peavey 5150 die x-te

von VFB, 07.08.05.

  1. VFB

    VFB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    7.08.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.05   #1
    Hallo Leute,

    seit unserem letzten Gig rauscht mein Peavey 5150 abnormal stark. Der Amp hört sich so ähnlich an wie ein Radio bei dem man den Sender einstellt. Dachte zuerst das es an den Kabeln liegt, die sind aber in Ordnung (Input und Boxenkabel). Der Amp rauscht auch ohne Kabel in der Input Buchse wie die Niagara Fälle. Mein Bandkollege spielt auch einen 5150 und der ist wesentlich leiser als meiner, es stimmt also definitiv was nicht mit meiner Kiste. Hat von euch zufällig jemand ne Ahnung was da los ist ? Bin für jede Antwort dankbar, da ich momentan mit meinem Latein am Ende bin.:confused:
     
  2. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.08.05   #2
    wie alt sind denn die röhren? hast du den amp nach dem gig mit warmen röhren transportiert?
    könnte sein dass was mit der V1 röhre nicht stimmt...
    ...aber da gibt es massig möglichkeiten die dafür verantwortlich sein könnten...
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 07.08.05   #3
    tippe spontan auch auf die vorstufenröhren!
     
  4. RivalSchools

    RivalSchools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.05   #4
    hey!
    ich wüsst auch ganz gerne n paar "fehlerquellen" dazu, da ich dasselbe problem mit meinem marshall dsl 50 hab! bei mir kommt nur noch hinzu, dass dieses "rauschen" manchmal da ist und manchmal weg.

    gruß
    thomas
     
  5. VFB

    VFB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    7.08.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.05   #5
    Hallo zusammen,

    erst mal Danke für die schnellen Antworten, das geht ja zackig hier!!

    @lasmuchtos
    Hab den Amp seit nem knappen Jahr, war beim Transport eigentlich immer sehr vorsichtig und abgekühlt war er da auch.

    @edeltoaster
    kann ich da selber was dran schrauben, oder sollte ich das Ding in Reperatur geben? Bin jetzt nicht so der Obertelektroniker und es ist auch mein erster Vollröhrenamp, aber wenn`s nicht allzu kompliziert ist würde ich mich auch selber ran wagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping