Peavey ValveKing 212 - DoppelBoxSet 16 Ohm in Reihe - Wie viel Gesamtimpedanz?

  • Ersteller hermano
  • Erstellt am
H

hermano

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.15
Registriert
15.02.10
Beiträge
55
Kekse
0
Hallo Leute, uns Gitarrenmann fährt mit einem Peavey ValveKing 212 durch unseren Proberaum. Hab da mal hinter gesehen. Hat einen ImpedanzSwitch von 4 - 8 - 16 Ohm. In der Combo sind zwei 16Ohmer verbaut und in Reihe geschaltet (Verkabelung: Amp -> Box1 Pol1 | Box1 Pol2 -> Box2 Pol1 | Box2 Pol2 --> Amp) Muss der ImpedanzSwitch auf 4 Ohm stehen? Oder hat da jemand zufällig dran rumgestellt? Wenn mit jemand die Grundsätze von Impedanzen erklären kann wäre das goldig! Danke schon mal!
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
Impedanzen verhalten sich wie Widerstände, also nach Kirchhoff
bei Reihenschaltung addieren sie sich - bei Parallelschaltung gilt 1/((1/R1)+(1/R2)+...+(1/Rn)) bzw. bei identischen Widerständen Rges=R/N (N=Anzahl) - mit der Leistung verhält es sich genau umgekehrt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben