Tunerproblem mit Digitech RP-50

von Mr. Gitaroo, 20.10.03.

  1. Mr. Gitaroo

    Mr. Gitaroo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.03   #1
    Erstmal ein großes HI an alle in diesem genialen Forum!

    Ich habe mir vor kurzem das RP50 gekauft und meine Gitarre damit gestimmt. Alles so gemacht wie es in der Anleitung stand, alle Seiten so gestimmt, dass das Lämpchen grün leuchtete. So weit, so gut. Dann natürlich ausprobiert, ob alles stimmt......TOTAL VERSTIMMT :shock: ! Der Sound war total mies, kein anständiger Ton kam aus meiner Gitarre. Könnt ihr mir vielleicht sagen, woran das liegen könnte? Und wozu sind die verschiedenen Stimmmethoden bei dem RP50 (40, Ab, etc., bewirken nach Ausprobieren alle den gleichen schrecklichen Sound, keine andere Tonhöhe) da?

    Hier meine (leider noch) Anfängerausstattung:
    Fender by Squier Affinity
    Squier SP-10
    Digitech RP-50

    Nach dem Stimmen mit dem Digital Guitar Tuner übers Mikro am PC war alles wieder ok, also kann es nicht an den Seiten oder an der Gitarre liegen, denke ich.

    Bitte um Hilfe.
    THX
    Mr. Gitaroo :D
     
  2. Mr. Gitaroo

    Mr. Gitaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.03   #2
    Mögt ihr mich nicht oder hab nur ich das Problem. XD
    Ist das Gerät überhaupt defekt oder sitzt das eigentliche Problem gerade 30cm vor dem Monitor? ^^
     
  3. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 20.10.03   #3
    hmm, sicher, dass du auch die richtigen toene stimmst, sprich: Eadghe,
    kann es sein, dass man bei dem ding verschiedene tunings einstellen kann? ich habe es nicht, daher ist es nicht einfach dir zu helfen, aber, dass das geraet kaputt ist, kannst du wohl mit grosser wahrscheinlichkeit ausschliessen,
    lw.
     
  4. Mr. Gitaroo

    Mr. Gitaroo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.03   #4
    Jo, EADGHe mit ein und dem selben Tuningprofil oder wie immer man das auch nennt :)
     
  5. sickness

    sickness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #5
    Ich habe meine Gitarre auch mit dem rp50 gestimmt und da ich noch anfänger bin weiss ich jetzt nicht ganz ob die Gitarre durch dieses Gerät richtig gestimmt ist :confused:

    Klingt schon ziemlich anders als ich zuerst mithilfe des Buches "Modern Rock Guitar" von Ralf Fiebelkorn meine Klampfe gestimmt hab... auf was soll ich jetzt gehen?
     
  6. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #6
    Hi,

    kann es vielleicht sein das ihr die Töne weiterdrücken müsst? Also wenn ihr die E-Saite stimmt E, wenn A müsst ihr auch A umstellen?
     
  7. sickness

    sickness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #7
    Also im Handbuch steht nix dergleichen...

    Ich glaub ich geh zu nem Gitarrenhändler und lasse sie mir richtig stimmen, oder kaufe mir gleich so ein Stimmgerät. :D
    Finds einfach komisch das die "e" Saite ziemlich tief klingt, das war bei dem Lehrbuch völlig anders :confused:
     
  8. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #8
    Hi,


    guggst du hier
     
  9. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 16.06.04   #9
    Habt ihr denn nicht irgendein Klavier oder Keyboard im Haus, oder wenn das nicht, dann gibt's ja haufenweise Gratis-Programme, mit denen man mal schnell die Stimmtöne erzeugen kann, z.B. so ein "virtuelles Keyboard" wo man einfach auf die Tasten klicken kann.

    Das ist die einfachste Methode um sicherzugehen, dass man die richtigen Töne hat.
     
  10. Moritz M.

    Moritz M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.06.04   #10
    sers,

    ich hab das effektgerät zur zeit auch asusgeliehen, bei mir stimmt der tuner. spiel mal auf bypass und schau, wie es sich dann anhört. hast du denn in der zwischenzeit was an der gitarre gemacht oder direkt nachm stimmen gespielt?

    gruß
     
  11. BoyBlue

    BoyBlue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #11
    Diese Tuner mit den Lämpchen taugen meiner Ansicht nach nicht viel. Ich habe bei meinem Zoom 505 GFX auch so Lämpchen zum Stimmen. Das ist voll schwierig damit. Auch wenn ich schön von untern ranstimme schiesse ich meist drüber hinaus, dann brauche ich damit imemr sehr lange und so richtig super klingt das nie. Besser sind einfach normale analoge Stimmgeräte mit Nadel, damit geht das fix und gut. Im Zweifelsfall stimem mit der Methe von der Modern Rock Guitar DVD nach. Da ist das sehr gut erklärt. So hast du die Gitarre in sich harmonisch.

    Gruss
    Benni
     
  12. steve-rothery

    steve-rothery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Rheinhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #12
    hi,

    habe das digitech rp50 auch und keine probleme damit, bis auf die immer beschriebenen hektischen LEDs.

    es zeigt automatisch die saitenstimmung an, wenn du sie anschlägst.

    allerdings erkennt das gerät natürlich nicht, ob du evtl. eine ganze tonart darunter arbeitest ... :D obwohl, dann müsste die e-saite schon ziemlich schlabbrig auf deinem holz hängen ...
     
  13. sickness

    sickness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.04   #13
    Hm, komisch. Bei meiner BC Rich "ASM" Body Art Gitarre hört sich jetzt alles toll an, aber bei meiner Bich (NJ Serie's) stimmt rein gar nix, aber das Lämpchen leuchtet immer schön grün...
    Das Problem beim Stimmen mithilfe der DVD von "Modern Rock Guitar" ist das man ein ziemlich gutes Musikgehör haben sollte, weil ja die töne eh selten wirklich gleich klingen.
     
  14. BoyBlue

    BoyBlue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.04   #14
    klar mit Stimmgerät ist schon praktischer als nach Gehör, aber so schwer ist das nicht. Gerade bei der von dir genannten DVD wird das doch sehr schön erklärt mit den Schwingungen, du musst ja nur aufpassen ob die schnell unterschiedlich klingt oder halt imemr länger und gleichmäßiger klignt, kann sowas schlecht bescreiben, aber auf der DVD ists gut drauf. Damit sollten die auch gleich klingen.

    Gruss
    Benni
     
Die Seite wird geladen...