Passender Sattel und Stegeinlage für Hellweg CS32...

  • Ersteller Phantomas88
  • Erstellt am
P

Phantomas88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.12
Registriert
10.07.11
Beiträge
29
Kekse
0
Hallo Leute,

momentan habe ich die folgende Gitarre https://www.thomann.de/de/hellweg_cs32.htm

Wobei mir bei ihr die Saitenlage zu hoch ist, mit Sicherheit 6-7mm oder mehr am 12. Bund an der dicken E-Saite.
So wie ich das sehe sind Sattel und Stegeinlage aus plastik bzw irgendeinem Kunststoff, zumindest bröckelt es schon an der Einlage.

Am liebsten würde ich mir ja einfach eine neue und bessere Konzertgit kaufen aber ich möchte auch eine Westerngitarre kaufen, weswegen ich dann die Konzert auch behalten werde.

Nun zu meiner Frage: Wisst ihr, welcher Sattel und welche Stegeinlage aus Knochen dort hineinpasst? Bzw wo ich eine Referenz dazu finde? Und was das ca. kosten würde?

Und noch eine kleine Frage am Rande: Ich habe die CS32 damals gebraucht gekauft, und sie hatte wohl ein Loch im Boden, welcher professionell geflickt wurde. man sieht das auch in einem ca. 10x10cm großem Quadrat. In wie weit wird das das Klangverhalten beeinflusst haben? Ich habe leider keine Referenz dazu, weil das meine erste Gitarre ist. Lohnt es sich dann überhaupt noch in diese Geld reinzustecken?


Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Corkonian

Corkonian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Zargen und Boden tragen zu +/- 10% zum Klang bei. Wenn das ordentlich gemacht wurde, wird man das nicht hoeren.
Die einfachste Methode eine neue Stegeinlage zu bekommen ist eine aus einem TuSQ-Rohling zu schnitzen. TuSQ ist gut zu verarbeiten. Solltest Du einen Metzger in der Gegend haben (und ueber eine Feinsaege und einem Messschieber (und weiteres Kleinwerkzeug)) verfuegen, kannst Du Dir auch fuer next-to-nothing einen soliden Oberschenkelknochen einer Kuh (oder besser eines Ochsen) holen, den auskochen und Deine Stegeinlage selber schnitzen.
 
P

Phantomas88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.12
Registriert
10.07.11
Beiträge
29
Kekse
0
Wow, das ging ja schnell :)
Also Metzger ist keinerim Bekanntenkreis.
Der Satell würde auch noch gehen, der sieht eigentlich wie neu aus, wobei er halt aus Plastik oder so ist. Die Stegeinlage muss, sodern ich die Gitarre behalte, defintiv ersetzt werden, vor allem muss die dann niedriger sein.
Und ich würde mir jetzt auf Anhieb nicht zutrauen, diese selber aus einem Rohling zurechtzuschleifen, da die ja auch immer an den verschiedenen Saiten verschieden hoch ist (ich hoffe, das ist verständlich erklärt)...
 
Corkonian

Corkonian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
fersuch macht kluch

Du hast ja immer noch die Originalteile und wenn Du's verschleifst, dann spielst Du halt mit den Originalteilen weiter bis Du es richtig geschafft hast. Ist keine schwarze Magie.
 
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.640
Kekse
8.912
Sattel und Stegeinlage kosten nur ein paar Euro, die Hellwegs sind eigentlich ganz ordentliche Instrumente in dieser Preisklasse => es dürfte sich lohnen.
 
Gummibärchen

Gummibärchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.16
Registriert
01.03.09
Beiträge
13
Kekse
66
Hallo Phantomas88!

Ich hab' mal eine grundsätzliche (Anfänger-) Frage: Misst man die Saitenlage ab Griffbrett oder ab Höhe des 12. Bundstäbchens ?? (das macht ja auch 1,5 bis 2 mm aus...)

Im voraus vielen Dank!
 
P

Phantomas88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.12
Registriert
10.07.11
Beiträge
29
Kekse
0
Ich denke ab Höhe des Bundstäbchens, oder?
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Ja, das ist richtig. Saitenlage ist der abstand zwischen oberkante bundstäbchen und unterkante saite.

Gruss, Ben
 
Gummibärchen

Gummibärchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.16
Registriert
01.03.09
Beiträge
13
Kekse
66
Ja, vielen Dank!!

Ich habe mir gestern meine neue Hanika 54 PF "tiefergelegt" (neue Saitenlage: ca. 4,5 cm :D). Boahhh so 'ne tolle Gitarre!!:)
 
P

Phantomas88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.12
Registriert
10.07.11
Beiträge
29
Kekse
0
Hallo nochmal,

Hab noch eine kurze Frage bevor ich es denn dann versuche. In der Stegeinlage sind ja kleine Einkerbungen für die Saiten. Wenn ich nun eine neue Einlage gebastelt habe kann ich dann ganz einfach per Augenmaß diese Einkerbungen pfeilen?
Oder wie stelle ich das am besten an?
 
P

Phantomas88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.12
Registriert
10.07.11
Beiträge
29
Kekse
0
Hmm keiner???
 
Corkonian

Corkonian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Die Kerben fuer die Saitenfuehrung sind nicht zwingend notwendig. Das haengt von der Konstruktion der Gitarre und dem Winkel ab, mit dem die Saiten von der Stegeinlage abgehen. Je nachdem ob die Bruecke so gebaut ist, dass die Abstaende zwischen den Saiten stimmen oder nicht ....
 
gem

gem

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.13
Registriert
04.12.09
Beiträge
8
Kekse
0
Hi Phantomas88,

um die Saitenlage niedriger zu machen, brauchst Du nur die Stegeinlage verändern, nicht den Sattel.

Bei wonderwood.de würde ich mir eine TUSQ-Stegeinlage (Stegeinlage Klassik Rohling 80,01 x 2,57 x 8,2 mm) für Konzertgitarre bestellen. Die läßt sich sehr gut schleifen. Außerdem bringt sie einen ähnlich guten Klang wie Knochen oder Elfenbein.

Mit einer Schieblehre mißt Du den Unterschied zwischen beiden Stegeinlagen und überträgst das Zuviel mit feinem Bleistiftstrich auf die neue Einlage. Zum Beispiel kann man das Maß, als Beispiel 3mm, an einem Stapel Notizzettel oder Visitenkarten abmessen. Diesen dann als Lehre zum Strichziehen neben die Stegeinlage legen und anzeichnen. Erst mit 80er Schleifpapier auf ebener Unterlage, dann mit 120er, das genügt eigentlich. So behälst Du die Form von e-Saite zu E-Saite.

http://www.wonderwood.de/catalog/product_info.php?cPath=95_37&products_id=548

Gruß gem
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben