One man's way back to fame

von nookieZ4, 26.03.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 26.03.07   #1
    Helle Strahlen der aufgehenden Morgensonne berührten seine Augenlieder. Der Mann auf dem Boden begann sich zu regen. Er blinzelte der Sonne entgegen. Leben kam in seine matten Glieder und langsam rappelte er sich auf. Seine steifen Glieder schmerzten von der Nacht auf dem harten Boden. Er war übersäht mit Unrat, Chips und Erdnüssen. Seine Kleidung war feucht und seine schwarze Lederjacke klebte. Der üble Geschmack in seinem Mund und das flaue Gefühl in der Magengegend rundeten seinen erbärmlichen Zustand ab. Was war geschehen, dass so sein Start in den Tag aussah?
    Ein Blick in die Runde der runtergekommen Bar in Palm Beach und auf die markant riechende Lache neben dem Platz, auf dem er vor wenigen Minuten noch gelegen hat, brachten seine Erinnerung zurück. Eine Stimme in seinem Kopf skandierte: "The same procedure as every day, old bastard!"; Er war wie jeden Tag gegen späten Nachmittag in die Bar gekommen, sich auf den drittletzten Barhocker in der Ecke gesetzt und Bier und Kurze bestellt. Zwischendurch kamen Menschen, die ihn erkannten und ihn verspotteten. Manche sahen ihn Sorgenvoll an, schüttelten dann jedoch den Kopf und gingen weiter, um denen Platz zu machen, die schon mit hämischen Grinsen warteten.
    Am späten Abend nach unzähligen Runden, passierte das, was nahezu jeden Abend geschah - das Karussell in seinem Kopf nahm an Geschwindigkeit zu und drehte in immer engeren Spiralen. Dann fing es an zu trudeln und glitt zu Seite ab - um auf dem harten Fliesen aufzuschlagen. Dann wurde es dunkel. Zu Anfang hatte man ihn noch geweckt und in ein Taxi gesetzt - doch mittlerweile ließ man ihn einfach liegen. Die Putzfrau öffnete ihm am nächsten Morgen die Tür.
    Wo er jetzt da stand, in den Trümmern seine selbst, beschmutzt durch sein eigenes Erbrochenes und den Unrat, der auf ihn geworfen würde, elend und würdelos, reifte ihn ihm die Erkenntnis, dass es so nicht weiter gehen konnte. Eine wilde Entschlossenheit keimte in ihm auf.
    Am Abend dieses Tages bleib der drittletzte Barhocker in der Ecke der Bar in Palm Beach leer. So wie er alle kommenden Abende leer bleiben sollte.
    Am Morgen des nächsten Tages wurde er wach - geweckt durch die Sonnenstrahlen, die durch sein Schlafzimmerfenster flossen. Heute sollte sich alles ändern.
    Er verließ das Haus am Nachmittag. Die schwarze gereinigte Lederjacke blitzte in der Sonne. Die ersten 4 Knöpfe des Hemdes standen offen. Eine große Sonnenbrille unter dunkelbraunen Locken schützte seine Augen gegen das grelle Licht. Sein Kumpel wartet schon. Er hatte ihn viel zu lange warten lassen. Selbstbewusstsein durchflutet ihn, als er den Schlüssel seines Wagens umdrehte und der V8 brüllend erwachte.
    Er erreichte seine alte Wirkungsstätte kurze Zeit später. Ohne auf die wütenden Proteste der Empfangsdame zu achten, schritt in Richtung des Studios. Voller Elan drückte er die Klinke herunter und trat in den Aufnahmeraum des Tonstudios. Überraschtes, aber auch erwartungsvolles Schweigen schlug ihm entgegen. Es ließ die Tür in Schloss fallen, nahm seine unnachahmliche Pose ein, bei der keine Frau ihm widerstehen konnte und setzte lässig seine Sonnenbrille ab. Seine Augen fixierten Ted Mulry und Harry Vanda. Ein dreckiges Grinsen huschte über sein Gesicht. Dann sagte er: "Nobody, will ever hassle THE HOFF again. Come on and jump in my car - THE HOFF is back!"

    Nur eine kleine Anekdote von mir - vielleicht gefällt es ja jemandem.

    Gruß
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 26.03.07   #2
    Hm, und wo ist jetzt der Bezug zu "Musikalisches"??
    Closed.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.