Passive Boxen an Aktive anschließen?

von Noroelle, 06.07.04.

  1. Noroelle

    Noroelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.07.04   #1
    hi!
    Also meine Band spielt demnächst auf nem Konzert, und ich hab gehört, dass man Passive Boxen an den aktiven anschließen kann, sodass am Ende ein stärkerer Sound entsteht. Ich dachte eigentlich, dass sobald eine Passive Box an einer Aktiven angeschlossen ist, dass die Endstufe der Aktiv Box den sound auf beide Boxen gleichmäßig verteilt, also dass sich im Prinzip der gleiche Sound ergibt. Bitte um HIlfe :confused:
    Danke schonmal =)
     
  2. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #2
    öhm die verstärker in den aktiven boxen sind meines wissens genau auf den lautsprecher abgestimmt. heißt soviel das die so knapp wie möglich dimensioniert sind. also kann ich da nicht noch ne passive box ranhängen. außerdem kenn ich keine aktiv-box die nen verstärkten ausgang hat. die ham wenn nur signal ausgänge unverstärkt um z.B zu einer weiter passivbox durchzuschleifen.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.07.04   #3
    bei guten bühnenmonitoren ist es doch gang und gebe, dass eine aktiv ist und die andere passiv an der aktiven dranhängt!!!
     
  4. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #4
    gut mit sowas hab ich dann noch nicht gearbeitet. welche monitore ham sowas z.b???
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.07.04   #5
    IS ABER WOHL NE ANDERE preisliga

    aber auf jeder "grösseren" bühne, wo 2 monis zusammenstehen, kannst du fast davon ausgehen, dass der eine aktiv ist und der andere vom aktiven gespeist wird. man kann natürlich auch 2 aktive dort haben, aber das wird dann wohl off topic... :rock:
     
  6. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #6
    gut wieder was gelernt aber jetzt wirklich wieder zurück zum thema.

    @Musiker@bildung ich glaub jetzt eigentlich nicht dass du solche aktiv monis hasch, deshalb wird des wohl nicht gehen. aber sag doch mal bitte was für welche das genau sin, dann kann dir das garantiert wer 100% sagen.
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.920
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 07.07.04   #7
    Moin...

    Vorausgesetzt, es geht (es geht in der Tat bei vielen Aktiv-Monis...):

    Ist zum Teil richtig. Die Leistung der Endstufe verteilt sich an beide angeschlossenen Boxen gleichmäßig. Aber durch den Anschluss der zweiten Box halbiert sich die Impedanz, was zur Folge hat, dass die Endstufe fast die doppelte Leistung abgeben kann.
    Also hast du dann doch effektiv die Leistung verdoppelt. Trick17! ;)

    Jens
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 07.07.04   #8
    vielleicht nochmal eine grundsätzliche Antwort auf die Frage:
    üblicherweise besitzen aktive Boxen 2 Anschlüsse: einen XLR-Eingang und einen XLR-Ausgang.
    Damit wird zunächst die aktive Box vom Mixer angesteuert und über die zweite Buchse wird eine weitere a k t i v e Box angesteuert - praktisch als "Endloskette".

    Eine passive Box kannst du nur dann an die aktive anschließen, wenn ein separater Ausgang für einen passiven Lautsprecher dran ist. Also z.B. bei JBL (EON) oder db-Technologies geht das gar nicht.

    Bitte darauf achten.
     
  9. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 07.07.04   #9
    Das steht aber typischerweise sehr eindeutig dran - bei vielen Aktivmonitoren gibt es einen entkoppelten Lineout - um einen weiteren Aktiven anzuschliessen - an den Lautsprecherausgängen (für Passive) steht zumeist eine Ohm-Angabe (mein EV sagt: 8 Ohm). Problematisch wirds nur wenn der Hersteller die Beschriftung vertauscht - siehe z.B. hier.

    ciao,
    Stefan
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 07.07.04   #10

    boooaaa eh - und das bei HK - unglaublich !
     
  11. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 07.07.04   #11
    Da die Anschlüsse parallel geschaltet sind, hat das jedoch keine dramatischen Auswirkungen. Das ist dann wie die Tasse für Linkshänder, nur zu erkennen am hinten angebrachten Dekor...


    best regards from Pianosa

    Uwe
     
  12. Noroelle

    Noroelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 07.07.04   #12
    Schöne sache!
    Ich bedanke mich für all eure Einträge.
    Jez weiß ich wies funktioniert danke @ all!!
     
  13. Noroelle

    Noroelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 08.07.04   #13
    Zitat .jens: "Die Leistung der Endstufe verteilt sich an beide angeschlossenen Boxen gleichmäßig. Aber durch den Anschluss der zweiten Box halbiert sich die Impedanz, was zur Folge hat, dass die Endstufe fast die doppelte Leistung abgeben kann.
    Also hast du dann doch effektiv die Leistung verdoppelt."

    bedeutet das, dass man theoretisch unendlich viele Boxen an einer aktiven anschlissen kann, und da sich die impendanz verringert, die Leistung immer verdoppelt wird ???
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.07.04   #14
    du darfst nur nicht die minimal impedanz unterschreiten!!!
    die wenigsten semipro amps können bis 2 ohm runter

    4 ohm würde ich nicht unterschreiten, ausserdem ist denn der dämpfungsfaktor hin!
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.920
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 08.07.04   #15
    8ight sagt es.

    Du hast mit deiner Vermutung allerdings eigentlich recht: Theoretisch geht das auch bis ins unendliche. Das setzt allerdings auch eine "theoretische" Endstufe voraus, die es in der Realität nicht gibt.
    So müsste als erstes der Innenwiderstand der letzten Treiberstufe genau 0Ohm sein (und zwar genaugenommen exakt 0 im Komplexen (wir haben ja Wechselstromimpedanzen)), als nächstes müsste das auch für die Kabel zur Box gelten (zumindest das zur ersten Box muss dann ja alle Leistung übertragen), das Netzteil der Enstufe muss unendlich viel Leistung liefern können und und und...

    Wie es 8ight sagte: bis 4Ohm runter sollte jeder Amp können, darunter wird's je nach Preisklasse schnell dünn. Profiamps wie QSC, Crown, etc. können auch bis 2Ohm, dann machen auch die irgendwann die Grätsche. Wenn es sich vermeiden lässt, werden allerdings auch diese besseren Amps nicht mit 2Ohm belastet. Mehr als 3 Stück 8-Ohm-Boxen (gesamt 2,7 Ohm) wird ein verantwortungs- und klangbewusster Beschaller nicht parallel an einem Amp betreiben.

    Jens
     
  16. Noroelle

    Noroelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 11.07.04   #16
    Ok! Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping