Parallelen FX-Loop in seriellen FX-Loop umbauen?

von GentleGiant, 30.12.03.

  1. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 30.12.03   #1
    Seid gegrüßt :D
    Ich würde bei meinem Laney LC-30 II den parallelen FX-Loop gerne in einen seriellen FX-Loop umbauen... Gibt es dort irgendwelche Pläne und Anleitungen im Netz? Ist das für einen Amateur überhaupt zu bewerktstelligen und wenn ja wie schwer ist das und kann ich da viel kaputt machen? Falls es nicht so einfach ist, kann ich das auch irgendwo machen lassen und wie viel kostet das? Wer baut mir sowas um?

    danke schonmal,

    david
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.12.03   #2
    Hat dein Laney Hall, und brauchst du den? Wenn nicht koenntest du evt. den als seriellen Einschleifweg nutzen... da musst du den Kram AFAIK aber auch durchmessen lassen wg. Pegel... und wenn ich die Webseite zu dem Thema finde werdde ich nen Link nachreichen ;)
     
  3. GentleGiant

    GentleGiant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 30.12.03   #3
    danke,
    ja er hat Hall aber nur einen ganz normalen Federhall ich weiß nicht ob du das meintest? Wo könnte ich das ganze denn durchmessen lassen und gegebenenfalls(wenn ichs nicht selbst mache) umbauen lassen?

    david
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.12.03   #4
    Bei meinem Marshall-Combo war der Hall mit Cinch-Verbindungen angeschlossen... jetzt bin ich mir aber auch nicht sicher ob das nicht auch paralell war.

    Das erste Problem dabei ist glaube ich erstmal herauszufinden was Ein- und was Ausgang ist. Und ich finde den Link nicht mehr... :(
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.12.03   #5
    Je mehr ich mir Gedanken darum mache desto mehr bekomm eich den Eindruck das auch der Signalweg fuer den Hall eher paralell denn Seriell ausgelegt ist...

    Es gibt da eine Webseite, Schematic Heaven oder so aehnlich... auf de findest du die Plaene zu ziemlich vielen Amps.

    Vielleicht findet sich da auch was zum Einbauen eines seriellen FX-Weges, den vom Prinzip her musst du eine Stelle im Signalweg zwischen Vor- und Endstufe suchen... da auftrennen und zwei Buchesn dazwischen und schon waer es das.
     
  6. FMKE

    FMKE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 30.12.03   #6
    Jo, das dachte ich mir damals auch.. nur dann habe ich mir mal den Plan von meinem Amp angesehen und mir auch die Platine angesehen.. EIgentlich kannihc von mri behaupten, durch relativ einfache Schaltpläne ganz gut durchzusteigen, aber der Amp hat mir einfach den Rest gegeben.

    Also für meinen Umbau habe ich, glaube ich, 70EUR bezahlt oder so.. war nicht so die Welt. Umbauan lassen habe ihc bei Audio-Service in Hamburg - nahe Volksparkstadion.. ähh AOL Arena.. :rolleyes:

    Wenn Du in Deiner nähe was suchst, dann frag mal in einem Musikladen nach, die können einem da oft entweder direkt helfen oder einem Läden nennen, die das Umbauen übernehmen können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping