Overdrive !!!Mein Verstärker hat zu wenig ''Pepp''

von Yvo93, 01.04.08.

  1. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hi Leute,
    Ich hab mir meinen Wunderbaren Fender Frontman 65r gekauft, schon en paar Monate her,und der cklean sound is echt net zu toppen aber so langsam fehlt mir der Pepp im overdrive da hab ich mir gedacht: ''also der overdrive bei Marshal klingt eig. geil, vllt. sollte ich mir nen mini amp von marshall holen?!''
    Jo also jetz meine regelmäßige frage:
    Is es der Mini Marshall wert (ich glaube es war der aus der M serie en 10er glaubsch), für ihn 69 euro auszugeben obwohl ich schon en verstärker hab oder soll ich doch eher en hammmergeiles overdrive effekt gerät holen?
    (@admins : Is absicht das es in verstärker is ... geht ja um verstärker^^)
    wenn ja gibts en effekt gerät oder is es der marshall wert oder kommt da noch ne dritte lösung ins spiel?

    Mfg Dyves

    PS: Ich hoffe ihr wisst mir zu helfen vllt. auch bei der dritten lösung
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.04.08   #2
    ich hab noch keinen kleinen Marshall-Amp gehört, der sein Geld wert war
     
  3. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 01.04.08   #3
    ähm .... der mini Marshall ist ein kleiner Amp um z.B. auf der Wiese draussen zu duddeln. Wie ein Marshall JCM oder auch nur wie ein Marshall MG klingt der nicht.
    Ich würde dir eher raten dir ein Overdrive Pedal zu kaufen, davon hast du wesentlich mehr (dann kannst du nämlich auch laut spielen)
     
  4. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 01.04.08   #4
    Wenn du den mg10 für 69 € meinst, lass es bleiben..
     
  5. Tonwolf

    Tonwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #5
    kauf dir den marshall jackhammer. wenn man ihn richtig einstellt, macht er seinem namen alle ehre.
     
  6. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 01.04.08   #6
    Also ich würde auch zum treter tendieren. Die mini amps klingen einfach nach...plastik. Es gibt auch nen paar schönen röhrenpedale aber ich denke mit nem jackhammer kann man auch was zaubern obwohl ich net weiß ob der schon zu viel des gutne ist (ich weiß der kann auch wenig gain aber mit dem gain regler zwischen 1 und 2 rumspielen is doof)
     
  7. thommyenglish

    thommyenglish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.14
    Beiträge:
    160
    Ort:
    im haus
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 02.04.08   #7
    Ich würde Dir auch zu einem Treter raten. Welcher zu Dir und deiner Musik passt - das musst Du einfach selbst ausprobieren.
     
  8. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 02.04.08   #8
    Neben dem Jackhammer ist auch der Guv'Nor 2 eine gute Alternative. Hat nicht ganz so viel Gain, ist aber extrem flexibel.
     
  9. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 02.04.08   #9
    am bessten aber klemmst du dir deinen amp und die gitarre untern arm und fährst ins nächst größere musikhaus und dann kannst du ja einfach nen paar treter anspielen oder du bestellst welche und testest, wenn sie dir net gefallen zurück damit.
     
  10. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 02.04.08   #10
    ja ok aber ich will ja nur en kleinen amp (das mit den pedalenm schonma thx)der nich viel kostet (weiß jetz net was der kram den ihr mir entfohlen habt kostet)aber auf jedenfall will ich net mehr als 100 euro ausgeben....weil das soll nur en guten gain haben den rest hab ich ja schon am fender fvrontman
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.04.08   #11
    richtig. und genau in der Preisklasse kriegst du keinen Amp mit "gutem Gain"

    okay, viel Zerre ist sicherlich möglich, aber sie wird eben durch die Bank scheiße klingen. Also gib die max. 100€ für einen ordentlichen Treter aus, da hast du mehr davon
     
  12. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 02.04.08   #12
    ok das hab ich mit eig. sdchon geacht^^
    is da boss ne gute marke für?
    hab gehört die sollen gut sein
     
  13. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 02.04.08   #13
    Ich würde beim Kauf eines Zerrers auf jeden Fall vorher mit genau deinem Amp und deine Gitarre antesten gehen. Kann sein, dass ein Zerrer mit dem einen Verstärker gut harmoniert, mit dem anderen grässlich klingt.
     
  14. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 02.04.08   #14
    Alles subjektiv, aber wird von vielen benutzt und einige sachen davon sind auch sicherlich gut, Aber wie gesagt: geschmackssache. Also die DS und SD serien sind ja sehr weit verbreitet. Und qualitativ kann man bei BOSS sein geld auch gut anlegen, robuste gehäuse, auch sonst gute quali.
    Ja und das mit dem zusammenspiel musst du halt ausprobieren, desshalb wenn du die möglichkeit hast anspielen fahren und dann den mitnehmen der dir am meisten zusagt!

    Mal-T
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.04.08   #15
    ja, Boss haben sich durchaus bewährt.. aber nur weil auf dem Ding Boss draufsteht, anzunehmen dass es auch gut klingt ist trotzdem Quatsch

    ich war vor ner Weile mal in nem Musikhaus und hab mal diese ganzen neumodischen Boss-Zerrer gegeneinander antreten lassen (von COSM-Fuzz-Pedal über Dynadrive (oderso) bis Metalcore war da einiges dabei)
    Gitarre war ne Gibson Les Paul und Amp war ein Vox AC-nochwas

    Resultat: kein Pedal dabei, das mich soundmäßig überzeugt hat. Jedenfalls nicht für den Preis. Meinem Bruder gings ebenso, obwohl der sogar deutlich mehr auf diese modernen Metalsounds abfährt. Er hat sich dann den Danelectro FAB Metal für 15€ gekauft, der klingt wie der Boss Metalcore und ist dabei noch vielseitiger...

    naja, was ich damit sagen will... probier die Pedale aus und verlass dich nicht drauf, dass sie zwangsweise besser sind, nur weil sie mehr kosten - Boss ruhen sich zum Teil auch stark auf ihrem guten Ruf aus, da es immernoch genug gibt, die das Geld zahlen, auch wenn es billigere Alternativen gäbe (Danelectro, Digitech, Harley Benton..)
     
  16. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 02.04.08   #16
    Vorallem die metalzerren aus nem treter zu holen is immer sonne sache, es klingt zum großteil einfach zu künstlich und in manchen fällen zu steril. Ich benutze eigentlich nur einen Treter. nen leichter drive zum anblasen meines röhrenamps, klingt find ich irgendwie besser :p
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.04.08   #17
    stimm ich dir auch voll und ganz zu - aber für diesen neumodischen kalten Metalsound ist genau dieses künstliche gewünscht, insofern ist das sehr Geschmackssache

    ich will nur nochmal stark betonen: nur weil Boss drauf steht, muss das Ding nicht unbedingt einen tollen Zerrsound liefern, oder sein Geld wert sein - also unbedingt verschiedene Sachen ausprobieren

    übrigens, der Jackhammer ist auch absolut ungeeignet für HiGain-Geschichten. Der Klingt im Distortion-"Kanal" einfach nur matschig und undefiniert. der Overdrive klingt allerdings brauchbar, den kann man auch ziemlich stark zerren lassen, aber richtig HiGain eher nicht.. wobei vielleicht vor einem cleanen Fender-Amp... von daher stimm ich der schon genannten Aussage zu:
    Schnapp dir deine Gitarre und deinen Amp, geh ins nächste größere Musikhaus und spiel mit genau den Geräten ein paar Treter durch - dann wirst du sehen, was dir gefällt, was über dein Zeugs gut klingt und was das dann kosten wird ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping