Offizielles Statement zu Shure-Plagiaten

von Jürgen Schwörer, 25.11.05.

  1. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    1.381
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    360
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 25.11.05   #1
    Insbesondere über eBay werden neue, vermeintliche Shure-Mikrofone zu einem sehr günstigen Preis angeboten. Besonders betroffen sind die Modelle SM58 und SM57 sowie die Mikrofone der Beta-Serie. Viele Kunden sind verunsichert; nicht zuletzt dadurch, dass von diesen Anbietern häufig die - letzlich nur scheinbar vorhandene - Originalität garantiert wird.

    Fakt ist allerdings, dass es sich bei 100% der uns zur Überprüfung eingesendeten Mikrofone von diesen "Billig-Anbietern" um Plagiate handelt. Bei diesen Fälschungen - die dem Original durchaus täuschend ähnlich sehen - fallen folgende Umstände auf:

    - Import oder direkte Lieferung der Ware aus Asien
    Shure produziert die Modelle SM57 und SM58 sowie die Beta Mirkofonserie ausschließlich in Amerika. Ein Original-Mikrofon, das auf dem amerikanischen Kontinent hergestellt, nach Asien exportiert und dann wieder nach Deutschland importiert wurde, kann also auf keinen Fall günstiger angeboten werden als nach direktem Import durch Shure Europa.

    - Die Ware wird auffällig weit unter dem üblichen Straßenpreis angeboten (eine aktuelle Preisliste mit unverbindlichen Preisempfehlungen gibt es auf www.shure.de zum Download).

    - "Original-Zertifikate"
    Neben dem eigentlichen Produkt werden sämtliche mitgelieferten Dokumente gefälscht - auch
    Zertifikate, welche die scheinbare Originalität beweisen sollen. Wird solch ein Zertifikat
    besonders hervorgehoben, ist also ebenfalls Vorsicht geboten.

    - "Dubiose" Händleradresse
    Von Shure Distribution Deutschland authorisierte Händler können auf www.shure.de im Menüpunkt "Shure Center" sowie telefonisch unter 07262-9249107 abgefragt werden.

    Es ist natürlich immer verführerisch, nach dem Superschnäppchen zu suchen. Dabei kauft man aber immer das Risiko mit, betrogen zu werden und auf minderwertiger Ware sitzenzubleiben. Und dann ist selbst ein vermeintliches Schnäppchen reine Geldverschwendung. Der sicherste Weg ist immer noch der zum Fachhändler. Dieser bietet mit Sicherheit nur originale Shure Produkte an - und für ein paar Euro mehr erhält man ein Produkt mit allen Qualitätsmerkmalen und Garantieleistungen, die man von Shure erwarten kann.

    Es sollte auch nicht vergessen werden, dass es sich beim Anbieten solcher Produktfälschungen um Straftaten handelt. Shure hat bereits in der Vergangenheit rechtliche Schritte gegen Wiederverkäufer gefälschter Mikrofone eingeleitet und wird auch in Zukunft sämtliche zur Verfügung stehenden Rechtsmittel ausschöpfen.
     
  2. schneich

    schneich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #2
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 24.05.07   #3
    Das ist IMHO was anderes: Die bauen Handsender FÜR entsprechende Kapseln/Mikroköpfe und liefern diese vielleicht sogar noch mit den Originalköpfen aus.

    Die Handsender selbst sind allerdings von einem Plagiat weit entfernt, wie ein Vergleich der Fotos zeigt: http://www.shure.de/stellent/groups...ments/web_resource/site_img_us_pro_pgx2_l.jpg

    Jens
     
  4. schneich

    schneich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #4
    Schau dir die Verschraubung der möglichen Nachbauten an dann wirst du erkennen das man den Kopf nicht wechseln kann bzw. nicht so wie das bei Shure üblich ist. Desweiteren sehen die Körbe leicht unterschiedlich aus.
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 24.05.07   #5
    Das erkennst du auf DIESEM(!) Bild? [​IMG] :screwy:

    Ich möchte natürlich nicht ausschließen, dass es sich da evtl. um Plagiate handeln KÖNNTE. Aber so auf den ersten Blick sieht das doch eher seriös aus. Es steht da auch was von "Your favorite microphone can be modified to wireless." - also für mich hört sich das nicht an nach "Wir bauen dein Lieblingsmikrofon nach", sondern nach "Wir bauen an dein Lieblingsmikro einen Sender dran". Auch wenn das vielleicht nicht die Shure-Wechselköpfe der PGX-Serie sein sollten, sondern "abgesägte" Kabelvarianten.
    Sie behaupten ja vor allem auch nirgendwo, dass ihre Sender von Shure seien, sondern nur die Köpfe. Ich denke, WENN man da plagiiert, dann doch höchstwahrscheinlich richtig, oder?

    Das Problem an Threads wie diesen ist: Solche Behauptungen können, wenn sie NICHT stimmen, viel Ärger verursachen.
     
  6. schneich

    schneich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #6
    Ich hab ja nicht behauptet das es sich um rechtswiedrige Fälschungen handelt .. mir kams nur "spanisch" vor
     
  7. Igele333

    Igele333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    17.01.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #7
    Wäre Interessenat zu wissen wie diese "Plagiate?" klingen. Auch bei Shure habe ich feststellen müssen, dass es z.b. beim SM 58 klangliche Unterschiede gibt. Speziell bei hohen Fraquenzen.
    Vieleicht wären diese "Nachbauten" eine Probe wert:)

    mfg
    Igele333
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    7.585
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    7.861
    Erstellt: 27.08.07   #8
    @Igele333

    Produktpiraterie ist kein Kavaliersdelikt! Deswegen solltest Du Deinen Standpunkt mal überdenken. Es werden ja nicht nur die Gesellschafter von Shure geschädigt, sondern auch die Mitarbeiter und die ehrlichen Kunden. Darauf, dass ein Plagiat besser ist als das Original, wirst Du sehr, sehr, sehr lange warten müssen. Normalerweise ist das Plagiat billiger, weil es billger verarbeitet wird und billigere Bauteile verwendet werden.
     
  9. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 27.08.07   #9
    Und normalerweise sollten solche Qualitätsschwankungen wie du sie beschreibst bei Marken wie Shure nicht die Regel sein.
    Kann es sein, dass die Mikrofone, die du verglichen hast, einfach so unterschiedlich alt waren, das sich das auf den Frequenzverlauf in den Höhen ausgewirkt hat? Hab schon des öfteren gelesen, dass bei alten, staubigen, vllt mal runtergefallenen Mikros der Frequenzverlauf "verbogen" sein kann.

    Man muss ganz klar trennen zwischen Plagiaten und "legalen" Nachbauten, wie die Mikros von DAP (z.B. PL07)
    Ich hoffe du meinst mit "Plagiaten" (wie du sie bezeichnest) eher die ganz normalen Nachbauten wie die Mikros von DAP, Igele333.

    Mfg
    Wolle
     
  10. Igele333

    Igele333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    17.01.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #10
    Selbstverständlich meine ich ich mit "Plagiaten" die normalen also legalen Nachbauten, so wie von Atomwolle vermutet:great:. Ich unterstütze Produktpiraterie nicht, halte sie auch nicht für ein Kavaliersdelikt, und werde sie auch nie unterstützten oder gut heisen.
    Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man auch mit günstigen (z.b. Behringer M2000) oder no-Name Produkten gute Ergebnisse erzielen kann.
    Was die Qualitätsschwankungen bei Shure (SM 58) anbelangt, sind diese bei mir leider real . Beide Mikrofone sind gleich alt (3 1/2 Jahre), und wurden nie misshandelt. Runtergefallen sind sie auch nie. Ich spiele im Duo und mein Musikpartner hat mit seinem SM 58 wesentlich mehr Rückkoppelungsprobleme als ich. Wenn wir die Mikrofone tauschen, habe ich die Probleme mit den Rückkoppelungen.
    Also wenn da was falsch angekommen ist, tut es mir leid und ich entschuldige mich dafür.:o

    mfg

    Igele333
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    7.585
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    7.861
    Erstellt: 29.08.07   #11
    Wenn Du die Mikros z.B. von einer sehr günstigen Ebayquelle hast, kann es sich durchaus um Plagiate handeln.
     
  12. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 29.08.07   #12
    Naja das lässt sich ziemlich leicht rausfinden...
    Wenn Shure draufsteht und es als "Shure" verkauft worden ist, hat du ein Plagiat, wenn das aber ein ganz normaler "Nachbau" (z.B. von DAP) ist, macht's ja nix...

    Mfg
    Wolle
     
  13. punker3

    punker3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #13
    Ich habe mir bei EBAY von einem Deutschen Anbieter mit ungefähr 500 Bewertungen alle positiv.
    Ein Shure SM 58 gekauft für 65€ in der Beschreibung stand das es Konkursware ist. Und ich habe ihn per Nachricht gefragt ob es auch ein Echtes Mikro ist auf die er Antwortete ja natürlich sehen sie sich meine Bewertungen an was meint ihr dazu.
     
  14. Schlacks

    Schlacks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #14
  15. MCHoffmann

    MCHoffmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    8.11.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.09   #15
    Ich habe mir 2 Beta58a gebraucht gekauft, die deutlich unterschiedlich klingen. Der Unterschied ist ähnlich groß wir zwischen Sm58 und Beta58. Habe ich da möglicherweise ein Plagiat erwischt? Gehäuse und Kapsel sehen identisch aus,der XLR-Stecker ist etwas anders (das schlechtere hat keine Metallscheibe zur Aufnahme der Fixierungsschraube) und wenn ich den Korb abschraube, hat das eine flexible Aufhängung, das andere ist mit eine Hartgummiring in das Gehäuse gesetzt. Beide tragen auf der Schwarzen Plastikkappe vorne in der Mitte des Kopfes das Shure-Logo
    Hat es Fertigungsänderungen über die Jahre gegeben, oder bin ich hier jemand aufgesessen?
    Gibt es untrügliche Merkmale eines Originales?
    Gruß von Marc
     
  16. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    2.516
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 07.02.09   #16
    Ich habs bei einem Plagiat am "Shure" logo erkannt. das "R" war irgenwie komisch geschrieben..
    Aber ich glaube nicht, dass es etwas gibt, was man einfach nicht fälschen kann. :(

    Stell mal ein Foto rein.
    Ev. kann dir dann jemand was genaueres sagen. :)

    Klanglich kann es natürlich sein, dass eines durch einen leichten Defekt anders klingt.

    Lg Melody
     
  17. MCHoffmann

    MCHoffmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    8.11.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.09   #17
    Hier ein Foto von meinen beiden Betas. Ich habe ein bisschen bei Shure gestöbert und das Rechte sieht mir einem klassischen SM58 verdächtig ähnlich.........:rolleyes:

    Gruß von Marc
     

    Anhänge:

  18. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Threadersteller Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    1.381
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    360
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 09.02.09   #18
    Hallo Marc,

    das rechte ist eindeutig ein Plagiat.

    Beste Grüße
     
  19. bluesriot

    bluesriot Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Utopia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 06.06.09   #19
    hallo,
    könnte das eine fälschung sein?
    der ring des betas ist ein bisschen hell oder?
    normal ist das doch dunkeler.

    [​IMG]
     
  20. intenso80

    intenso80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.09
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bayern/Schwaben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 31.07.09   #20
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=140335141950

    ende 2008 wurde ich selbst opfer eines solchen plagiats.
    nun finde ich mittler weile zum dritten mal solch ein system bei ebay.
    die geprellten selbst sind natürlich dann so blöd und veräußern das zeug weiter, ohne vielleicht zu wissen, dass sie sich damit nun selbst strafbar machen!
     
Die Seite wird geladen...