Pendulum - Hold your colour

von FGS, 17.12.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. FGS

    FGS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.12
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.12   #1
    In diesen Blogeintrag will ich die Cd „Hold your color“ von der drum and bass Gruppe Pendulum besprechen. Das Album wurde im Jahre 2005 angefertigt und veröffentlicht sowohl auf Cd als auch auf Vinyl, um danach im Jahre 2007 als Neuauflage von der Breakbeat Records zurückzukehren. Es handelt sich hierbei nicht um ein Studio Album sondern eher um eine Ansammlung von Werken, die schon vorher angefertigt wurden und für das Album neuinterpretiert und angepasst wurden. Wir finden verschiedene Zusammenarbeiten im Album: Dj Fresh und Tc, Mc Spyda, die Sänger von den Fats, die Sänger von den Bands Freestyle und Halogen, sowohl die Gitarristen von Karnivool und Concord Dawn als auch Peredur ap Gwynedd.
    Vom Album wurden fünf Singles gewählt, eines davon ist „Slam/Out Here, die es als erste Single der Pendulum in die top 40 der britischen Singles schaffte. Darüber hinaus eine Single, die nicht im Album vorhanden ist mit den Titel „Blood Sugar/Axle Grinder“, 2007 publiziert und nur in der Neuauflage vorhanden.
    Das Album erfreut sich enormer Achtung und Anerkennung verdient, vor allem in England wo das Genre erstmals erfunden wurde und am meisten gefeiert wird. Es handelt sich um eine der am meisten verkauften Drum and Bass Cds aller Zeiten mit 225000 verkauften Einheiten, vor allem in England und Australien.
    Die Pendulum gibt es seit diesem Jahr nicht mehr, jedoch legen Paul Harding und Ben Mount Dj-Sets auf. „Hold your color“ wird natürlich als drum and bass Album angesehen, jedoch werden ihre Werke ab „In Silico“ eher als Rock klassifiziert. Die Band selbst wurde immer größer bis sie 6 Musiker umfasste. Natürlich spiegelte sich das in den Live Auftritten wieder, wo die Bandanzahl zu einer größeren Improvisations-Möglichkeit führte.
    Alles im allem kann ich dieses Album nur weiterempfehlen vor allem für elektronische Musik-Liebhaber ist dieses fast ein „Must“. Die Cd ist für 9,95 € erhältlich und ist meiner Meinung nach ein Meilenstein in der drum and bass Musik, also ist der Preis angemessen.
    Als aller letztes setze ich noch die Tracklist der original Edition , damit man sich eine Idee der Dauer des Albums machen kann:

    Pendulum - Hold Your Colour


    1. Prelude - 0:52
    2. Slam - 5:44
    3. Plastic World (feat. Singing Fats e TC)- 6:21
    4. Fasten Your Seatbelt (feat. The Freestylers) - 6:38
    5. Through the Loop - 6:13
    6. Sound of Life (feat. Jasmine Yee) - 5:21
    7. Girl in the Fire - 4:53
    8. Tarantula (feat. Fresh, $pyda & Tenor Fly) - 5:31
    9. Out Here - 6:07
    10. Hold Your Colour - 5:28
    11. The Terminal - 5:42
    12. Streamline - 5:23
    13. Another Planet - 7:38
    14. Still Grey - 7:51
     
Die Seite wird geladen...