu wennig,
    kla ist das ja mehr übertragent gemeint! aber mir hätte es gereicht wenn es nur eine strophe wäre oder der refrain/brige. Aber das würde auch den text irgendwie kaputt machen denke ich mir.

    Naja jedenfalls find ich das am ende das ganze bisschen nachlässt vom sinn schon gut, aber wie es geschrieben ist naja!


    grüßeeee staub
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 11.08.07   #3
    Bewußt neue Wortbildung?
    Oder Pessimismus? Evtl. Depression?
     
  4. Mäde  1

    Mäde 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #4
    Reiner Schreibfehler. :rolleyes: Einige Stellen dürften klarer werden, wenn ich anmerke, dass ich an Liebeskummer gedacht habe, der die Einstellung des Jungens pessimistisch werden lässt. Das ist im Text nur schwer erkenntlich, muss ich zugeben.

    Deswegen auch das, was wohl eher beschreibt, wie er sich fühlt, wenn er von ihr verlassen wurde o.ä., als Grundsätzlichen Pessimismus.
    Dazu passend auch:
    Im Zussammen hang des Liebeskummers dachte ich beim SMS an eine überraschende Wendung, Versöhnung o.ä.

    Die Sonne scheint hier natürlich im übertragenen Sinne, das Ich beschreibt damit, wie der Junge sich freut.

    Hoffe das ganze ist jetzt etwas klarer geworden. :D Vielleicht gibts ja Vorschläge, wie man das klarer rüberbringen könnte, ohne den Text noch mehr in die Länge zu ziehen.
     
  5. Mäde  1

    Mäde 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #5
    Nur zur Info:
    Ich habe heute hier etwas weiter unten eine erste Hörprobe reingestellt. Freue mich über jeden Kommentar. ;)
     
  6. donay

    donay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 13.08.07   #6
    he mäde
    Fand den text gleich schon beim ersten durchlesen SPITZE und kam auch gut draus, wegen liebeskummer etc. finde den schluss mit den geleisen grosse klasse und muss sagen sehr guter text.

    probier beim singen nicht durch die nase zu singen. es klingt sehr nasal... und es klingt als ob du sehr sehr leise singen würdest... aber vorallem nasal.
    aber da liegt noch einiges drin findich! hat potenzial!

    edit:
    oh jez habich gesehen das ich ja dein englishes lied angehört habe... das ich your call2... öhm...

    and out
     
Die Seite wird geladen...

mapping