Peavey 6505 Maxon OD 808

  • Ersteller oppa666
  • Erstellt am
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo
Habe nen Peavey 6505 und mir nun das Maxon OD 808 gekauft.Möchte diesen nun im Crunch Kanal einschlafen.Kann mir jamand da mal weiter helfen.Wie sollte ich den amp einstellen und wie das Maxon?
Stilistisch,soll sich das ganze nach modernen Metal anhören.
 
Eigenschaft
 
Transistorkiller
Transistorkiller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Registriert
23.03.08
Beiträge
1.473
Kekse
3.016
Ort
Augsburg
"Einschlafen" wirste mit dem Amp nicht, soviel ist sicher ;)

Benutze mal die :sufu: und Du findest tausende Posts zu dem Thema
 
hair_energizer
hair_energizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
22.11.03
Beiträge
1.515
Kekse
5.176
Du meinst doch sicher den Lead Channel! Der Crunch des 6505 ist eigentlich nur der Cleankanal, geboostet. Zum Anblasen des Amps solltest du beim Maxon den Driveregler minimalst aussteuern und den Level bzw. Ausgangsregler ziemlich weit. Das Ganze musst du aber durch Rumprobieren auf deinen Amp und deine Ohren optimieren. Die Distortion am Amp lässt du weitestgehend so, wie du sie auch ohne OD vorm Amp spielst. Du erreichst ein tighteres Signal, dem die breiigen Bässe etwas genommen werden.
 
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
Naja,probieren geht über studieren.Spiele im Moment alles im Lead Channel. Wollte daher mal ausprobieren,wie sich das ganze im Crunch(Clean Channel)angebostet mit dem Maxon anhört.
Vielen Dank für den Tip.
 
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
thanx,werd ich ma machen :great:
 
hair_energizer
hair_energizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
22.11.03
Beiträge
1.515
Kekse
5.176
Naja,probieren geht über studieren.Spiele im Moment alles im Lead Channel. Wollte daher mal ausprobieren,wie sich das ganze im Crunch(Clean Channel)angebostet mit dem Maxon anhört.
Vielen Dank für den Tip.

Im Clean Channel.l wäre dann aber für Metal schon ein "Metal-Bodentreter" nötig. Ich nenne jetzt keinen, da gibts einfach zu viele. Also klassisch gesehen machst du das Anblasen im Lead Channel.
Umgekehrt, so wie du es andachtest, wäre der Peavey mehr oder weniger nur eine Verstärkung des Preamps, also der Vorstufe deines Bodentreters. Wenn man natürlich einen geilen Bodentreter, wie z.B. das Distortion X von Blackstar hat, dann macht sowas für Metal auch wieder Sinn. Ob der Maxon soviel Gain zur Verfügung stellen kann, weiß ich nicht. OD-Pedale sind eigentlich etwas schwach auf der Brust.
 
AWESOM-O
AWESOM-O
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
10.06.07
Beiträge
2.636
Kekse
8.644
Der Crunch ist ja je nachdem wo der Gain-Regler steht auch ziemlich stark verzerrt, ausprobieren könnte man es mit dem Maxon also schon...
 
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
So war es bei mir auch angedacht.Wollte mit dem Maxon alles noch den letzten Schliff geben....
 
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.488
Kekse
6.304
Der 5150 hat doch gar keinen "Clean"-Kanal ... nur einen Kanal mit viel Gain und einen zweiten Kanal mit noch viel mehr Gain :p

Maxon: Gain fast 1; Level voll, Ton 6
Und dann am 5150 den Pre-Gain etwas aus der "Standard-ohne-Maxon-Einstellung" zurückdrehen ... klingt dann trotzdem fetter, aber auch differenzierter.
Vor dem Crunch-Kanal geht das auch perfekt.


Btw. falsches Unterforum? Den Thread könnte man eigentlich in den 5150-User Thread verschieben ... :)
 
hair_energizer
hair_energizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
22.11.03
Beiträge
1.515
Kekse
5.176
Meiner hatte einen Cleankanal. Meinst du dat jetzt ernst? Einziges Problem ist mit Output-starkem bridge humbucker am high input. Da zerrt es bei heftigerem Anschlag schonmal.
 
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
Die Rede ist vom 6505 und nicht der 5150 und der hat nen Clean(Ryhthm) Kanal,der ebenfalls einen pre gain Regler sowie crunch Schalter hat,wie der lead kanal.Trotzdem,vielen Dank für den Tipp :evil:
 
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.488
Kekse
6.304
6505 = 5150, exakt der gleiche Verstärker.

@hair_energizer:
Ich dachte der Smily hinter meinem Kommentar hätte alles gesagt :D
Aber dennoch, der Cleankanal beim 5150 (wegen mir auch 6505) hat immer noch mehr Gain zur Verfügung, als manch andere Amps im High-Gain-Kanal.
 
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
jo,nochmals danke.:)
 
CharlesMonroe198
CharlesMonroe198
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.19
Registriert
12.02.08
Beiträge
2.304
Kekse
5.135
Ort
Erlangen
brauchen tust du den 808 für den Crunchchannel nicht wegen des Gains sondern um die Bässe abzuschneiden, denn der Crunchkanal hat mehr bass als der Lead Kanal. Ist schon ein kleiner Unterscheid ob du den mit dem Maxon boostest oder den leadkanal.

Gibt ja ein paar sehr unbekannte Leute die den Amp praktisch falsch herum benutzen ;)
MHRig.jpg
 
O
oppa666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.16
Registriert
01.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
Machine "fucking" Head ;) Bin mir da noch nicht ganz so sicher.Wollte den 808 eigentlich für den Crunch Kanal nehmen und den Lead nur fürs Solo spielen.Zerre hat der Amp ja mehr als genug.Also wollte ich den Sound noch ein bißchen auf peppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben