Nur ein runtergekommener Bass ist richtig geil?

  • Ersteller höllenratte
  • Erstellt am
höllenratte
höllenratte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.17
Registriert
22.05.07
Beiträge
285
Kekse
539
Also das interessiert mich jetzt einfach mal, da ich mit meinem Gitarristen schon öfter dieses Gespräch geführt hab - jedes Mal kann ers nicht fassen dass ich tatsächlich was auf der Rückseite meines Basses in den Lack gekratzt hab. (Um genau zu sein ists jetzt nur noch ein Viereck, wo das Korpusholz rausguckt, weil ursprünglich was extrem dämliches reingeritzt gewesen war ;D) Andererseits bin ich jedoch auch immer wieder erstaunt wie liebevoll er seine Klampfen pflegt, inklusive FastFret und so.
Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass das niemand sonst so geht.. also wenn ihr eure Bässe nach dem Motto 'the dirt keeps the funk' absolut gar nicht pflegt, und euch vllt. sogar freut wenn mal ne Schramme reinkommt, meldet euch verdammt. Geht das noch anderen Leuten so, oder ist das nur ne seltsame Vorliebe von mir? :D
 
Eigenschaft
 
Journeyman
Journeyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.19
Registriert
06.01.05
Beiträge
1.164
Kekse
4.934
Ort
Heusweiler
und ob the dirt the funk keeps. :)D englishlk ahoj)

ist mir eigentlich schnuppe, wenn der jazzbass ne macke kriegt... hatter aber bisher einfach noch nicht... ;-)
aber es gibt schon so bässe, wo das nich reingehört
 
palmann
palmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.21
Registriert
02.01.05
Beiträge
6.309
Kekse
16.251
Meld!

Ich hab aber auch Instrumente, bei denen ich mich ärgern würde. Die stehen dann bald zum Verkauf, weil ich sie nicht spiele… ;)

Aber 'reinritzen oder so Späße mach ich nicht, es langt das ich in der Probe so nah an einem Beckenständer stehe, dass ich mindestens einmal in den 3 Stunden den Bass dagegenrenne. Was will man machen? :nix: ;)

Geputzt wird auch nur alle Jahre mal. Und auch nur das was direkt abgeht, das was dranbleibt ist kein Dreck, sonst würd es ja abgehen.

EDIT: Bei mir ist sogar mein MacBook roadworn. Teilweise mit Tesa "repariert";. Sieht richtig vintage aus… :D

Gruesse, Pablo
 
Zuletzt bearbeitet:
Surf Solar
Surf Solar
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.11
Registriert
26.05.06
Beiträge
2.886
Kekse
21.368
Ort
Ω
Auch wenn ich nur Teilzeitbassist bin, meld ich mich auch mal ;)
Das gilt bei mir nicht nur fuer Baesse, auch fuer Gitarren. Die stellt man sich nicht in die Vitrine, sondern spielt damit und genauso mueßen die auch aussehen :D
 
Midwinter
Midwinter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.16
Registriert
20.02.07
Beiträge
1.014
Kekse
3.660
Ort
Neben der Tripsdrill
also ich putz die bei jedem saitenwechsel. Und acht au drauf das die net pro probe 5 mal an den amp klatsch aber ansonsten. Das isn Gebrauchsgegenstand und darf au mal ne macke kriegen. Aber reinritzen und so geht gar nich da bin ich pingelig. Ich spiel doch nit mitm haufen müll :D muß schon alles sauber und gepflegt sein aber in ne vitrine stell ichs dann au net
 
D
DaTobi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.10
Registriert
23.03.09
Beiträge
71
Kekse
459
Ort
Ingolstadt
Hab zwar nur einen Bass, aber bei dem wird halt 1-2mal die Woche mit nem trockenen Tuch über den Lack gegangen (sonst sieht man bei schwarz die Fingerabdrücke zu stark). Richtig geputzt auch nur wenn neue Saiten draufkommen.
Kratzer sind schon einige drin, auch hinten am Hals sind schon ein paar Spuren meiner Ringe zu erkennen.
Nur Aufkleber und Kratzer kommen gar nicht in Frage. Für solche Schandtaten gibts Guitar Hero Controller :D
 
JoNi22
JoNi22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.15
Registriert
26.10.07
Beiträge
1.486
Kekse
4.442
also ich putz die bei jedem saitenwechsel. Und acht au drauf das die net pro probe 5 mal an den amp klatsch aber ansonsten. Das isn Gebrauchsgegenstand und darf au mal ne macke kriegen. Aber reinritzen und so geht gar nich da bin ich pingelig. Ich spiel doch nit mitm haufen müll :D muß schon alles sauber und gepflegt sein aber in ne vitrine stell ichs dann au net

ich schliess mich mal an, nur das "sauber und gepflegt" trifft vielleicht nicht ganz bei mir...eher unterdurchschnittlich sauber, aber definitiv nicht dreckig :D
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Also Macken haben meine Bässe noch keine, von denen ich wüsste... bin anscheinend da sehr vorsichtig.

Aber sauber machen? Hab ich bisher noch nie, höchstens mal mit nem trockenen Taschentuch grob die Bundstäbe abgewischt (das aber auch erst 1-2x)...
 
Jane D.
Jane D.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.13
Registriert
20.04.09
Beiträge
358
Kekse
6.055
Ort
München
Naja, also ich geh nach den Proben mal quer mit Reiniger über die Saiten und das Griffbrett, weil die neuen Saiten einfach net günstig waren und sauber bleiben/lange leben sollen.
Ein bekannter Gitarrist hingegen reinigt jede Saite rundrum einzeln und poliert den Korpus mit Limonenöl usw. Das find ich dann zu abgespaced. Hab in den letzten 2 Wochen 2 Macken in den Lack gedeppert... mei is halt ein Gebrauchsgegenstand.
 
snook
snook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
09.12.05
Beiträge
923
Kekse
2.862
Das wär mir schon viel zu viel Arbeit... nach Auftritten bin ich froh, wenn ich das Ding sicher im Koffer untergebracht und alles abgebaut hab und es ans Feierabendbier geht ;)
Bei mir sind meine Bässe auch rundum einfach Arbeitstiere bzw. Gebrauchsgegenstände. Da werden auch mal Gurtpins und Potiknöpfe mit Gaffatape geflickt, wenn auf die schnelle nichts anderes zur Hand ist.
Ich ahcte nur darauf, dass sie einwandfrei funktionieren - eine knackende Buchse oder ne kaputte Mechanik geht gar nicht, das wird dann so schnell wie möglich repariert... der Rest ist mir ziemlich egal... Macken kommen sowieso rein, wenn es auf der Bühne was mehr abgeht, da bleibt auch nicht aus, dass da auch mal Schweiss oder Bier rankommt... oder Blut.. alles schon erlebt... naja, sowas wisch ich dann am nächsten Tag schon ab ;)
 
Ryknow
Ryknow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.15
Registriert
18.01.06
Beiträge
4.618
Kekse
10.690
Ort
Zuhause
Meine Bässe werden auch nicht geputzt. Die sollen sich freuen wenn sie denn mal neue Saiten bekommen :D

Aber wenn mein Gitarrist mal sein Griffbrett einölt oder seine Saiten mit nem reiniger behandelt leg ich ihm Sandy daneben und sag "hier mach mal" da freut er sich auch immer. *wirklich!*
 
RBS Alex
RBS Alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.12
Registriert
18.09.08
Beiträge
97
Kekse
1.174
Meine Bässe werden auch nicht geputzt. Die sollen sich freuen wenn sie denn mal neue Saiten bekommen :D

Aber wenn mein Gitarrist mal sein Griffbrett einölt oder seine Saiten mit nem reiniger behandelt leg ich ihm Sandy daneben und sag "hier mach mal" da freut er sich auch immer. *wirklich!*

Putzfimmel!! !

Ich köntn auch meinem Vater mein Instrument hinstellen, dann wirds vll nicht fachmännisch, aber gründlich geputzt. Fimmel hat der, ich nicht.

Am Anfang hab ich auch noch poliert und gewienert, aber mittlerweile.... gehts langsam gegen net mehr putzen....
 
Mr.Tom.Basstic
Mr.Tom.Basstic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.18
Registriert
16.11.07
Beiträge
42
Kekse
165
Ort
City Of Faithful Wifes
Macken und dergleichen lassen sich auf Dauer einfach nicht vermeiden, wenn man den Bass gemäß seiner eigentlichen Bestimmung benutzt. Einem Bass muss man sein Alter schließlich auch ansehen.
Drüber wischen tu ich eigentlich nur mal kurz übers Griffbrett, wenn neue Saiten drauf sind in der Hoffnung, sie würden dann länger halten.
Aber absichtlich zerkratzen oder künstlich auf alt trimmen geht gar nicht!
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
EDIT: Bei mir ist sogar mein MacBook roadworn. Teilweise mit Tesa "repariert";. Sieht richtig vintage aus… :D

Tja, wir Musiker sind halt die einzigen Idioten auf der Welt, die für "vintage", "relic" und "road worn" auch noch draufzahlen :p
Ob wir unseren alten Golf II auch mal teurer loskriegen, wenn ich "heavy road worn" in die Annonce schreibe? :D

Tja, ich muss sagen, ich putze und pflege meine Instrumente schon regelmäßig ... Nicht, weil ich mich noch nach Jahren im blanken, unberührten Lack spiegeln will - sondern weil es eben Gebrauchsgegenstände sind, an die ich die Anforderung stelle, dass sie problemfrei und langfristig funktionieren!

Macken hab' ich genug drin - wenn man mit dem Zeug auch auf der Bühne unterwegs ist, lässt sich das schlicht und ergreifend net vermeiden - das gehört für mich auch dazu, 'n Instrument muss wirklich net wie neu aus'm Karton aussehen.

Aber abgenudelte Bass-Gurken mit versifftem Griffbrett, verdreckten Saiten, erratischen Kontakten und pappigen Fingern nach 0,1er Berührung kann ich einfach net gebrauchen, das iss für mich dann auf der Bühne nur 'n zusätzlicher Stressfaktor - ich erwarte mir optimale Performance von meinem Bass (wenigstens einer von uns beiden muss die ja liefern :D), und das bedarf halt auch mal etwas Pflege ...

Und ganz ehrlich, es iss jetzt net so, dass man seinen Job kündigen und Vollzeit-Basspfleger werden müsste (mein Traumjob :D) - nach'm Spielen kurz über Saiten und Griffbrett wischen, den Body schnell von Schweiß-Rückständen befreien, beim Saitenwechsel nach Bedarf schnell Lemon-Oil auf's Griffbrett und bei der Gelegenheit mal kurz über den Body gehen, je nach Finish mit Guitar Polish oder Wachs ... Das iss keine große Sache, und man hat langfristig ein Instrument in optimalem Funktions-Zustand.

Der Rock'n'Roll-Look kommt dann trotzdem ganz von selbst, wenn man mal wieder on stage im Eifer des Gefechts gegen 'nen ungünstig plazierten Double-Full-Hyperstack eines Sopranbassisten, bis zur Bühnenvorderkante aufgebautes Schlagwerk oder nutzlos herumstehende Gitarristen knallt :D
 
Mad*
Mad*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Registriert
27.03.06
Beiträge
1.732
Kekse
5.065
Ort
NRW
Ah schön, bin ich doch nicht der Einzige hier - ich putze meinen Bass auch öfters, einfach mal mit nem Tuch drüberwischen und bei jedem Saitenwechsel (was ja jetzt nicht alle Tage vorkommt) wird der Korpus mit Dunlop Politur gesäubert - Lemon Oil für das Griffbrett müsst ich mir wirklich mal besorgen (weiß einer wo ich das am besten herkrieg?) ... Fast Fret benutz ich nicht mehr, diese ungewohnte Glätte an den Fingern ist mir unangenehm. Klar hat er ein paar kleine Kratzer, aber nichts. was man aus Entfernung sehen würde - immerhin ist mein Bass auch mein persönlich wertvollster Besitz :redface: (auch wenn ich mit Nietengurt spiele)
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
Lemon Oil kriegste eigentlich in den meisten Musikläden ... Ansonsten, bei Rockinger kannste das Zeug auf jeden Fall bestellen. Oder bei Thomann, die haben sogar haufenweise Auswahl :D

Ob hier beim MS, weiß ich grade gar net - falls ja, natürlich bevorzugt hier kaufen ;)
 
Buschi83
Buschi83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.12
Registriert
15.03.06
Beiträge
250
Kekse
597
Ort
Kaldenkirchen (NRW)
Tja, wir Musiker sind halt die einzigen Idioten auf der Welt, die für "vintage", "relic" und "road worn" auch noch draufzahlen :p
Ob wir unseren alten Golf II auch mal teurer loskriegen, wenn ich "heavy road worn" in die Annonce schreibe? :D

das stimmt so ja nicht, wenn ich sehe, dass die für ne kaputte hose über 100 euronen haben wollen ....:gruebel:
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
das stimmt so ja nicht, wenn ich sehe, dass die für ne kaputte hose über 100 euronen haben wollen ....:gruebel:

Naja, wenn Du überlegst, wie viel Arbeit da drin steckt ... Ich hab' bei der Levis, die ich grade anhab', zehn Jahre für den Look gebraucht - das gleiche für'n Hunni, ist doch 'n echtes Schnäppchen :D
 
pnshr
pnshr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.20
Registriert
07.06.07
Beiträge
261
Kekse
203
Ort
Neuwied
Tja, wir Musiker sind halt die einzigen Idioten auf der Welt, die für "vintage", "relic" und "road worn" auch noch draufzahlen :p

Mir würden da noch die Weintrinker einfallen. Oder Plattensammler, etc.


:D
 
alci
alci
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.15
Registriert
01.03.09
Beiträge
361
Kekse
815
Sauber machen? Wat is dat denn? Ich pass schon bisschen auf, das ich nicht zu oft beim rumhantieren oder rumhampeln im Proberaum gegen eine Wand donner. Also mir fallen bei meinem Bass nur zwei kleine Schäden ein, die man aber auch nur sieht, wenn man es weiß, dass die da sind. Aber irgendwas geputzt oder so hab ich noch nie und das Ding ist 6 Jahre alt (wenn ich richtig rechne). Wozu auch? Bier und Schweiß perlt ab und Staub dürfte sich bei regelmäßiger Benutzung eh nicht absetzen ;)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben