Palm Mute im Wechselschlag

von SaintJimmy, 08.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. SaintJimmy

    SaintJimmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.09
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    24
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.10   #1
    Guten Abend,

    kurz und knapp: Ich versuche mich seit kurzem daran, abgedämpft im Wechselschlag zu spielen, der Geschwindigkeit zuliebe. ;)
    Allerdings bin ich noch Anfänger und habe keine Ahnung, wie das gemacht wird, denn ich krieg da so gut wie überhaupt nichts hin. Ich weiß aber nicht, ob ich vielleicht auch nur irgendetwas falsch mache. Jedenfalls klappt es nicht.

    Gibt es dabei eine bestimmte Spieltechnik oder evtl. Tipps/Tricks?

    mfg
     
  2. Nemesis09

    Nemesis09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.10
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    291
    Erstellt: 08.08.10   #2
    Hallo,

    Probier mal, einfach die Hand beim Spielen auf die Saiten zu legen (nicht zu fest) und dann die offene E-Saite im Wechselschlag zu spielen. Beginn langsam und steigere dich dann kontinuierlich und experimentiere auch damit, die fest du die Hand auf die Saite drückst um den gewünschten Sound zu erhalten. Diese Übung wird dir vermutlich noch keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten (im Gegenteil, mMn ist es sogar einfacher, auf diese Art schnell zu spielen) und du wirst ein Gefühl dafür bekommen. Gedämpfte Power Chords, Melodien auf verschiedenen (auch höheren) Saiten usw. sind sicher schwieriger, aber wenn du "so gut wie überhaupt nichts" hinbekommst, würde ich mal klein anfangen ;-)

    Und wenn das auch nicht klappt, dann wäre es vlt. gut, wenn du dein Problem ein bisschen genauer beschreibst, dann kann man dir auch konkretere Tips geben.

    Achja: Eine gute Übung besteht vlt. auch darin, dass du nicht sofort mit Alternate Picking loslegst, sondern erstmal einen Takt Viertel mit Downstroakes spielt, dann ein Takt Achtel mit Wechselschlag, dann wieder ein Takt Viertel usw. Dann kannst du auch versuchen, die Abfolge von Vierteln und Achteln stärker zu varieren und dich auch an diesen Galopp-Rhythmen versuchen. Aber wie gesagt: beschreib dein Problem ein wenig konkreter, dann kann man dir auch besser helfen :-)
     
mapping