Person fliegen lassen

von pchero, 09.11.09.

Sponsored by
QSC
  1. pchero

    pchero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.08
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.09   #1
    Hi

    ich habe mal eine Frage, und zwar haben wir in unsere Schule eine nicht sehr hohe Bühne. aber wir wollen wenigstens den anschein erwachen als ob die Person Fliegen würde. Wir dachte bis jetzt ein einen kleinen elektrischen Hubwagen, aber irgendwie geht der wiederum nicht hoch genug. Eine Ameise, würde wiederum zu hoch gehen, also weil das ja meisten 2 Elemente sind die hochgehen, wird das zu hoch gehen und gegen die Decke kommen. Ein Traversen system existiert nicht.

    Habt ihr vielleicht noch eine Idee wie man sowas bewerkstelligen könnte ?

    Gruß
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.798
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    984
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 09.11.09   #2
    Ich verstehe nicht so ganz was du machen willst. Du möchtest Podeste mit einer Ameise anheben auf denen sich Personen befinden? Ich wüsste nicht wie das ohne großes Absturzrisiko zu bewerkstelligen sein sollte. :nix:
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.298
    Zustimmungen:
    4.351
    Kekse:
    116.684
    Erstellt: 09.11.09   #3
    Hallo pchero,

    solche Luftnummern sind nicht nur gefährlich, sondern auch arbeitsschutztechnisch höchst bedenklich!
     
  4. RF-Musiker

    RF-Musiker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    643
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    966
    Erstellt: 10.11.09   #4
    Ginge es, solche Dinge nicht "live" zu machen, sondern mit Video- und Computertechnik zu realisieren und über Videobeamer in die Darbietung einzubinden?
     
  5. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    5.271
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 11.11.09   #5
    Wenn ihr das nicht sehr professionell und mit entsprechenden Sicherungsmaßnahmen durchführen könnt, dann lasst das lieber bleiben.
    Es sind schon verdammt viele Unfälle mit Hubarbeitsbühnen/Gabelstaplern usw passiert, nur weil sich jemand "mal eben" hat hochfahren lassen.
     
  6. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    612
    Kekse:
    13.373
    Erstellt: 11.11.09   #6
    geht ganz einfach, ich habs mit eigenen Augen gesehen...

    man nehme eine vollständig installierte Kranbirne, Frontdeckel abnehmen, alle Schalter ausbauen und die Drähte nach vorne rausbiegen.

    so geschehen bei einer Maschinenbau-Firma, die es inzwischen nicht mehr gibt.
    Da die Senior-Chefin ihr Fahrrad im Keller nicht gefunden hat, hat sei einfach alle Sicherungen, die raus waren wieder reingemacht, u.a. auch die vom Kran...

    ...in der Zwischenzeit ist der Vorarbeiter rückwärts mit dem Kopf gegen die Kranbirne gestoßen, es gab einen heftigen Lichtbogen und der Mensch ist ca. 11-12 Meter weiter gegen ein Rolltor gescheudert worden - schwerste Verbrennungen am Hinterkopf und mehrfach gebrochene Schulter.

    Aber er ist mit relativ geringem Aufwand ziemlich weit geflogen - ...zur Nachahmung nicht geeignet.
    Wie die Vorredner schon schrieben, Finger weg von Arbeitsgeräten, die erstens nicht wirklich geeignet sind, die zweitens niemand sicher bedienen kann und für die drittens strikt alle Sicherheitseinrichtungen einzuhalten sind!
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    15.035
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    886
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.11.09   #7
    das Fliegen ist ungefährlich und nicht das Problem - nur die Landung :evil:

    Für solche Stands gibt es spezielles Gurtzeug zur Personensicherung und entsprechende Winden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping