Passt das: Squier Aff Strat, Roland MC, Digitech RP 50 ?

von gabbs, 18.03.08.

  1. gabbs

    gabbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 18.03.08   #1
    Hallo Leute,

    habe mir alle möglichen Threads mittlerweile hier durchgelesen zum Thema "Welche E-Gitarre" usw., mir viel aber öfters die "Redewendung" auf, dass die Kette nur so stark wie ihr schwächstes Glied ist und nun überlege ich, ob die ausgesuchten Komponenten für mein "Starter Set" zueinander passen.

    Vom Sound her will ich alles mögliche zwischen John Mayer, John Frusciante bis hin zu Blues und Funk antesten. Mir ist klar, dass es für die verschiedenen Sounds spezielle Gitarren gibt, aber als Anfänger will ich nicht Unsummen investieren nur um das rauszufinden, dass in mir kein Stück Talent steckt. :D

    Bei den drei Teilen (Squier Affinity Strat in schönem Brown Sunburst, Roland MC, Digitech RP 50) handelt es sich ja eher um die Low-Budget Ausführungen, wie sieht es dann bei Sachen wie Kabeln aus? Reichen da auch die einfachsten oder sollte ich auf Verkupferung oder vergoldete Spitzen achten oder sowas?

    Schonmal Danke für eure Antworten!
     
  2. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 18.03.08   #2
    Kabel um die 5-10 euro.

    Aber ich würd auf das effektgerät verzichten und dafür lieber eine bessere gitarre kaufen denn:
    1. wenn du noch keine gitarre spielen kannst solltest du erstmal gitarre üben anstatt mit effekten rumzuspielen
    2. der Microcube hat schon einige effekte drin.

    du hast mit ner besseren gitarre sicherlich mehr. geh in die richtung pacifica 112 von yamaha.
    Es ist relativ egal was du mal spielen willst, es wird sich lange nicht so anhören, wichtig ist dass du eine vernünftige gitarre hast die so funktioniert wie sie soll, und Fehler nur bei dir liegen und nicht annem krummen Hals usw denn das produziert nur Frust.
     
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 18.03.08   #3
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Das RP-Effektgerät ist eigentlich unsinnig, da der Microcube schon einige Effekte integriert hat. Du könntest allerdings eine andere Überlegung anstellen und zwar könntest du, anstatt des Microcubes das Multieffekgerät kaufen und das dann über die Stereoanlage betriben, die meisten MULTI-Effektgeräte haben einen Umschalter für Amp, bzw Line Betrieb...ich habs auch lange so gemacht. Schlecht ist es nicht. Es sei denn die Sounds am RP sind nicht so toll, aber das weiß ich nicht, allerdings kannst du getrost entweder da Effektgerät (was ich sinniger fänd) oder den Amp weglassen. Allerdings ist denke ich der Amp die bessere Lösung, weil du dich da nicht solange mit Einstellungen malträtieren musst, sondern dich aufs spielen konzentrierst.

    Bei der Gitarre musst dann du entscheiden, welche du willst...wenn du die Strat nimmst, dann hast du 3 Singlecoils, das ist nicht optimal zum verzerrt spielen, da die mehr Störgeräusche einfangen, ABER es geht! Bei der Pacifica hättest du eben einen Humbucker am Hals, der wegen der Gegenschaltung der 2 Spulen, die Störgeäusche eliminiert :)

    Deine Entscheidung also.
     
  4. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 18.03.08   #4
    Wird definitiv ne SSS werden, da der Sound mit Humbucker in eine andere Richtung geht, als ich will. Daran, dass der Microcube auch einige Effekte kann, habe ich gar nicht gedacht, gut zu wissen. :)

    Aber es klingt irgendwie so raus, dass die Squier Affinity keine gute Gitarre für einen Einsteiger ist, zumindest nach hyperthreader's Posting. Ich dachte von den Einsteigergitarren ist die eine der besseren Strats?

    SE-100 -> Bullet -> Affinity -> Standard (so in etwa die Reihenfolge?)
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 18.03.08   #5
    Ich kenn mich mit Squier nicht besonders aus ;)
    Aber, wenn du Zeit zum lesen hast, dann kannst du mal www.harmony-central.com durchforsten nach Reviews, da wird einiges wiedergespiegelt...
    Du musst das vllt so sehen: Hyperthreader und wahrschinelich auch ich würden vom jetzigen Standpunkt keine Affinity Strat mehr kaufen, weil wir höhere Ansprüche haben(gehe ich mal von aus)...das einzige was ich weiß ist, dass die Affinity Serie nicht wirklich stimmstabil ist und das hab ich bereits aus erster Hand (nämlich meiner) erfahren ;)


    Ich kopiere mal eben einen Teil der Produktbeschreibung des MicroCube:
    "...7x Amp-Modeling: Akustik-Amp (wandelt den E-Gitarrensound in einen Akustikgitarrenklang!), Roland JC-120, Fender Twin, Vox AC-30, Marshall Stack, Mesa Boogie Rectifier, Mic-Preamp
    6x BOSS-Effekte: Chorus, Flanger, Phaser oder Tremolo; Delay oder Hall ..."


    Jetzt wo wir dann eigentlich wissen, dass du den Microcube nimmst und das Effektgerät ja uninteressant geworden ist ;) wie viel Geld willst du denn dann in die Gitarre noch investieren. Vllt lohnt es sich schon in eine gebrauchte Fender zu investieren, wenn man Glück hat...also dann eine Mexico Strat von Fender...aber für dich, wo du nur gucken willst, ob du Talent hast, glaube ich reciht wirklich die Squier, weil wenn du hinterher am Ball bleiben solltest kaufst du dir eh was neues und besseres...musst du dann wissen---
     
  6. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 19.03.08   #6
    spa und hyperthreader haben eigentlich schon alles Wesentliche gesagt.

    Das hier will ich aber nicht unkommentiert stehenlassen: ;)
    Bin mir jetzt nicht sicher, wie du das meinst. Möglicherweise lese ich die Aufzählung nur anders als du... Aber die Standard ist klar besser als die Affinity. Und von heutigen "Bullets" würde ich definitiv abraten. Es gab früher mal "Bullets" von hervorragender Qualität, die teilweise keinen Vergleich mit den heutigen Mexiko- oder sogar American Standard-Modellen scheuen müssen. Aber das war mal..

    Wenn möglich, würde ich statt einer Affinity eine Standard nehmen. Der Aufpreis lohnt in jedem Fall. Die Standard-Serie hat bessere Mechaniken (stimmstabiler!), bessere Pickups und auch eine etwas bessere Verarbeitung. Ich hatte mal eine Tele aus der Standard-Serie und fand die - zumal zu dem Preis - mehr als okay. Das war eigentlich ein richtig gutes Instrument.
     
  7. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #7
    @Blue Gator: Die Reihenfolge war gemeint von "schlechter" zu "besser".

    Nun habe ich bislang folgende Vorschläge gehört:

    - Squier Affinity Strat (€158)
    - Squier Standard Strat (€229)
    - Fender (Mex) Standard Strat (€398)

    Das sind natürlich schon recht große Preissprünge für einen kompletten Anfänger. Wenn ich sie jeweils in meiner Wunsch-Lackierung haben will (BSB oder AB), dann gibt es meist noch einen kleinen Aufschlag. Dazu kommt für €99 der Roland MC und für €50 der Rest (Plektren, Ständer, Metronom, Stimmgerät, Gurt, ...). Das sind dann schon Sphären zwischen €300 und €600. Wäre ne Fender Std wirklich für einen kompletten Anfänger gerechtfertigt?
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.03.08   #8
    ... aus musikalischer Sicht und wenn du Freude an Musik hast, JA.
    ... aus wirtschaftlicher Sicht eigentlich auch ja, obwohl ich deine Verhältnisse und dein Budget nicht kenne

    Hast du dich am Ende doch falsch eingeschätzt und lässt das Gitarrespielen sein, dann ist die Squier-Strat quasi für den Mülleimer oder als Wandschmuck. Da kriegst du nichts/kaum mehr was dafür. Bei einer Fender (Mex) wäre der Verlust wohl kleiner.

    Auf der anderen Seite, bleibst du am Ball und es macht dir Spaß, könnte eine Fender (Mex) sogar eine Gitarre fürs Leben sein.


    Alles nur meine Meinung ;)
     
  9. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #9
    Hm, wahrscheinlich wäre es am Besten zum Music Store in Köln zu fahren und mir mal alle drei vorspielen zu lassen?

    Da ich musikalisch total ungeübt bin, wird es evtl. mit meiner Gehörbildung auch nicht sehr gut beschaffen sein, daher frage ich mich, ob ich den Unterschied überhaupt hören werde. Weiß denn jemand wie es mit der Seriensteuung der drei Gitarren beschaffen ist? Wenn ich Pech habe, dann höre ich ne gute Affinity und zwei schlechte Standards, oder gibt es sowas nicht?
     
  10. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.03.08   #10
    Serienstreuung hast du bei allen in Serie gefertigten Produkte (nicht nur Gitarren ... z.B. Montagsautos ;) ). Das beste wäre, wenn du einen Gitarristen kennen würdest, der Ahnung hat und dich dann in den Laden begleiten und beraten lässt. Ausschließlich auf den Verkäufer hören.... hm... :rolleyes:
    Aber Vorspielen kann dir jeder Verkäufer eines halbwegs vernünftigen Ladens.
     
  11. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #11
    In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es leider keine Musiker. Die Bedenken "ausschließlich auf den Verkäufer zu hören" habe ich auch, daher hatte ich gehofft, dass ich hier im Forum einpaar pauschale Aussagen aufgreifen kann, a la "die Fender/Squier XYZ ist super, kannst ohne Bedenken kaufen", ein wenig träumen wird man ja wohl noch dürfen :D

    Warum ich Seriensteuung angesprochen habe ist: ich habe einige Musikläden in der Nähe und hätte ansonsten wir in verschiedenen Läden die drei Gitarren vorspielen lassen, so dass ich irgendwie den Sound einordnen könnte, aber keine zwei Gitarren werden sich gleich anhören, oder?
     
  12. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.03.08   #12
    die gibt es zu Hauf, nur leider sind sie nicht immer richtig und werden von vielen nur nachgeplappert.

    Eine Pauschalaussage von mir: Fender Squier baut gute Einsteigerinstrumente, Fender (Mex) sind mehr als ok, Fender (US) sind gut ;)

    ...da nun das Digitech aus deiner Liste rausgefallen ist (zu Recht), was bleibt denn nun konkret an Kohle für die Gitarre übrig?
     
  13. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #13
    Naja, das Digitech kostete nur €20-30, so viel macht es nicht aus :)

    Ich wollte eigentlich bis zu €400 für alles ausgeben, also abzüglich €100 fürs Amp bleiben €300 für Gitarre und das ganze Zubehör, was bedeutet, dass ich bei ca. €250 für die Gitarre ankomme. Evtl. würde ich auch €300 für die Gitarre ausgeben und wenn es jetzt für einpaar Euro mehr noch etwas vernünftigeres gibt, dann zahle ich die auch noch.

    Will meine ersten Gehversuche nicht daran scheitern lassen, dass ich keinen Spaß am Sound der Gitarre habe, wobei ich - wie gesagt - sicher noch nicht das geschulte Gehör habe.
     
  14. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.03.08   #14
    ok, meine eigenen Squier Erfahrungen beruhen auf einen älteren Squier Bullet Bass, die Verarbeitung ist gut, Sound und Bespielbarkeit (*hüstel*, bin ja Gitarrist ;) ) auch.

    Alles in allem kann mein Squier-Instrument mit meiner JV-Strat (Mex) durchaus mithalten. Mit der US allerdings nicht (aber das steht ja nicht zur Debatte).

    Ich würd an deiner Stelle in Richtung Squier Standard (die für 229,00) gehen.
     
  15. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #15
    Klingt gut, in die Richtung tendierte ich nämlich nachdem ich einpaar Reviews gelesen habe ohnehin.

    Nun meine letzte (versprochen :p) Frage:

    Habe gelesen, dass die Tonabnehmer sich sehr stark auf den Sound der Gitarre auswirken. Was ich weiß ist, dass Humbucker-Sound zu kräftig ist für den Sound den ich anpeile, also wird es definitiv eine SSS, aber welche dieser Gitarren bzw. PickUps sind gut/besser?

    Option 1) Fender Squier Standard Strat RW Antique Burst (3x Alnico Magnet Singlecoil PUs)
    Option 2) Fender Squier Deluxe Strat FMT RW 3 Colour Sunburst 1 x Demo (3x Alnico Magnet Single-Coil PUs)
    Option 3) Fender Squier Vintage Mod. Strat SSS 3 Tone Sunburst (3x Duncan Designed SC-101 Single-Coil PUs)

    Vielen Dank nochmal für die Hilfe :)
     
  16. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.03.08   #16
    da gibts kaum ein besser oder schlechter ... das entscheidet nur noch DEIN Geschmack
     
  17. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #17
    Dank dir, meine erste CD wird dir gewidmet sein! :D
     
  18. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.03.08   #18
    aber nicht vergessen, so in 12/13 Jahren :D
     
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 19.03.08   #19
    :D Hehe...naja also ich kenne ja deinen Hintergrund aus dem anderen Thread und ich denke du bist mit der StandardStrat von Squier sehr gut bedient, weil du eben noch keinen Gehversuch in die Richtung gemacht hast, wäre es ein guter Mittelweg...und glaub mir am Anfang hast du anderes im Kopf, als auf den Sound zu hören, es wird sich eh alles nach "Gitarre" anhören und das reicht für den Anfang, wie gesagt da hat man andere Sorgen, da spielt man nur...im Laufe der Zeit, hört man dann auch, was man spielt und DANN kommt irgendwann der Punkt, wo man WEIß was man spielen will und (also man kennt die Noten auf dem Griffbrett) dann macht man sich auch Gedanken um den Sound ;)
    Natürlich sollte man einen gewissen Grundsound haben, aber das tiefgründigere kommt später.
     
  20. gabbs

    gabbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.03.08   #20
    Argh, kann mein versprechen nicht halten, habe doch noch eine Frage :D

    Habt ihr Erfahrungen mit guitar24.de ? Dort gibt es die Gitarre um gut €20 günstiger als bei Thomann oder dem Music Store.

    Edit: Hm, schon ok - habe gerade per Suchfunktion einen etwas negativen Thread dazu gefunden. Werde wohl beim Music Store vorbeifahren morgen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping