Palm-Muting & Wechselschlag: Katastrophe...

von gigg, 14.05.06.

  1. gigg

    gigg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich weiss, die Frage ist hier schön öfter aufgetaucht,
    aber die Threads konnten mir leider noch nicht helfen.

    Ich bekomme einfach keinen guten Wechselschlag mit gleichzeitigem
    Palm-Muting hin.
    (Z.b. Bei Blink 182-Dammit).

    Mit Downstrokes bekomme ich da leider die Geschwindigkeit hin,
    und mit Wechselschlag hört sich das wie das letzte Geschrammel an
    (und der Bass kommt dabei irgendwie zu kurz...)

    Habt ihr ein paar Tipps für mich?

    Gruß
    gigg
     
  2. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.05.06   #2
    Öhm, üben?

    Ich habe nicht ganz verstanden, wo genau jetzt dein Problem liegt.^^
     
  3. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 14.05.06   #3
    hast du keinen gitarrenlehrer?

    der kann dir da sicher am besten helfen... abgesehen davon viel üben... und wenn dir die bässe im wechselschlag verloren gehen, einfach bässe höher drehen am eq, mmh? :great:
     
  4. gigg

    gigg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #4
    nein, ich hab keinen Gitarrenlehrer...mach das alles nach dem Motto
    "selbst ist der Mann" :-)

    Das Problem ist, dass sich das "geschrammelt" anhört, kein so schöner
    boppboppboppbopp-sound, wie mit downstrokes...

    Jetzt klarer? :-)
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.05.06   #5
    Also mit Downstrokes kriegst du auf jeden Fall mehr Druck hinter das Pick, und das hört man auch, als Beispiel nehm ich hier mal das "Basket Case" Intro, welches auch nur mit Downstrokes gespielt wird... James H. von M. spielt soweit ich weiss nie Wechselschlag, um einen Druckvolleren Sound zu bekommen... Wechselschlag ist natürlich rhythmisch einfacher finde ich...
     
  6. SUPAHELD

    SUPAHELD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #6
    ich glaube, es könnte daran liegen, dass dein wechselschalge allgemein nicht ganz sauber ist.
    nur hört man das beim palm muting mehr. doofer weise hab ich grad keine digi cam da, damit ich zeigen kann wie ich das mein also versuch ichs mal anders.
    ich könnte mir vorstellen, dass du dein pcik leicht schräg hälst. dann streichselst du die saiten eher, als das du sie an"schlägst". bei downstrokes fällt das nicht so auf, beim wechselschlag kommt alledings das raus, was ich jetzt unter "geschrammel" verstehen würd. versuch einfach mal dein plek parallel zur saite zu halten und guck was dann ausm verstärker kommt. könnte etwas gewöhnungsbedürftig sein allerdings. sonst übs mit downstrokes ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping