Offene Amps und statische Katzenhaare

von Wolfseye, 10.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Wolfseye

    Wolfseye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.13
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.06.18   #1
    Hallo,

    bin nicht sicher ob das ne sinnvolle Frage ist ^^, aber folgendes. Für den Raum hier zu Hause wo ich meine Gitarre spiele, bzw der Verstärker stehen soll, habe ich mir kürzlich einen neuen Amp (Head) bestellt, der etwas kleiner als die normalen Tops ist, aber von der Größe her wesentlich besser in so einen Raum passt.

    Ich rede hier vom Laney IRT Studio.

    https://thumbs.static-thomann.de/thumb/bdbmagic/pics/bdb/305321/7292957_800.jpg

    Das einzige wovor ich mir jetzt Gedanken mache, leider erst nachdem ich mir den bestellt hatte, ist da wir hier in der Wohnung nur Laminat Boden haben, und auch Katzen. Die ich zwar durchschnittlich versuche, aus dem Zimmer fernzuhalten (auch wenn die Dame des Hauses davon garnicht begeistert ist und das ständig ignoriert! :D ) aber trotz allem schweben hier das eine oder andere elektrostatisch aufgeladene Katzenhaar durch die Wohnung.

    Nun ist der Laney ja oben nur mit einem Schutzgitter bedeckt, nicht richtig nach oben geschlossen. Könnte das jetzt ein Problem geben, wenn so ein Haar mal unter Umständen durch die Luft da hin gelangt ? Gerade weil Katzenhaare ja sehr geladen sind. Und ich kann ja auch nix oben drauf stellen, weil das ja die Abwärme blockiert. Normale Amps sind ja oben geschlossen, und haben mehr freien Raum im Gehäuse um die Wärme etwas abzulassen.

    Kennt sich jemand damit vielleicht aus ?

    Danke im Vorraus.
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    14.595
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.957
    Kekse:
    31.189
    Erstellt: 10.06.18   #2
    Ich hab ältere Laneys daheim, und im selben Raum 2 Katzen, die gefühlt das ganze Jahr lang ihr Winterfell ablegen.
    Alles gut :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Wolfseye

    Wolfseye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.13
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.06.18   #3
    Aber normalerweise sind ja Amps nicht so nach oben offen. Und das Gitter ist recht grob. Meinst also das macht wirklich nix ?
     
  4. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    4.951
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    27.992
    Erstellt: 10.06.18   #4
    Katzenhaar ist nicht gefährlicher als Menschliches - oder jeder andere Staub/ Flusen etc.
    Katzenhaar ist nicht "sehr geladen" - es wird bei niedriger Luftfeuchte genauso durch statische Elektrizität angezogen wie alles andere.
    Ich hab in Amps und alten Röhrenradios schon ganz andere Dinge gesehen...
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.534
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.621
    Kekse:
    94.128
    Erstellt: 10.06.18   #5
    Bitte denk dir einen besseren Titel aus und lass diesen der Moderation zukommen, wenn du willst, dass der Thread wieder geöffnet wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping