Orange rockerverb mk ii oder EVH 5150 iii

von LT Toni, 29.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. LT Toni

    LT Toni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hollabrunn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.06.18   #1
    Ich brauche eure Unterstützung!

    Nach knappen zwei Jahren Gitarre üben wird es Zeit sich einen anständigen 50 wattigen Amp für den Proberaum zuzulegen :)
    Mein Budget liegt bei 800-900€
    Gebraucht wären dafür derzeit ein Orange Rockerverb mk ii als auch ein EVH 5150 iii zu haben, welche sich nach einigen Recherchen als meine Favoriten hervorgetan haben.
    Ich werde noch versuchen beide anzuspielen, weiß aber noch nicht ob beide Amps im Musikgeschäft zum Probespielen zur Verfügung stehen, bzw werde keinen Amp kaufen den ich noch nicht angespielt habe.
    Musikalisch ist es für mich und meine Band, nach so kurzer Zeit, noch schwierig konkret zu sagen wo es genau hingehen soll, es wird aber auf jedenfall heavy. Bands die wir stilistisch mögen reichen von Lamp of God über Pantera bis hin zu Metallica ,Bodycount und Parkway Drive.

    Für mich wären hier also besonders hilfreich, welche guten und schlechten Erfahrungen ihr mit den Amps gemacht habt, welche Vor- und Nachteile hat der jeweilige Amp und vor allem Berichte von Leuten die schon den Direktvergleich zwischen beiden Amps machen konnten.

    Vielen Dank im Vorraus
    Grüße LT-Toni
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    14.158
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.555
    Kekse:
    28.392
    Erstellt: 29.06.18   #2
    Das sind beides erstmal sehr gute Amps.
    Den 5150 finde ich persönlich etwas mehr Metal und direkt, aber das musst Du entscheiden.

    Welche Box wirdn genutzt?

    Sehr cooler Versprecher :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. LT Toni

    LT Toni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hollabrunn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.06.18   #3
    Für den Anfang eine alte Behringer 412er, aber keine Ahnung was da genau drinnen ist :D
    Nächstes Jahr wird dafür dann nochmal extra Geld in die Hand genommen :)
     
  4. Petri

    Petri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    3.049
    Erstellt: 29.06.18   #4
    Hab nur Erfahrung mit dem EVH50 Combo.
    Geil, tight, laut :-)
    Verzerrrung ohne Ende.
    Guter Powersoak
    Miserable Kopfhörer Emulation
    alte Version hat hörbaren Lautstärkeunterschied zwischen grünem und blauem Kanal.

    Einstellen lässt er sich sehr vielseitig. Mit deinen Sound Beispielen solltest du kein Problem haben.

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. LT Toni

    LT Toni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hollabrunn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.07.18   #5
    Danke schonmal für die Antworten! :)

    Sehr interessant wären für mich auch die Nachteile die ihr an den jeweiligen Amps seht bzw was stört euch (und könnte mich später stören)?
     
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    14.158
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.555
    Kekse:
    28.392
    Erstellt: 01.07.18   #6
    Es gibt imho keine objektiven Nachteile, nur Sachen, die Dich stören können.
    Der 5150 hat den angesprochenen Lautstärkesprung der stören kann.
    Jedes Mal wenn ich mich in einen Orange stöpsel, klingts scheiße, und ich weiß nicht wie ich das ändern kann. Das wäre was, was mich vom Rockerverb abhalten würde, neben der Farbe.
    Der 5150 hat n halben Kanal mehr (uuuuuh).
    Der Orange hat Bildchen statt Beschriftung bei den Kanälen, das heißt wenn Du mal einen stärkeren Schlaganfall erleidest und nicht mehr lesen kannst, oder schlichtweg zu betrunken bist um Buchstaben zu erkennen, helfen die uU den Amp trotzdem bedienen zu können.

    Das Image der 5150s ist eher schneller, präziser Metal, die Oranges sind eher in verkifften Welten bekannt, quasi Bier vs. Gras.

    Was davon klingt, als sei es Dir wichtig? :)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.286
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.826
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 01.07.18   #7
    Der Lautstärkesprung ist ja bei den neuen EVH Amps durch Doppelpoti behoben, dafür müsstest du dein Budget aber etwas anheben. Lohnt sich meiner Meinung nach aber.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    4.611
    Zustimmungen:
    1.873
    Kekse:
    7.337
    Erstellt: 04.07.18   #8
    ohne den Rockerverb jemals gespielt zu haben .... sage ich trotzdem 5150 :-)
    Einfach ein cooler Amp ! damit bekommt man von Kings X über Ozzy zu Metallica eine ganze Menge an Sounds hin. Man lässt sich nur gerne verleiten zu viel Gain zu nehmen .. weil so viel davon da ist :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. the_sickness

    the_sickness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    11.09.18
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.640
    Erstellt: 10.08.18   #9
    ich habe lang einen 6505 gespielt und habe seit ein paar jahren einen rockerverb mk3. also beides fast gleiche amps, welche in deiner auswahl stehen. der sound vom rockerverb ist organischer und voller. der 6505 klang aber immer definierter und klarer. vor allem die bässe sind beim 6505 viel exakter und aufgeräumter. jedoch bin ich mit de rockerverb auf dauer zufriedener, da der sound insgesamt mehr charakter hat. vorallem clean/crunch sind um welten besser. aufgrund deiner band beispiele würde ich dir aber zum 5150 raten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    73
    Erstellt: 10.08.18   #10
    Die meisten Orange Amps haben einen sehr eigenen Charakter. Entweder du feierst ihn oder eben nicht daher würde ich Orange nie ohne anspielen Empfehlen. Vor allem haben Orange nie viele Features! Ich persönlich hab nur die Lunchbox vom EVH angespielt welche mir auch gefallen hat. Beide Amps klingen meiner Meinung nach sehr unterschiedlich. Ich würde den Orange nehmen weil ich die einfach feier und nicht viel brauch um glücklich zu sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. LT Toni

    LT Toni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hollabrunn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.09.18   #11
    Vielen Dank nochmal für all die Antworten!
    Es ist der 5150iii geworden und ich bin überglücklich damit :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Christoph1

    Christoph1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    690
    Erstellt: 09.09.18   #12
    Ahhh......wie erfrischend, daß sich der TE meldet! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping