PA-Anlage bis 1000 EUR

  • Ersteller chris189
  • Erstellt am
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
Ich suche eine PA-Anlage für den Proberaum und für kleine Gigs bis ca 60 Personen.
Bis jetzt liesen wir ein micro über einen kleinen verstärker laufen. In der band sind wir zu 3 (Gitarrist/Sänger, Bassist/Sänger, Drumer)

Wir haben ein Budget von maximal 800 - 1.000 € und benötigen

-> Mischpult oder Powermixer mit ca 20 Kanälen
->2 Boxen mit jeweils ca 300 Watt
->1 evtl. 2 kleine Monitore
-> falls kein Powermixer eine passende Endstufe:confused:

Vielen Dank im Voraus :great:

chris:D
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
soll alles über die PA laufen? also auch abgenommenes Drumset + Bass?
(dann wär es kaum zu realisieren)
falls nein: dann braucht ihr ja keine 20 Kanäle - oder?
Mikros, Kabel etc. habt ihr schon?

guckt ihr eigentlich kein Fußball?
 
ForEverJoe

ForEverJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.07
Registriert
27.11.05
Beiträge
764
Kekse
183
Ort
Neufahrn Niederbayern
Hi...willkommen hier im Forum! :) Das Pult (vorrausgesetzt die Kanäle reichen euch) ist recht brauchbar...! Boxen und Amp kannste in der Pfeife rauchen...

Wie Harry schon erwähnt...für das Budget ne PA mit solchen Vorraussetzungen....unmöglich (vorrausgesetzt ihr wollt EINIGERMAßEN etwas)
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
chris189 schrieb:
dir ist klar, dass das nur 8 XLR-Eingänge hat?
Aber: bei eurem Budget bist du zumindest mal bei diesem Hersteller nicht verkehrt
chris189 schrieb:
allerunterste Schublade, für den Proberaum vermutlich ausreichend
chris189 schrieb:
dto.
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
Bis jetzt liesen wir ein micro...

Ich nehme an, das ihr bis jetzt nur ein Mikro habt ;)
Und ich nehme noch an, das ihr für 1000Flocken 20Miks, Passende Boxen und Amping haben wollt? wo zu braucht ihr denn bei einer Rahemengröße von 60Pers. ein 20 Kanal Mischpult? Allein ein gut brauchbares 24kanal pult kostet so um die 800€.

Gibt bitte noch mal dein genaueres an:
-wie viele Musiker
-was du abnehmen willst
-welche Musikrichtung ihr spielt

Edit:
Das Ohringer pult hat aber nur 10 Kanäle.. und nicht 20
 
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
mehr is halt geldmäßig wirklich net viel drin

wir sind alle noch schüler (10. und 11. Klasse) und haben wirklich unser erspartes restlos zusammengekratzt

vllt kann mir von euch jemand ein proberaumset zusammenstellen des einigermaßen akzeptabel wäre (für Proberaum).

Danke schon ma im Voraus

chris
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
also wir sind zu dritt

abnehmen wollen wir drums da haben wir bereits a kleines 8 kanalmischpult und mikros des dann ins große gehen soll

abgenommen sollen:

-> 3 vocal mikros
->1 E-Bass
->1 E-Gitarre evtl über amp mit mikro abnehmen
und halt des schlagzeug bzw halt scho vorgemischt

Wir spielen hauptsächlich Rock (Nirvana, Blur, Greenday, Metallica,...)
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
ich frag mich immer, warum im Proberaum ein Drumset und der Bass abgenommen werden muss/soll. Und dann dazu noch die E-Gitarre? Mein lieber Schwan.
Frage: ihr seid ja recht jung - aber seid ihr auch schon taub?

Wenns derart laut werden soll, da würde ich mein Probekonzept doch mal überdenken. Mit dem bereits angesprochenen Material lässt sich das wie gesagt bei eurem Budget nicht verwirklichen. Zumindest nicht so, dass euch bei nächster Gelegenheit das Zeug nicht um die Ohren fliegt. Der Drum-/Bass-/und Git-Sound muss ja dann über diese "PA" deutlich lauter kommen wie er eh schon ist.
Sorry, aber da kann ich euch keinen Rat geben.
Eventuell die Kollegen...

vielleicht doch: kauft euch doch einen halbwegs vernünftigen Bass-Combo und einen halbwegs vernünftigen Git-Combo und nehmt nur den Gesang auf die "PA". Da würdet ihr deutlich besser wegkommen. Auch soundmäßig.
 
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
uns geht es hauptsächlich um den gesang den über gitt.-verstärker hört sich des wirklich sch... an.


und auch eben für kleine Gigs so alle paar monate reichen
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
chris189 schrieb:
uns geht es hauptsächlich um den gesang den über gitt.-verstärker hört sich des wirklich sch... an.
dann nehmt euch doch einen Behringer-Mischer aus der UB-Serie mit integrierten Effekten und zwei von diesen Boxen:
http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx

chris189 schrieb:
außerdem soll halt des andere auch abgemischt werden
und das würde ich erstmal zurückstellen - ehrlich
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
chris189 schrieb:
uns geht es hauptsächlich um den gesang den über gitt.-verstärker hört sich des wirklich sch... an.
außerdem soll halt des andere auch abgemischt werden
und auch eben für kleine Gigs so alle paar monate reichen
Bei den Plastikeimern würde ich von einem öffendlichen Auftreten dringend abraten, die sind schon nur für den Proberaum eine Zumutung, damit sollte man nicht auch noch seine Zuhörer matretieren !
 
ForEverJoe

ForEverJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.07
Registriert
27.11.05
Beiträge
764
Kekse
183
Ort
Neufahrn Niederbayern
LSV Hamburg schrieb:
Bei den Plastikeimern würde ich von einem öffendlichen Auftreten dringend abraten, die sind schon nur für den Proberaum eine Zumutung, damit sollte man nicht auch noch seine Zuhörer matretieren !

Wie geil...den Spruch muss ich mir merken! :great::D

OT off
 
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
Also danke

Sry Mein Instrument beherrscheich zwar recht gut, aber mit PA kenne ich mich nicht aus (die andern in der band auch nicht wirklich) deswegen frag ich ja, weil ich eben net für 1.000 € irgendan Schrott kauf will. Die Fachhändler (zumindest bei dem ich war) versuchen an halt des teuerste anzudrehen obwohl es für a bissle weniger vllt besseres gäbe .

Des Behringer Mischpult scheint mir auch ganz OK zu sein (muss mich halt noch mit den andern absprechen) Mit den Boxen geh ich halt ama mit an der sich da sehr gut auskennt halt a paar geschäfte abklappern

Danke für die Hilfe
Chris
 
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
Frage: welche "Plastikeimer" meinstn du the_box oder die annern
 
C

chris189

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
36
Kekse
0
Welche boxen meinsten du @LSV

Was hälsten von den annern die mir Harry empfohlen hat
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
chris189 schrieb:
Die Fachhändler (zumindest bei dem ich war) versuchen an halt des teuerste anzudrehen obwohl es für a bissle weniger vllt besseres gäbe .
Sagen wir mal so ... es gibt Angebote für eine 12"/2 PA Box die gerade mal 69,90 EUR kosten soll, doch so eine Kiste hat mit einer richtigen PA Box lediglich das Kürzel "PA" im Werbetext gemein, ansonsten ist so eine Kiste nicht mehr als "Sondermüll?" !
Dann gibt es noch richtige 12"/" PA Boxen aus der Oberklasse, die kosten um die 3000,- (dreitausend) EUR pro Stück, und wenn dir der Fachhändler nun eine Box aus der z.B. 500,- EUR Klasse angeraten hat, hat er zum einen vollkommen Recht und zum anderen bewegte er sich noch im aller untersten Preisbereich der Mittelklasse.


Nachtrag:
Die Basic 200 klingen zwar erheblich besser als die T-Eimer, aber dafür sind sie sehr leise, was aber bei einem disiplinierten Spielen im Übungsraum verschmerzbar sein dürfte !
 
akustik-line

akustik-line

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
09.12.04
Beiträge
439
Kekse
511
Ort
Osterode am Harz
Neue Überlegung... Wenn ihr schon ein 8 Kanal pult habt (welche Marke auch immer) ist es nicht eventuell das besste die Drums NICHT abzunehmen sondern das Pult für den Gesang zu benutzen. Das ist mit sicherheit momentan die Beste Möglichkeit. Für 1000€ Kriegt ihr ne leckere PA für Gesangsübertragung zusammene. Und ihr habt ja dann noch zeit zu Sparen=)

gut, das ich sowas nicht den Drummer vorschlagen muss;) die sind in solchen sachen immer sehr empfindlich:D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben