Ovation Academy Vogelaugenahorn

von punkadiddle, 16.05.19.

  1. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    558
    Erstellt: 16.05.19   #1
    Hallo, im web wird gerade eine 12-saitige Ovation USA aus den 80ern vertickt. Der Verkäufer schreibt, dass die Gitarre eine massive Decke aus Vogelaugenahorn haben soll, beschreibt die Academy-Serie aus den 80ern aber ansonsten als damalige Einsteigerklasse, vergleichbar mit der heutigen Applause-Serie von Ovation. Die Gitarre sieht toll aus und auf den Bildern (wenn man denen denn trauen darf, in diesem Fall tendiere ich tatsächlich dazu) sieht das wirklich nach Vogelaugenahorn aus. Im web ist nix zu finden über diese Gitarrenserie. Kennt die jemand und kann etwas darüber erzählen?

    Da ich die Gitarre wohl nicht kaufen werde (meine Ovationzeit ist definitiv vorbei) dürft ihr gerne mal kucken.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ovation-academy-12-string-plus-koffer/1119541434-74-8125

    Nein, ich bin weder der Verkäufer, noch kenne ich den und ich krieg auch nix für diesen Beitrag.

    keep on westernguitarin`
     
  2. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    523
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 16.05.19   #2
    Das ist sogenanntes "Wölkchen Ahorn" aber keine Vogelaugenahorn.

    Gruß
     
  3. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    3.516
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.292
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 16.05.19   #3
    Ich hoffe es enttäuscht Euch nicht zu sehr wenn ich schreibe dass es überhaupt kein Ahorn ist.

    Massiv ist die Decke nebenbei ganz sicher nicht.
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.705
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.817
    Kekse:
    233.828
    Erstellt: 16.05.19   #4
    In der Preisklasse ist das "Fototapete" ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    3.516
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.292
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 16.05.19   #5
    Ja, "fotoflame" war mal in den 80ern sehr modern, aber hier wird es einfach irgendein billiges und trotzdem dekoratives Furnier sein.

    Ich finde nebenbei bemerkt die verlinkte Gitarre deutlich zu teuer für den Fall dass eines unserer Mitglieder auf das Angebot zuckt. Lieber nach einer richtigen Ovation Ausschau halten, denn da sind die Preise momentan noch im Keller.
     
  6. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    558
    Erstellt: 16.05.19   #6
    Danke für eure Meinungen. Wie gesagt, mir war (und ist) die "Acadamy-Serie" kein Begriff.
     
  7. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    558
    Erstellt: 16.05.19   #7
    Noch emal ich. Der Verkäufer hat mir jetzt geantwortet und sagt Folgendes: Die Gitarre wurde anfang der 80er in den USA für 300 USD gekauft. Er sagt von sich selber, dass er seine Ovation-Sammlung von über die Jahre 25 gesammelten Stück ausdünnt. Ich habe keinen Grund, an seinen Aussagen zu zweifeln und gehe davon aus, dass er weiss, wovon er spricht. Ob 300 € da jetzt zu teuer sind..... bin ich anderer Meinung. Ich selber habe Mitte der 90er in der Nähe von Chicago eine Balladeer (inkl. Koffer) für ca. 400 USD neu gekauft. Die 300 USD aus den 80ern würden dem also etwa entsprechen. Ob eine Gitarre aus der academy-Serie jetzt einer heutigen Applause oder eher einer damaligen Balladeer entspricht, kann ich nicht beurteilen, weil ich die Serie nicht kenne. Vom damaligen Preis her, könnte es aber doch wohl eher der Balladeer entsprechen und dann halte ich zumindest mal eine massive Decke (aus was auch immer) für wahrscheinlich.

    Gerne weitere Meinungen...
     
  8. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    3.516
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.292
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 16.05.19   #8
    Eine Balladeer ist unabhängig vom Marktwert ein hohes vielfaches wert.
     
  9. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    558
    Erstellt: 17.05.19   #9
    Hmm... der Verkäufer ist sich jetzt nach meiner Nachfrage auch nicht mehr so sicher, ob die Decke massiv ist und hat die Angaben in der Anzeige entsprechend geändert. Schade, da habe ich wohl doch zu viel Sachverstand bei einem Sammler vorausgesetzt. Zur Academy-Serie von Ovation ist mir aufgefallen, dass auf dem Headstock der angebotenen Gitarre der Schriftzug "Academy" ohne Bezug oder Hinweis auf Ovation gedruckt ist. Das hat Ovation eigentlich nur bei den günstigeren Serien wie der Celebrity oder eben auch bei der Applause gemacht. Seltsamerweise schreibt der Verkäufer aber auch, dass ihm die angebotene Gitarre (dann wohl im Vergleich zu den anderen Ovations?) zu schwer sei. Verstehe ich jetzt gar nicht. Die mittelpreisigen Celebrities sind schon derart filigrane Leichtgewichte, dass man immer Angst hat, etwas kaputt zu machen, wenn man sie nur mal im Stativ verkantet.

    Bleibt wohl dabei, dass die Academy-Serie einigermassen rätselhaft bleibt und ob die Gitarre jetzt die aufgerufenen 350 € wert ist... keine Ahnung. Andererseits 80er aus namhaftem Haus, 12-saitig und der Steg ist noch dran, TA, passender Original Formkoffer, wirklich überteuert kann es eigentlich gar nicht sein.

    Frohes klampfen
     
  10. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    3.516
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.292
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 17.05.19   #10
    Ist schon erstaunlich was Du alles so in einer Kleinanzeige erkennen kannst. Für mich sieht das aus wie ein defekter Zubehörkoffer und über die Passform kann ich nichts sagen. Ein Formkoffer ist es jedenfalls nicht.

    Bist Du vielleicht doch der Verkäufer???
     
  11. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    558
    Erstellt: 17.05.19   #11
    für MICH sieht das aus wie ein Formkoffer. Jedenfalls sieht der aus wie meine Formkoffer, die ich für meine Ovations (und das waren einige) hatte. Ob es der originale ist, ok... das weiss ich auch nicht, sorry. Nein, der Verkäufer bin ich nicht und ich glaube auch nicht, dass MEINE Meinung zum Koffer hier irgendwie wichtig ist. DEINE übrigens auch nicht.

    Abesehen davon bist du ja offensichtlich hellseherisch begabt und kannst anhand eines Fotos sofort mal eben feststellen, welches Holz es nicht ist und dass es nicht massiv ist.

    greets
     
  12. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    3.516
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.292
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 17.05.19   #12
    Dazu braucht es keine Hellseherei. Hölzer haben nun mal typische Maserungen.

    Der abgebildete Koffer hat deutlich sichtbar in der unteren Schale Kanten, so dass wahrscheinlich auch jede beliebige Dreadnought da rein passt.

    Meine Meinung ist natürlich nicht soo wichtig, aber ich schreibe sie hier um Fehlinformationen richtig zu stellen und möglicherweise unerfahrene Mitglieder vor einer Fehlinvestition zu bewahren.

    Warum Du ein Instrument hier mit lauter Fehlinformationen anpreist kannst nur Du selbst wissen wenn Du nicht der Eigentümer bist oder der Kumpel von diesem...
     
  13. punkadiddle

    punkadiddle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    558
  14. helmutpl

    helmutpl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.13
    Zuletzt hier:
    25.07.19
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.19   #14
    Ovation academy
    Ovation Academy Guitar
    This 1978 Academy model is certainly one of the more unique guitars ever built by Kaman Music. Targeted at the educational buyer, they set out to build a low cost, low maintenance, bulletproof guitar. To this end, they actually developed a soundboard which contains NO wood. Not even the braces. The entire top, including soundboard, braces and binding is made of good old plastic. The plastic is high density and fabricated to mimic the vibration of a wooden top. The model KA-17 is a 12-fret wide neck with slotted headstock. To hear this guitar you would never guess its construction. The sound is amazingly good. To be fair, you would not likely confuse it with the sound of a top of the line wood topped or Adamas guitar. But it's plastic, for goodness sake. I often refer to this model as the ultimate "front porch" guitar, meaning that even if it starts to rain you can still sit out on the porch and strum away. Click HERE for specifications.

    Mal kurz bei OVATION Gallery reingeschaut und schon weiss man, was es mit Ovation academy auf sich hat.
    Das Ding ist Massives Plastik, siehe beigefügten Text (von Ovation Gallery). Die schöne Decke: ne Fototapete !! Da hat Peter mal wieder recht !!
    Und dafür 350 Euros ?? Manche Verkäufer sind ja schon dreist !!
    Aber andererseits: jeden Tag steht ein Doofer auf, man muss ihn halt nur finden. Und so wird auch diese Ovation irgendwann einen Käufer finden, fragt sich nur, zu welchem Preis.
     
  15. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    7.162
    Erstellt: 22.07.19   #15
    Wichtig ist, was hinten rauskommt. Ich kenne die Academy nicht, aber wenn man's kann, und Ovation kann das, siehe die Adamas, dann kann man auch "irgendein Plastik" zum Klingen bringen. Ob das hier der Fall ist - keine Ahnung, aber Pauschalurteile sind fehl am Platz. Musste ich auch allmählich in fast 45 Jahren Gitarrespielen feststellen. (Äh, hat zufällig jemand eine Adamas für kleines Geld herumliegen? Oder ein Deep Bowl Ovation? Ist ja nur Plastik...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping