PC erkennt Flextone III nicht

von blueblues, 01.08.05.

  1. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.08.05   #1
    ein hallo an die midifraktion.

    ich versuche mich seit ein paar tagen auch auf dem gebiet, bin jedoch über den versuch, die geräte miteinander zu verbinden, nicht hinaus gekommen.

    mein flextone (ähnlich pod, nur mit endstufe und box - für die, die ihn nicht kennen) habe ich mit entsprechenden kabeln an den gameport/midipord angeschlossen.

    der midiport ist laut hardwareassistent betriebsbereit.

    das programm "line 6 edit" erkennt den flex jedoch nicht.

    der flex ist an, bevor ich den pc hoch fahre. zum spaß habe ich auch mal die kabel anders herum angeschlossen, was den selben effekt hat.

    was mache ich falsch? [​IMG]
     
  2. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 01.08.05   #2
    Hast du Midi In und Out? Oder nur eins von beiden? Ich hab meinen mit 2 Kabeln verbunden.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 01.08.05   #3
    Gibt es Einstellungen/Optionen bei Lin6Edit? Und falls ja: was hast du da eingestellt?
     
  4. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 01.08.05   #4
    Da kann man nur den Midi-Port auswählen den er benutzen soll.
    Zeigt er bei dir da was an? Wenn ja wähl mal aus :)

    Wenn da nix drin ist, stimmt was mit deinem Midiport nicht.
     
  5. blueblues

    blueblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.08.05   #5
    der amp hat zwei midi-anschlüsse, die ich auch beide verwende.

    unter der option "midi" kann ich einmal auswählen, ob es über usb läuft, oder herkömlich über midi. ich habe midi ausgewählt. für "midi in port"kann ich nur mpu-401 auswählen.
    für "midi out port" kann ich mpu-401, nvidia(r) dls syntesizer und microsoft gs wavetable sw synth. da habe ich auch mpu-401 genommen.
    darunter kann ich aus einer liste von line-6 geräten auswählen oder per detect-button suchen lassen. nur finden tut der pc nix.

    das programm zeigt dann permanent ganz unten den status an. bei mir flextone III not connected.
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 02.08.05   #6
    also du solltest nicht den standart midi bla controller (mpu) nehmen sondern den externen port der soundkarte. Meist zu erkennen am namen des herstellers im geräte nahmen. dann sollte das gehen, sonst mal screenshot machen und posten
     
  7. blueblues

    blueblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.08.05   #7
    ich hab es mal dran gehängt. den Flex hatte ich manuell ausgewählt. deshalb auch die fehlermeldung unten.
     

    Anhänge:

  8. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #8
    Hmm....
    Also bei mir isses immer so, dass ich veraffe, dass man das MidiOut Kabel beim Flextone sowei allen anderen Geräten in den MidiIN steckt und umgekehrt...
    Also vielleicht hast du ja das Selbe gemacht ^^

    :D
     
  9. blueblues

    blueblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.08.05   #9
    ich habe die kabel auch anders herum angeschlossen, mit dem selben erfolg.
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.08.05   #10

    Unfug. Der MIDI-Ausgang am Gameport wird ueber den MPU-Anschluss angesprochen.
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.08.05   #11
    Hast du noch ein anderes Geraet mit dem du das Setup mal testen koenntest?
     
  12. blueblues

    blueblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.08.05   #12
    ich habe da noch das boss dr-3. aber da weiß ich nicht wirklich, mit welchen programm ich das testen soll.
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.08.05   #13

    LAde dir mal http://www.midiox.com herunter, und versuche damit mal einen SysEx Dump durchzufuehren (sowohl mit dem Boss als auch mit dem Line6).
     
  14. blueblues

    blueblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 06.08.05   #14
    du meinst doch im menue "view/sysex" "sysex/receive manual dump..."

    da kommt keine rückmeldung.
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 06.08.05   #15

    Hast du einen DUmp mi beiden Geraeten probiert?

    Falls ja, dann gehe ich im Moment davon aus das zumindest der MIDI-In deines Gameport Adapters ein defekt hat (Evt. Kabelbruch).
     
  16. blueblues

    blueblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.08.05   #16
    ja, mit beiden geräten.

    mein midiport ist onboard, d.h. er wird über ne separaten steckkarte nach außen geführt. im bios sind alle midieinstellungen auf enable. da kann man jedoch noch einige zahlenwerte verstellen. sollte ich da was bestimmtes einstellen?

    werd mir aber wohl ein neues kabel besorgen müssen. gibt es eigentlich etwas gegen ein midi-usb-adapter zu sagen. den könnte ich dann auch mal an nen laptop anstöpseln.
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.08.05   #17
    Ueberhaupt nicht, ich nutze auch ein MIDI-USB-Interface (M-Audio MIDISpor UNO), eben mit genau dem Grund das ich das auch mit dem Laptop nutzen kann.
     
  18. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.08.05   #18
    Also dieses Midi-Editing für ide älteren Line6-Geräte ist einfach für den Arsch. Ich hab da auch Ewigkeiten rumprobiert. Im Laden sagte mir, daß dafür ein ganz bestimmter Midichip benötigt wird, also auf der Karte. Ist alles etwas komisch. Gib bloß nicht nur wegen dem Line6 viel Geld für ein Midiinterface aus, könnte sein, daß Du Dich dann später sehr ärgerst.
     
  19. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.08.05   #19

    Ich konnte meinen BassPod sowohl ueber den Gameport/MIDI-Adapter, als auch ueber das M-Audio MIDISport UNO ansprechen (mit dem Sounddiver), und war bei einem Bekannten mit seinem Pod2 und dem Gameport/MIDI Adapter sowie der Line6 Software (die, die Java nutzt) erfolgreich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping