Nur ein Pedal im Effektweg: unnötige Kabelwege?

von Guitarbob, 24.02.08.

  1. Guitarbob

    Guitarbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 24.02.08   #1
    Hallo Leute,

    ich nutze momentan nur ein Delay als potentiellen Kandidaten für den Effektweg. Vor dem Amp klingt es clean noch ok, aber verzerrt ist es eindeutig hinter der Zerre/Vorstufe besser.

    Momentan habe ich ein 3m Kabel zum Amp, dann 4x15cm Patchkabel auf dem Board (0,6m) und dann noch ein 6m Kabel vom Board zum Amp. Macht in der Summer 9,6m.

    Wenn ich nun nur das Delay in den Loop tue, würde ich wieder zwei 6m Kabel der selben Gattung nehmen. Hätte also insgesamt 3 Kabel, die vom Effektboard zum Amp führen (Loop Send, Return, Amp-Input).

    Wirken sich die dann insgesamt 21,6m Kabelweg bis zur Endstufe extrem auf den Sound aus? Ich habe auf dem Board unter anderem einen Boss TU-2 und habe schon desöfteren gelesen, dass dieser als Buffer dient und lange Kabelwege sich dadurch nicht bzw. kaum noch negativ auswirken.

    Meinungen zu dem Sachverhalt?

    Danke schonmal, Grüße,
    g-bob
     
  2. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 24.02.08   #2
    Der Sachverhalt fällt imho unter die Kategorie Gras wachsen hören :)
     
  3. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 24.02.08   #3
    Hi,
    +1
    ich kann meinen Vorredner nur zustimmen. Einen Unterschied merkt man vielleicht in einem Raum mit High-End-Akkustik, aber auf ner Bühne hört da keiner einen Unterschied.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.02.08   #4
    Mach Dir deswegen keine Sorgen - das Signal, was aus dem FX Send rauskommt, hat meist nen relativ starken Pegel und ist niederohmig - da geht auf ein paar Metern Kabelweg nichts verloren. Anders sieht das natuerlich bei dem Signal direkt aus der Gitarre aus (wer mal ein 15- oder 20-meter-langes Kabel benutzt hat weiss wahrschienlich, was ich mein)... aber da gibt's nun bis auf nen Sender keine andere Moeglichkeit. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping