notensymbole

von Erikly, 05.11.06.

  1. Erikly

    Erikly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #1
    Hallo

    ich hab mir hier mal son notenheft von barrueco gekauft (part IIc vom köln konzert)

    das sind nun leider keine tabs sondern noten. notenlesen an sich is ja nicht so das problem, aber ich bin mir bei den symbolen nicht hundertpro sicher.

    also:

    über einen bestimmten bereich ist zum beispiel "CV" gezogen. bedeutet das, dass das C-Dur in der 5. lage is? wäre ja logisch

    nun gibt es aber direkt neben manchen noten noch zahlen. ich dachte erst, das seien die finger. aber da gibts auch ne 0.
    hier steht z.b. unter diesem oben genannten "CV" neben einer note ne 2. soll das vielleicht der bund bezogen auf die lage sein?? also 7. bund??
    aber irgendwie haut das auch nicht immer hin, weils da an manchen stellen unspielbar wird.

    also wenn jemand davon vielleicht ahnung hat, wäre ich ihm sehr verbunden.
    oder vielleicht hat jemand das stück sogar schon gespielt.

    danke
     
  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 05.11.06   #2
    "CV" müsste die Abkürzung für "con variazioni" -> "mit Veränderungen" sein.
    Das Bedeutet, daß gewisse Teile oder Noten in einem Teil des Liedes nicht mit dem vorigen, sonst gleichen Abschnitt übereinstimmen.
    Z.B. im 3. Refrain statt wie bei den beiden vorigen c, d, e, f.... jetzt c, d, e, g.... .
    Welchen Bezug die Zahlen haben, weiß ich allerdings ohne Ansichtsbeispiel nicht.


    Andreas
     
  3. ServeChilled

    ServeChilled Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #3
    Na wenns bis auf die 0 mit allen anderen Fingern und Zahlen hinhaut, dann müsste das doch "Leersaite" bedeuten. Dann müsste die 2 Mittelfinger heißen. und 1 Zeigefinger, 3 Ringfinger und 4 kleiner Finger.
     
  4. Erikly

    Erikly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #4
    also hab mal ein ausschnitt mitgeschickt.
    hoffe mal das ist nicht illegal:rolleyes:

    Notenausschnitt

    Hab ja noch gesehn, dass es die eingekreisten Zahlen gibt...das verwirrt mich ja noch mehr:o
     
  5. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 06.11.06   #5

    Den Hinweis oben links haste aber gesehen :rolleyes:
     
  6. Erikly

    Erikly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #6
    Na toll...

    wie soll ich euch das dann zeigen:( :confused: :( :confused: :(

    Habs erstmal rausgenommen
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 06.11.06   #7
    Also ich glaube nicht, dass das Zeigen eines zweizeiligen Ausschnittes hier als "widerrechtliches Kopieren" bezeichnet werden kann!!

    Ansonsten bedeutet normalerweise:
    eine römische Zahl die Lage, ein C (span Ceja) einen großen Barrée.
    ein CV wäre also ein Barré über alle 5 Saiten im 5.Bd. (und zwar bis zum Ende der gestrichelten Linie)

    Zahlen im Kreis ist die anzuschlagende Saite (1=e, 2=H, 3=G, 4=D, 5=A, 6=E.)

    Zahlen ohne Kreis sind normalerweise die Finger der Greifhand (1=Zeigefinger, 2=Mittelfinger, 3=Ringfinger, 4=kleiner Finger, T=Daumen (Thumb)

    So ganz komm ich allerdings mit Deinem Stück auch nicht klar,
    zumal da auch eine 0 als Greifhandfinger auftaucht.
     
  8. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 06.11.06   #8
    Ich will Dir doch nix. Kann Dich ja sogar verstehen, aber an Gesetze muss man sich halt halten. Da gibts kein wenn und aber.
    Allerdings bin ich mir sicher, daß mit ein wenig Geduld die Noten Spezies Dir auch ohne Screenshot helfen werden.
    Eine Idee wäre evtl, das Du die Notenwerte abänderst, die Notensymbole auf die es Dir ankommt einzeichnest und es dann selber per Notationprogramm eingibst und einen Screenshot zur Verfügung stellst. Am besten per Hand auf einem Notenblatt. Einscannen oder fotografieren sollte im Zeitalter der Camhandys nicht wirklich ein Problem darstellen.

    LG
    Markus

    PS: Versuchs mal von der anderen Seite aus zu sehen. Du bringst ein Buch, mit was auch immer heraus und verdienst damit Dein Geld. Jetzt kommen Leute und stellen es kostenlos anderen Personen zur Verfügung. Was würdest Du denken?

    PSS: NEIN, ich arbeite weder bei einem Verlag, Kanzlei oder ähnlichem.
    Wens interessiert, ich bin von Beruf Programmierer. (Siehe Signatur)
     
  9. Erikly

    Erikly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #9
    jo danke erstemal:great:

    die erklärungen von axel s. klingen plausibel.
    die "0" ist übrigens wirklich die leersaite.
    also ich werde mich dann mal ans lernen machen.
    is garnicht so einfach...aber mit geduld...
    wenn noch ungereimtheiten auftreten meld ich mich nochmal.

    thx:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping