Notenhalter zum Anklemmen an Board

von Limited, 12.11.06.

  1. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 12.11.06   #1
    War mir nicht ganz sicher, in welche Rubrik meine Frage passt, deswegen stell ich sie mal hier in der Plauderecke:

    In meiner Coverband benutze ich für die Songs, die ich noch nicht auswendig kann, einen Ordner in dem ich mir die Changes notiert habe. Bis jetzt habe ich zu diesem Zweck immer einen Standard Notenständer aufgebaut. Normale Notenständer sind mir aber zum einen zu instabil, wenn man sie bis zum Maximum auszieht (spiele meist im Stehen), und zum anderen gefällt es mir optisch nicht, wenn zusätzlich zum Apex-Ständer noch son Ding auf der Bühne rumsteht.

    Kennt jemand eine Alternative zu den gebräuchlichen Notenständern, die man z.B. einfach direkt am Board hinten festklemmen kann? Konkret ginge es um eine Korg TR61, die damit ausgestattet werden soll.

    Danke schonmal für eure Ideen!
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 12.11.06   #2
    Manche Stagepianos haben doch so Notenhalter, aber ehrlich gesagt kann ich sowas überhaupt gar nicht empfehlen, denn das hält einfach nicht. Außerdem wird der TR61 das sicherlich nicht haben.
    Wenns nur um die Stabilität geht, könntest du dir so ein Orchesternotenpult aus Stahl kaufen, dann kannst du die Noten auch mit Magneten festmachen etc. Teuer sind die auch nicht unbedingt, die Standardklasse geht schon ab knapp 20€ los, das Optikproblem lösen sie natürlich nicht.
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Hi -

    schon man über sowas nachgedacht? Wenn Du z.B. noch einen Mikrostativ hast, geht das ganz gut.
    ciao,
    Stefan
     
  4. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 12.11.06   #4
    Für den Apex gibts doch ein mikrofongalgen und ein notenbrett??? :confused:
    LG
    NightflY

    Edit: Im PA bereich habe ich im selbstbau ein thread angefangen über ständerselbstbau/ ständerumbau, da werde ich demnächst auch ein umbau von mein Deltex reinstellen.
    Das ist zwar keys und nicht PA, aber:

    1) die lösungen gehen über das betreff "keyboardständer" aus, manche keyboardständer werden ja auch für mischpülten "missbraucht", und

    2) ein mikrofongalgen, pultbeleuchtung (keysbeleuchtung), notenständer ist nicht typisch keys...

    also erwarte ich keine schwierigkeiten :cool:
     
  5. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 14.11.06   #5
    Ich habe mir im Staples-Büromarkt ein Klemmbrett geholt, mit der Schere gekürzt und mit ein paar langen Streifen Gaffa auf meinem (damaligen) oberen Synth, einer Korg N364-Workstation, befestigt. Vorteil: open-air-tauglich, weil die Klemme die Noten auch bei Wind festhält, die Noten sind exakt an der richtigen Position und für das Publikum nicht sichtbar. Nach dem Gig einfach abzunehmen. Ich mußte zwischen Noten, Keyboard-Display und Tasten nur minimal hin- und herschauen. Das ging gut, weil die N364 links und rechts große Flächen ohne Bedienelemente hat, bei anderen Keys wird's evtl. eng. Eventuell muß man halt schon beim Notenschreiben auf das richtige Papierformat achten.

    Harald
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 14.11.06   #6
    Also ich habe mal was zusammen gesucht... :rolleyes:
    Erst suchst du ein brett (zB Unalit, das ist dieses gepresstes karton das man an die rückseite von ein schrank verwendet) oder blech das breit genug ist um auf dein Apex vorne die verbindung zu machen zwischen die auflageärme (Bild 1) und etwa 25- 30 cm tief.
    Dann kaufst du in der baumarkt zwei eisen haken womit man regalboden an die wand schraubt (sehe bild 3) und diese kannst du mit die kurze seite durch blindnieten an das erste brett festmachen und wohl so, das diese haken genau hochkommen wo dein KORG TR61 keine anschlüssmöglichkeiten hat (in gelb angedeutet auf bild 2).
    Diese haken kann man mit eine wasserpumpzange an die lange seite auf etwa 10cm von die ecke leicht nach aussen biegen (etwa 20º).
    An diese neue winkel ein neues brett und ein alu eckprofil nieten für die notenauflage.
    Jetzt nur noch die 2 freie stucken von die haken mit isolierband für klima-anlagen umwickelen so das deine keys keine kratzen bekommen und fertig.
    Wenn gewünscht, kann man noch gummifüsse unter an das stützbrett machen, dann kann die sache nicht hin- und wieder schieben.
    Wenn du keine haken findest die lang genug sind (die lange seite soll wohl 30cm sein), dann kann man die selbstverständlich auf mass biegen lassen aus eine 20x5 oder 30x5 eisen latte.
    Das ganze sieht aus wie auf bild 3...
    Wer was handwerkliches geschick hat, kann auch die bretter aus blech machen und mit ein meissel zwei aufnahmeösen und ein stopp hammeren, dann kann man die sache in 4 teilen zerlegen für transport...
    LG
    NightflY
     

    Anhänge:

  7. Limited

    Limited Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 14.11.06   #7
    Super, danke für die vielen Vorschläge. Wenn ich ma wieder Zeit für Basteleien neben Abi hab, probier ich wohl sowas ähnliches wie NightflY vorgeschlagen hat. Lass dann vielleicht auch en paar Pics sehn :)

    Whatever, danke für die Mühe allerseits. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping