Peavey TransTube Bandit 112 und Bodentreter?

von Layla76, 12.07.08.

  1. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.07.08   #1
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit o.g. Amp mit Bodentretern gemacht?

    Besonders würde mich interessieren, wie er sich mit verschiedenen Zerrern verträgt, aber auch mit anderen Effekten.

    Gruss, Layla
     
  2. Layla76

    Layla76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 13.07.08   #2
    :(:( Keiner hier, der den Peavey Bandit 112 hat??? Oder kennt??:(:(:(
     
  3. pehka

    pehka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    13.11.15
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Kapfenberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    240
    Erstellt: 13.07.08   #3
    Also mit meinem Whammy verträgt er sich wunderbar, auch mit meinem Tremolo.
     
  4. Layla76

    Layla76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 13.07.08   #4
    Danke pehka, na geht doch!
     
  5. Padde4415

    Padde4415 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.08   #5
    Hi
    Hab an meinem Bandit Chorus, Delay und nen Equalizer im Loop hängen..
    funktioniert tadellos
    Als Zerre benutze ich ein Boss-MT2, da gibts auch keinerlei Probleme..

    Probleme gab es komischerweise nur mit dem Hughes & Kettner Warp Factor als Zerre, das hat sich sogar an meinem 10W-No-Name Verstärker besser angehört als am Bandit..

    Hoffe das hilft dir weiter :great:
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 13.07.08   #6
    Der Bandit hat nen relativ weichen Cleankanal, der ihn relativ Zerrerfreundlich macht - die meisten Zerrer klingen an ihm nicht so schrill, wie an hoehenlastiger abgestimmten Amps.
     
  7. The Melvin

    The Melvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Geisenheim
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    636
    Erstellt: 14.07.08   #7
    Ich habe auch nur gute Erfahrungen mit Bodentretern am Bandit gemacht.
     
  8. jafferji

    jafferji Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #8
    Ich hatte auch lange (5 Jahre) lang nen Bandit und meine Erfahrungen mit Bodentretern sind auch durchweg positiv gewesen.

    Im letzten Jahr hab ich ein Boss GT-8 einfach in den Effektreturn gespielt (also nur die Endstufe genutzt) und das hat auch super funktioniert.

    Allerdings hatte ich dann mal, als mein GT-8 falsch eingestellt war (ich dachte es wäre kaputt) meine Gitarre mal wieder einfach nur direkt in den Bandit und da hab ich gemerkt, dass mir das GT-8 trotz toller Sounds einfach die Brillianz geklaut hat.

    Mittlerweile hab ich nen PCL Vintage Amp SM60 und das ist nochmal ein ganz anderes Kaliber. Als ich den im Laden getestet hatte, wusste ich wieder, warum ich mir meine Gitarre gekauft habe.....sowohl im Clean als auch in beiden Gainstufen einfach nur OberSAHNE.
    /*offtopic
    Wobei der aber meiner Meinung nach nicht so gut mit Zerrpedalen harmoniert */
     
Die Seite wird geladen...

mapping