P-150 :confused: von Yamaha ?

von Sticks, 29.12.04.

  1. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.12.04   #1
    Moin,

    an die Yamaha-Kenner unter Euch: Gibt's das P-150 tatsächlich (noch)? Da ist mir folgende Anzeige aufgefallen:

    Verkaufe sehr gepflegtes Yamaha P150 Stagepiano inklusive Sustainpedal, Bedienungsanleitung und Doppel-X-Keyboardstand (speziell für schwere 88-Tasten Keyboards, höhenverstellbar), 12 interne Klangfarben (Stereo-Pianos, Rhodes, Vibes, CP-70, Organs, Strings, Bass, je in verschiedenen Variantionen), 24 Speicherplätze für Performances zum speichern von Layer- und Splitsounds, Display, div. Hall-/Choruseffekte, 2 Modulationsräder, 2x30 Watt Lautsprecher, 3-Band Equalizer, Midi-Schnittstelle etc.; absolut neuwertiger Zustand, aus Zeit- und Platzgründen, selten gespielt/nur Wohnzimmer, nur an Selbstabholer, für 750€

    ... meint derjenige vielleicht das P-250 ?
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 29.12.04   #2
    das dürfte schon ein p150 sein. ist halt nur schon etwas älter, ich glaube von 1998/1999 oder so. ich auch glaube ich nicht, dass jemand ein intaktes p250 für sowenig geld verkaufen würde.

    gruß

    degger
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 29.12.04   #3
    Nope, er schreibt ja 150. War der Vorgänger des 250, IIRC.
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 29.12.04   #4
    was jemand schreibt muss ja nicht immer korrekt und vollständig sein... wegen 'ner unvollständigen und etwas falschen beschreibung hab ich meinen s90 so billig bekommen, weil sich sonst keiner dafür interessiert hat... :D

    der vorgänger des 250 war doch das 200, oder?
     
  5. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.12.04   #5
    Ja, das meine ich auch. Zudem: die Yamaha-Europe Web-site kennt das P-150 leider auch nicht.

    @Jay: weißt Du etwas über das Teil?

    @All: kann mir sonst noch jemand was darüber sagen? Meinungen?
     
  6. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 29.12.04   #6
  7. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.12.04   #7
  8. Tankred

    Tankred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #8
    Dazu hätte ich noch eine Frage: was sagt denn die Polyphonie eines E-Pianos über die Qualität der Klaviertönewiedergabe aus?
     
  9. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.12.04   #9
    Nichts - sondern, vereinfacht ausgedrückt, nur etwas über die Anzahl der gleichzeitig spielbaren Töne.
     
  10. Tankred

    Tankred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #10
    Und warum ist das dann ein Problem, wenn bei Stereo nur 16-fache Polyphonie möglich ist? Ich hab doch eh nur 10 Finger, die ja auch nur 10 verschiedene Tasten/Töne erzeugen können.
     
  11. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.12.04   #11
    TÖNE, nicht TASTEN! Und: was bleibt von 16-facher Polyphonie übrig, wenn Du Dein Dämpfer-Pedal nutzt, womöglich noch ein Halbpedal?
     
  12. Tankred

    Tankred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #12
    Hm, meinst Du die Begleitrhythmen?

    Sorry, dass ich so seltsame Fragen stelle, aber ich kenne mich damit noch überhaupt nicht aus und mir sagt der Unterschied zwischen "Töne" und "Tasten" nichts. Wenn ich eine Taste betätige, so kommt ein Ton aus dem E-Piano. >=2 Töne ist polyphon und wenn ich eine 32-stimmige Polyphonie bei einem Gerät habe, so schliesse ich daraus, dass der Ton von 16 betätigten Tasten gleichzeitig erklingen kann, oder nicht?
     
  13. Hooubie

    Hooubie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #13
    Du kannst die Töne mit dem Sustain-Pedal halten, ohne dass ein Finger auf den Tasten liegen muss. Dieser freie Finger kann nun wieder eine neue Taste antippen, die bei getretenem Sustian-Pedal wiederum gehalten wird. So kannst du auch mit einem 1-Finger-Spielsystem die Polyphoniegrenze provozieren.

    Und bei 10 Fingern ist die Grenze dann schnell erreicht.
     
  14. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.12.04   #14
    GENAU - und nicht nur das, Du kannst Dir auf eine Taste auch mehrere (meistens zwei) Töne legen - das nennt man dann layern, was natürlich ebenfalls auf Kosten der Polyphonie-Kapazität geht.
     
  15. Tankred

    Tankred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #15
    Danke!

    Das bedeutet also, dass wenn ich das Sustain-Pedal betätige, alle gespielten Töne gehalten werden? Dann ist die Grenze in der Tat schnell erreicht.

    Mannomann, ich freu mich vielleicht auf mein Piano. Hoffentlich macht der Lieferant hinne, dann kann ich das gleich mal ausprobieren. ;)

    Vielen Dank für eure Antworten und vor allem Geduld!
     
  16. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 30.12.04   #16
    das simpelste beispiel hierfür wäre eine akkordauflösung über 6 oktaven, schon haben wir 18 von den 16 verbraten.
     
  17. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.12.04   #17
    :great: , das erinnert mich an die Grundsätze der Mengenlehre:

    Wenn fünf Personen in einem Raum stehen und sechs davon den Raum verlassen, dann muß einer wieder 'reingehen, damit der Raum leer ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping