Peavey Classic&Valveking Unterschiede?

von Ysuran, 09.06.07.

  1. Ysuran

    Ysuran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 09.06.07   #1
    Habe nix in der Suchfunktion darüber gefunden. ^^

    Also, hab mal nen Preisvergleich gemacht, weil ich mir demnächst einen von den 3 Verstärkern zulegen möchte.

    https://www.thomann.de/de/search.ht...hk39993=on&chk7771=on&chk72092=on&checkall=on

    Nun meine Frage... wo ist der große Unterschied zwischen den 3? Der Valveking hat einen Speaker mehr, 70 Watt mehr, ist billiger und schwerer (was natürlich net heißen muss, dass er besser ist, eigentlich ein blöder Punkt), und trotzdem ist er in Sachen Verkaufsrang einiges hinter den anderen 2.

    Wo nun der Unterschied zwischen Classic Tweed und Black Vinyl besteht weiß ich übrigens auch net, und konnte trotz Internetwälzen nix dazu finden.

    Einer dieser 3 Combos wird es sein, aber ich hab eben keinerlei Ahnung welcher. Ich habe bisweilen gehört, dass der Valveking mehr für metallige Anliegen gedacht sei, und der Classic (beide?!) clean sehr überzeugt. Ich bin aber selbst sehr vielseitig. Bei mir ist ein Song komplett clean (ich mag sehr warme tiefen- und mittenreiche Töne, wenns um Clean geht) und der nächste nen ganzes Stück verzerrt, ab und zu auch mal sehr aggressiv.

    Ich habe keinerlei Ahnung wo die Unterschiede bei denen bestehen (außer bei den paar Fakten) und leider besteht mir auch net die Möglichkeit mal anspielen zu gehen, ansonsten hätt ich das ja längst getan. Daher such ich hier um Rat. Eventuell kann ja wer helfen.

    Vielen Dank im Vorraus ^^

    mfg
    Peter
     
  2. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 09.06.07   #2
    soweit ich weis unterscheiden sich die beiden classics nur durch den bezug.
    Technisch müssten beide genau gleich sein
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 09.06.07   #3
    ich glaube dir nicht, dass die sufu nichts hergibt;)

    die classics sind nur vom style anders, wie schon erwähnt.

    der VK ist ein low.budget amp, der, in meinen augfen nach dem prinzip "dreh den nachwuchsgitarristen das vorurteil Röhre = Gut an und bau einfach mal einen so günstig wies geht, egal was die qualität sagt" gebaut.
    vom stil her ist der VK eher für kalten uha...böööösen metal gemacht, der Classic fühl sich im rock/blues/old-school metal bereich wohler und ist deutlich hochwertiger
     
  4. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 09.06.07   #4
    Hi Ysuran.

    Vom Valveking würde ich dir abraten. Klingt in meinen Ohren einfach nicht so wie ein Amp in der Preisklasse klingen muss. Der Classic30 dagen ist meiner Ansicht nach richtig gut. Ich überlege mir auch ob ich ihn mir hole.
    Was willst du denn darauf spielen? So ultra Metal-Zeugs geht halt auf dem Classic30 ohne Treter nicht.
    Es liegt bei dir! Blind kaufen würde ich nicht. Vielleicht gefällt dir der Classic30 ja auch nicht.

    Übrigens: Es gibt keinen unterschied zwischen den beiden Classic's bis auf den Bezug (Farbe).

    Hoffe ich konnte helfen
    mfg Timo
     
  5. Ysuran

    Ysuran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 09.06.07   #5
    Danke schonmal für die Hilfe ^^

    Wenn ich sag dass die Sufu nix hergibt, ist das wirklich so oder ich bin zu blöd zum suchen :p Also ich hab schon gesucht.

    So wie sich das anhört werd ich mir den Classic 30 holen. Ich hoff halt dass der schwarze Bezug wirklich nix an der Qualität des Amps mindert. ^^ Wenn mir der Amp vom Klang her nicht gefällt, kann ich ihn ja immernoch wieder umtauschen, so ist das ja net.

    Was ich spielen will? ULTRA-Metal sicherlich nicht. Vom Härteren eher so in die Rock-Schiene. Es gibt auch n bisschen Metal, den ich vor hab, aber in einen extra treter zu investieren, damit hab ich kein Problem. Habe letztens ausführlich im nächstliegenden Musikladen alle möglichen Distortion-Pedale ausprobiert, habe da schon meine Favoriten. Aber mir ist erstmal vor allem der Clean-Kanal wichtig, weil ich als Sänger eher die Zweitgitarre spiel, und dort mit nem schönen vollen Klang viel mehr anstellen kann als mit Pöhse Pöhse Zerre.

    Danke schonmal für die Hilfe, eventuell kommen ja noch einige Beiträge.

    Meine Gitarre ist übrigens eine Epi SG-400. Also für die Rock-Schiene bestens geeignet denk ich.
     
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 09.06.07   #6
    Ok, für Rock - HardRock Sachen ist er wie gesagt sehr gut geeignet. :great:
    Was hat denn euer 1. Gitarrist für nen Amp?

    Und wegen der SuFu: Ich will nicht sagen, dass du blöd bist, aber da findet man schon einige Sachen :D
     
  7. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 09.06.07   #7
    für was für ein Treter hast du dich denn entschieden?
    Bin Neugierig.
     
  8. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 09.06.07   #8
    warum hast du nur peaveys in deiner auswahl? da gibt es schon noch alternativen.
    zu den amps: die beiden classics sind genau die selben, nur einer mit schwarzem und einer mit tweetfarbenem tolex. sehr schöner klang imo, für metal allerdings gar nix, für oldschool rock vielleicht noch zu gebrauchen. clean ist er erste sahne, wenn du mich fragst, kann gut mit fender mithalten.
    zum valveking: imo der schlechteste amp für den preis zur zeit, ja sogar vielleicht der, mit dem schlechtesten preisleistungsverhältnis. gut er ist ein röhrenamp, wobei die transen in dem preisbereich echt besser klingen. matzel hat mit seiner bewertung vollkommen recht.
    anspielen, wenn du was kaufen willst!
     
  9. Ysuran

    Ysuran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 10.06.07   #9
    Schlechtester Amp bei dem Preis... ich hab momentan den Marshall MG100DFX... und naja... ich bin nicht begeistert. Gibt zwar einige die ihn schätzen, ich gehöre eher weniger dazu. Zum Glück 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

    Peaveys blieben am Ende in der Reihe, weil das die einzigen sind, die man bei dem Preis in etwa gebrauchen kann, nach langem suchen im Forum. Hab ziemlich viel hier herumgestöbert in den letzten Wochen und da bin ich eben bei
    den Peaveys hängen geblieben. Scheinen ja auch nicht schlecht zu sein.

    Ich schwanke zwischen dem Boss Mega Distortion und dem Boss Blues Driver... Es ist nen ziemlich krasser Unterschied bei den beiden, aber ich weiß eben noch nicht ganz wie sich die Treter mit meinem Amp verhalten, daher will ich beide in Verbindung mit meinem zukünftigen Amp mal ausprobieren, und auch allgemein schaun ob ich lieber härter oder sanftere Zerren brauch/will/mag. ^^

    Will sich auch einen in naher Zukunft holen... Was würdet ihr eigentlich dazu sagen, wenn beide Gitarristen in der Band den gleichen Verstärker haben würden? ^^

    *hust* Ok ich gebs ja zu, ich hab nur 3 Suchanfragen gestartet und die schlugen halt fehl. dann hab ichs sein gelassen :p

    Danke weiterhin für die Hilfe. ^^
     
  10. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 10.06.07   #10
    Sorry aber der Verkaufsrang bei thoman hat echt mal überhaupt keine Aussagekraft. Da rangiert der Marshall MG auch auf den oberen Plätzen obwohl der wirklich (imho) zu den schlechtesten Verstärkeren (vor allem auf der Preis/Leistungsebene) auf dem Markt zählt.
     
  11. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.06.07   #11
    bei uns ist das so, gibt keine probleme eigentlich.
     
  12. Ysuran

    Ysuran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 10.06.07   #12
    Schau dir mal die Kommentare zu dem Marshall MG im hier befindlichen Shop an... 80 % aller Kommentare loben den in den Himmel. Gibt genug leute die ihn verehren und demnach auch kaufen und weiterempfehlen. ^^
     
  13. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 10.06.07   #13
    Aber es gibt nur sehr wenige Leute, die Ahnung vom Gitarrespielen und dem Equipmentangebot haben und dennoch auf den MG schwören.
    Also ehrlich gesagt kenne ich keinen einzigen.

    PS: Dass die Shops den MG loben ist ja sowieso klar, denn die wollen das Stück ja auch losbekommen - mMn ist der MG das Lockangebot für junge Gitarristen, die immer nur denken können "Wow, das ist ein Marshall. Marshall ist sowieso das Beste, denn so viele meiner Vorbilder spielen Marshall".
     
  14. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 10.06.07   #14
    So hab ich früher auch gedacht. Erst hab ich mir den MG15CDR gekauft (der hier immer noch irgendwo rumsteht) und dann nach nem Jahr wollt ich mir das MG100 Top kaufen, "weil Halfstacks ja viiieell besser sind als Combos und wenn Marshall drauf steht sowieso" Heute mach ich so dazu: :screwy: (Den hab ich dann übrigens nich gekauft)
    Ich hab nichts gegen Marshall aber die MG-Serie ist in meinen Ohren echt schrott. (Vielleicht hört sich deswegen der SpiderIII in meinen Ohren gut an und in anderen wieder nicht, weil ich früher mit dem MG mich selber gequält habe^^)
     
  15. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.06.07   #15
    auch wenn ich wirklich kein mg-gegner bin, muss ich sagen, dass das nicht unbedingt die erfahrensten leute sein müssen, die die bewertungen schreiben und sich einfach vom namen blenden lassen.
     
  16. Ysuran

    Ysuran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 10.06.07   #16
    Exakt die Gedanken, die ich beim Kauf hatte... aber zum Glück läuft meine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie noch und ich kann meinen Kauf rückgängig machen.

    Selbst wenn eher die, die keine Ahnung vom Gitarrenleben haben, MGs kaufen (keine Beleidigung), gibt es trotzdem eben eine Menge, die ihn kaufen und darauf schwören. Daher steigt der MG100 o.ä. auch im Verkaufsrang, auch wenns dann nicht repräsentativ ist. Aber woher soll man auch von Anfang an wissen ob der Verkaufsrang repräsentativ für die Leistung ist...?!
     
  17. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.06.07   #17
    Ich kenne einen Gitarristen, der den MG100 als zweiten Amp neben seinem Engl Screamer hat. Und der klingt über den Marshall wirklich nicht schlecht, natürlich nicht so gut, wie über den Engl, aber doch sehr viel besser, als das, was man sonst so von kleinen Nachwuchsbands oft hört.
    Gut, er hat auch eine USA Strat da dran hängen, aber das hat mir gezeigt, dass man auch aus einem MG einen recht guten Ton rausholen kann, wenn man spielen kann. Nur soviel dazu.

    Zum eigentlichen Problem. Die zwei Amps sind recht verschieden. Der Classic klingt brillanter, mit stärkeren Hochmitten und ziemlich rotzig im Zerrkanal. Man muss das mögen.
    Der Valveking klingt unverzerrt runder, aber viel langweiliger. Crunch kann er fast gar nicht, die Zerre wird mir gleich viel zu heftig.
    Wenn du noch mehr über den Classic lesen willst, findest du mein Review in meiner Signatur.
     
  18. Ysuran

    Ysuran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 10.06.07   #18
    Danke für das Review. Hat mich noch einmal in meiner Wahl bestätigt.

    Danke an alle.
     
  19. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 10.06.07   #19
    Ich möchte deine Wahl auch nochmals bestätigen ;).
    Der Classic 30 ist wirklich ein sehr feiner Amp und mMn nicht mit dem Valveking zu vergleichen - erst recht für Rock, Hardrock oder z.B. Blues.
    Herzlichen Glwückwunsch zum Amp und viel Spaß damit.
     
  20. Ysuran

    Ysuran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 10.06.07   #20
    Wuha :D wird ja immer besser :D

    Naja erstmal abwarten. Erstmal den Marshall zurückschicken... auf Geld warten... die Bestellung hier abgeben... warten... warten... weinen... warten... und dann isses irgendwann soweit. ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping