PA-Konfiguration, Position des Subs

von snowdan, 20.01.07.

  1. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.01.07   #1
    wir spielen bald monatlich in einem club, PA ist NEXO PS15 soweit ich weiss. die tops hängen normal in den 4 ecken der tanzfkläche, sub ist unterm dj-pult fest eingebaut.

    die tops auf der linken bildseite werden abgeschaltet, die tops rechts auf hochständer gepackt und zur bühnenkante vorgeholt.

    wir werden aus sound-gründen (funk, hip hop) alles über die PA laufen lassen, was die auch lässig kann. der laden wird pickepackevoll.

    was mir sorgen macht ist die position des subwoofers, nämlich der bühne gegenüber.

    welche probleme macht das? versaut das zwingend den sound, oder gar das timing?

    ich hab ne skizze angehängt, hoffe daruas geht das wichtigste hervor. bühne rechts.

    danke schon mal!
     

    Anhänge:

    • PA.JPG
      Dateigröße:
      17 KB
      Aufrufe:
      94
  2. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.01.07   #2
    Hi, Bässe breiten sich ja immer ringförmig aus. nun weis mann ja nicht wie die Frequenzweiche eigestellt ist. isz bestimmt gewöhnungsbedurftig. Habt Ihr den schon einen Soundscheck gemacht? Vieleicht soltet ihr die anderen 2 Boxen mal mitlaufen lassen. Wenn es nicht mit den Microfonen koppelt, wurde ich das mal als Altanative probieren. Sounscheck ist sehr wichtig.
     
  3. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.01.07   #3

    koppeln kann eh nichts, 2 tops auf der bühne richtung publikum, und die anderen (die eigentlich abgeschaltet werden sollen) strahlen ja richtung bühne.

    die trennfrequenz ist eher tief, soweit ich die anlage von konservenmucke kenne. der sub ist absolut unortbar.

    wenn wir die 2 anderentops mitlaufen lassen, kriegen wir ja stress mit laufzeitunterschieden, weil ja auch ne menge sound von der bühne kommt.

    wie schlimm ist es letztlich dass der sub ein paar meter weg steht?

    beim soundcheck ist es ja schon zu spät für echte gegenmassnahmen.
     
  4. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.01.07   #4
    Ja, was soll ich dier raten? der echoefekt dürte nich schlecht sein. Ist dei Anlage aktiv oder passiv getrennt? wenn sie aktiv getrennt ist, kann mann ja die Bassendstufe ausschalten. Auf eurer Seite holt ihr euch noch einen aktive Sup,da geht ihr rein mit euren mix und dann in die eingebaute Pa. Dann könnt ihr noch was regeln am Gesammtsound. Wenn das einen passive Geschichte ist, also nur eine Endstufe, hmm zunageln? das muß mann ausprobieren. Mit dem Sup hättest Du auf alle Fälle ein paar möglichkeiten. wenn die Bude sowieso immer voll ist,hört sich die Geschichte dann wieder anders an. einer muss sich dann mal anhören beim Gig. Kannst dann immer noch den Pegeln des Sup`s nachregeln.
     
  5. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.01.07   #5
    anlage ist aktiv getrennt, per prozessor, im grunde halt die NEXO ps15 anlage. die endstufe des subwoofers auszuschalten wäre das kleinste problem.

    nen subwoofer zu leihen wäre denkbar, allerdings ist das transportaufwand und kostet geld, und obs nötig ist weiss ich auch nicht.

    mir gehts im grunde nur um die frage: versaut die position des subs den sound? oder spielen 6 meter da kaum ne rolle wenn die hütte voll ist?
     
  6. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 20.01.07   #6
    ICh sag dazu nur Geschmackssache!
     
  7. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.01.07   #7
    wie meinst du das?
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 20.01.07   #8
    Naja, es hört sich halt anders an, als wenn du den Mischer (SUb) nach vorne stellst. Aber ist halt die Frage ob es einen gefällt oder nicht.

    VOn der Sache dürfte das beim SUb kein Problem sein, vorallem wenn du meinst der Sub ist sehr tief eingestellt. Aber es gibt immer gute Hörer die sich beschweren könnten. ABer ich würde mal behaupten Otto Normalverbraucher ist es egal.
     
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 21.01.07   #9
    Das Problem wird sein, dass der Schall des Subs zeitverzögert an der Bühne ankommt.
    Ich stell mir das ein bisschen Problematisch vor. Sicher nichts was ich wirklich man wöllte wenn es anders geht.
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 21.01.07   #10
    6m sind da nicht so das Problem. Aber das Publikum und auch Ihr werdet einen sehr ungewöhnlichen Höreindruck haben, die Bässe sind sehr wohl ortbar, besonders, wenn sie nicht nur ein bißchen am Rande, sondern hinter dem Publikum abgestrahlt werden.
    Ist es denn absolut nicht möglich, den Subwoofer nach vorn zu bringen?
     
  11. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.01.07   #11
    der sub ist sprichwörtlich und tatsächlich eingemauert. da geht nix.

    wegen des höreindrucks: wir werden notgedrungen natürlich auch viel sound von der bühne haben. sodass die leute vorne zb. einiges vom bassamp mitkriegen. von daher hoffe ich dass es klar geht. zur not geht der bass nicht über die PA.
     
  12. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 21.01.07   #12
    Den zusätzlichen Sup, muss der Veranstalter stellen. Denn das Problem wird er ja auch bei anderen Livegigs geben. Aber leider spaaren die Kneiper meistens am falschen Ende. Zit.Sound ist eine Waffe.
     
  13. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.01.07   #13

    den veranstaltern hier ist der sound ganz egal.

    der sub ist bei 80 hz abgetrennt. (krass) das nenn ich mal sub. beinahe infra...

    spielt das in diesem zusammenhang eine rolle? kennt wer das NEXO ps15 system?

    ich könnte mir vorstellen 2 ps15 bässe dazuzuleihen und die tops dann mit den bässen parallel fullrange zu betreiben. so wie es ja u.a. von nexo vorgesehen ist.
     
  14. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 21.01.07   #14
    Was ist daran infra?
    Aktive trennung bei 80-110Hz ist durchaus üblich und nichts ungewöhnliches.


    Welcher Bass ist denn da verbaut?
    Der PS-Bass oder ein LS1200?


    Nexo sieht eine aktive Trennung über den PS15 Controller vor, alles andere würde nicht dem Systemgedanken entsprechen.

    Das Problem mit dem Bass auf der anderen Seite werden Laufzeitunterschiede sein.
    Da man kaum den Bühnensound delayen kann, wird das nicht all zu toll klingen, im Bassbereich eben eher matschig.
    6m stellen schon einen ziemlichen Laufzeitunterschied dar, der nicht wünschenswert ist (nämlich ~18ms).

    In Verbindung mit einer halbwegs potenten Bassanlage auf der Bühne werdet ihr Auslöschungen bekommen, die zu schwammigem Basssound führen - Alternative wäre, die Bassanlage wegzulassen, um wenigstens im Publikumsbereich ein wenig zu entmatschen. Das wird aber vermutlich wieder zu Problemen beim Zusammenspiel zwischen Basser und Trommler führen, wenn die Bassdrum abgenommen ist.

    Alles nicht schön...
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 21.01.07   #15
    Wow, das ist wirklich sehr weit unten.
    Und gut so, dadurch ist die Chance der Ortbarkeit geringer, wie Du selbst ja bei Konserve schon festgestellt hast. Von der Front kommt alles ab 80 Hz, das zieht die virtuelle Schallquelle nach vorn.

    Wenn Ihr monatlich dort spielt, hast Du doch sicher die Möglichkeit, mal eine Probe zu machen, oder? Ich denke, unter diesen Umständen geht es gut und macht keine Probleme.
     
  16. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 21.01.07   #16
    Wo und wann ist den die Mugge?( Musikgelegenheitzgescheft)
     
  17. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.01.07   #17
    habe jetzt alle infos.

    das mit den passiven bässen ist von nexo durchaus AUCH vorgesehen als mögliche lösung. für die raumgrösse wäre das sicher ne option.

    wie es der zufall so will, ist ein kollge von uns vom pa-verleiher, der die anlage eingebaut hat, und die haben das zeug auch im verleih. der kollege ist mit 2 subs beim ersten mal dabei. der kann auch mit dem controller umgehen und so.

    zur not zahl ich die subs selbst, weil als bassist kann ich keinen matsch-bass tolerieren.

    und wir leben von einer enorm tighten drums/bass kombi, da darf nichts anbrennen.

    werde aber noch schauen inwieweit man den sub nicht vielleicht doch aus seinem gefängnis holen kann.

    wobei ich mir von den passiven subs wesentlich mehr punchbass verspreche.
     
  18. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.01.07   #18

    ich gehe vom 1200 aus. sind ja auch 4 tops fest installiert.

    zur zeit favorisiere ich die variante mit 2 hinzugeliehenen(notfalls passiv eingebundenen) PS bässen statt des 1200.

    wie gesagt, unser sound steht und fällt mit dem klang und der präzision von drums und bass.

    es muss nicht schweinelaut werden, aber ein gewisser punch muss kommen.

    meinem sechsaiter von der bühne aus mit meiner eher kleinen bassanlage gehör zu verschaffen gegen abgenomme drums halte ich für eher ungeeignet.

    ist für mich wieder mal ein argument pro in ear. da können einem solche sachen wesentlich egaler sein, mangels bühnensound.
    langfristig geht daran kein weg vorbei.
     
  19. snowdan

    snowdan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.01.07   #19
    hab grad mit dem dt. vertrieb von nexo telefoniert (camco).

    wir werden die PS15 fullrange betreiben und 2 PS15 bässe passiv parallel betreiben. ist so vorgesehen und für unsere sound-bedürfnisse geeignet. der fest eigbaute sub läuft nur mit wenns klingen sollte, probieren schadet ja nichts.
    toller service, super netter telefonkontakt!

    ich denke mal in der konstellation sollte es laufen.

    vielen dank für eue einschätzungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping