PaetGig - Never Stop Running (Chillout/Chillstep/Electronica)

P

paetgig

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.19
Registriert
31.01.17
Beiträge
20
Kekse
57
Hey liebes Musiker-Board Forum,

Wer bin ich?:
Mein (Künstlername) ist PaetGig und ich bin jetzt seid etwa zwei bis drei Jahren als Musiker und Produzent in der elektronischen Musik unterwegs!
Den ersten Kontakt mit dem Musizieren hatte ich 2011 mit etwa 16 oder 17 Jahren, da habe ich angefangen Bassgitarre zu spielen. In ein paar Bands habe ich auch gespielt, sogar einige wenige Live Auftritte gehabt, aber aus verschiedensten Gründen hat das nie so ganz funktioniert. Zu Zeiten meiner letzten Band hatte ich schon angefangen selber elektronischen Musik zu produzieren und mich nach der Auflösung voll und ganz auf das Project konzenteriert.

Vor 4 Monate kam dann mein Debut Album "Changes" raus. Orientiert habe ich mich da noch sehr stark an nischigeren EDM Genres wie Tech House oder Minimal House, es gab aber auch Downtempo und Breakbeat Nummern. Alle Songs waren schon da sehr stark im ruhigen, atmosphärischen Chillout angesiedelt und wurden oft von echten Instrumenten unterstützt.

Am Freitag erschien dann meine neue Single "Never Stop Running". Die Ähnlichkeit zum Debut Album ist beim Sounddesign durchaus noch da, aber ich habe viel am Sound und dem Writing gefeilt. Die Melodien sind etwas eingängiger geworden, der Sound besser, das Arragment ausgefeilter und weniger langatmig. Vom Genre her hat sich das ganze deutlich stärker in Richtung Break Beat Genres, wie etwa Chillstep (eine ruhigere Variante von Trap) oder ähnliches entwickelt.

Produktion:
Entstanden ist der Song (nahezu) komplett am Computer in der DAW Logic Pro X. Es kamen keine externen Plugins dazu, nur Logic interne. Um eine verträumte Atmosphäre zu erzeugen benutze ich relativ stark hörbare Reverbeffekte. Das ist nicht jedermanns Sache und kann aufjedenfall ein Kritikpunkt an dem Song sein, für meinen gewünschten Sound war das aber unabdingbar. Die Bassline wurde von einer echten Bassgitarre gespielt, wird aber in den sehr tiefen Bereichen noch von einer gedoppelten Synthie Bassline unterstützt. Zudem lockere ich das Soundbild im Verlauf des Songs immer wieder mit einem Piano auf, um dem ganzen ein organischeres Soundbild zu geben. Es handelt sich dabei um ein Midi-Piano das allerdings auf einer echten (E-)Piano Klaviatur eingespielt wurde.

Beim Mixing habe ich mich für einen klaren, ausgeglichenen, nicht zu bassigen Sound entschieden. Während die Bassdrum eher einen starken Kickanteil bekommen hat, siedelt die Bassline stärker in den tieferen Regionen. Dadurch sind sämtliche Bassfrequenzen abgedeckt, aber der Song wird auch nicht zu einem Bassmonster... das mag durchaus ins Chillstep Genre passen hätte mir aber zu viel der chilligen Atmosphäre genommen.

Gemastert habe ich ebenfalls selber und da besonders großen Wert auf das Erhalten der Dynamik gelegt. Ich habe also versucht, Kompression nur da einzusetzen wo es dem Sounddesign oder der Soundqualität zugute gekommen ist.

Perfekt ist das ganze natürlich alles noch nicht. Ich habe noch viel zu lernen und werde mich stetig weiterentwickeln, um den Sound beim nächsten Track noch ein wenig besser zu machen... bin aber stolz auf die Steigerung die ich gegenüber meinem Debut-Album erreicht habe.

Für was steht der Song?:
Das ist wohl das Thema das mir am schwersten fällt zu beschreiben. Ich schreibe Lieder oft aus dem einfachen Gefühl heraus etwas künstlerisches zu erschaffen zu wollen, ohne dabei ein spezielles Erlebnis im Kopf oder eine bestimmte Emotion zu haben. Wie die meisten meiner Songs, ist aber auch dieser über einen langen Zeitraum entstanden. Eine Zeit in der viel passiert ist, beruflich, persöhnlich und musikalisch. Der Traum eines Tages von meiner Musik leben zu können ist die letzten Monate nicht weniger geworden. Und so steht der Song wohl am ehesten dafür niemals aufzugeben, seinen Träumen immer hinterherzurennen um sie eines Tages zu erreichen. So kam auch der Titel "Never Stop Running" zustande :)

Wo gibt´s den Song?:
Eigentlich überall wo man Musik streamen oder kaufen kann z.B.:

Spotify: https://open.spotify.com/track/3cHg7UmVGy5mEDvn4ROf9p?si=yiSaUBq0QJCiPj4Int94Zw

SoundCloud: https://soundcloud.com/user-706934250-768679470/never-stop-running

Apple Music: https://itunes.apple.com/us/album/never-stop-running-single/1456637746

Amazon: https://www.amazon.de/Never-Stop-Ru...words=paetgig&qid=1556298780&s=gateway&sr=8-2

Ein Video gibt es bisher (leider) noch nicht, aber ich habe heute erst eine Live Performance auf YouTube hochgeladen wo ich einen Ausschnitt des Songs spiele, ich verlinke das hier ebenfalls:
YouTube:

Zuletzt noch ein paar Bilder aus meinem alten Studio das ihr einen Überblick bekommt in welcher Umgebung der Song entstanden ist:
Bildschirmfoto-2019-04-05-um-19.39.01.png
Bildschirmfoto-2019-04-05-um-19.34.49.png
Bildschirmfoto-2019-04-05-um-19.53.18.png


Inzwischen habe ich mir ein neues Studio eingerichtet, der Song wurde darin allerdings nur noch gemastert.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben