Noten und Tabulatur stimmen nicht überein?

von Hussel, 22.04.07.

  1. Hussel

    Hussel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Hi,
    ich bräuchte mal Hilfe bei folgendem Intro von Green Day "Wake me up when september ends". In meinem Songbook stehen sowohl Noten als auch Tabulatur. Nur irgendwie passen die nicht zusmmen. Also die Noten geben was ganz anderes vor als die Tabulatur
    (rote markierung). Oder sehe ich das irgendwie falsch?
    Die ersten 2 Noten sind doch g und g aber die Tabulatur direkt darunter sagt was ganz anderes??:screwy:
    Bitte um Hilfe.

    Gruß Hussel
     
  2. Fabse

    Fabse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    27.05.11
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Calden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 22.04.07   #2
    Die sind beide nen G das zweite ist halt nur ne Oktave höher.
     
  3. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 22.04.07   #3
    Zähl doch mal nach ;)

    Der fünfte Bund auf der D-Saite ist ein G (0.=D, 1.=D#, 2.=E, 3.=F, 4.=F#, 5.=G).
    Und was die leere G-Saite für einen Ton erzeugt sollte auch nicht schwer nachzuvollziehen sein ;)

    Der tab zeigt also an, die beiden Gs auf unterschiedliche Weise zu spielen.


    mfG
    Tim

    edit: Da ist auch nix ne Oktave höher, die leere G-Saite macht den gleichen Ton wie die D-Saite im 5. Bund, lediglich die Klangfarbe ist bei der dünneren Leerseite ein klein wenig anders. Die Noten stimmen mit den Tabs überein!
     
  4. Refused

    Refused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    279
    Erstellt: 22.04.07   #4
    Stimmt schon, aber darum geht's auch nicht. Hier geht's vielmehr darum, dass man die 3 Saiten in einer Abwärtsbewegung spielen kann.
     
  5. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 22.04.07   #5
    :great: genau das nennt sich dann Praxiswert....soll ja möglichst einfach zu spielen sein und da is ne Abwärtsbewegung über drei Saiten komfortabler als eine doppelt anzuschlagen:D :screwy::great:
     
  6. Hussel

    Hussel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Danke für die Antworten,
    ich dachte halt nur, wenn man nur nach Noten spielen würde, also die Tabulatur nicht beachten würde, dann wäre es doch ein Fehler oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping