Peter Rüchel (Rockpalast)

peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.101
Kekse
255.537
Ort
Urbs intestinum
"Rockpalast" ... das Wort ruft herrliche musikalische Erinnernungen an meine Teen- & Twen-Zeit auf :great:

Zum Glück sind ja einige dieser tollen Konzerte mittlerweile auch auf DVD erschienen.

Danke, Peter für deine Idee und die Musik, die du uns auf diese Weise nahe gebracht hast.
Ruhe in Frieden ... und grüße ... :(
 
Ruhr2010

Ruhr2010

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.703
Kekse
29.770
German television proudly presents...

Wie habe ich diese Rocknächte geliebt.
Hier eine Würdigung seines "Heimatsenders". Danke Peter, Du hast die Rockmusik ins Fernsehen gebracht.
 
x-Riff

x-Riff

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.848
Kekse
73.056
Rockpalast - Kult, Muss und höchste Form des gemeinsamen Musikschwelgens - hier war man mal richtig vorne dran - und das war, mit anderen zusammen, Peters Ding.

Danke!
 
Blumi_guitar

Blumi_guitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
06.12.14
Beiträge
2.212
Kekse
9.414
Ort
Oppenweiler
Oh ja, Rockpalast, das waren wirklich viele legendäre Sendungen.
R.I.P. Peter Rüchel
 
McCoy

McCoy

HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
28.04.05
Beiträge
10.812
Kekse
96.525
Ort
Süd-West
Wenn ich mir die Videos heute anschaue, erinnere ich mich daran, daß wir damals noch einem Schwarzweiß-Fernseher hatten ...

Ruhe in Frieden, Peter Rüchel, und danke für die tolle Live-Musik im Wohnzimmer!
McCoy
 
Zuletzt bearbeitet:
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.478
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Das ist sehr traurig. Der WDR hat's gestern berichtet.
Erinnert mich an unzählige Feten, die wir zum Rockpalast gefeiert haben.
Fernseher in den Partykeller geschleppt und Stereoanlage aufgerissen. BAP, The Police, Patti Smith, Undertones, Black Uhuru uva. ... für jeden war was dabei. Unvergessen.
Diese Sendung war ein großes Geschenk für Publikum und Künstler.
Danke, Peter Rüchel.
 
peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.101
Kekse
255.537
Ort
Urbs intestinum
Ein Highlight war für mich damals das Konzert mit Muddy Waters ... das lief an einem Abend, an dem ich grade meinen Geburtstag feierte und ich weiß noch, dass ich mich öfter von der Feier entfernte um zu kontrollieren, ob das Tonbandgerät auch lief ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.478
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Legendär war das Interview das Alan Bangs mit Patti Smith beim Rockpalast führen wollte. Patti war total stoned und hat sich dementsprechend verhalten. Nur geil.
Man erinnert sich gern an diese Zeiten.
 
Prospero

Prospero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
08.04.13
Beiträge
347
Kekse
2.145
Ort
In a castle made of sand
Och Mensch, wieder eine Institution, die uns verlassen hat. Mach's gut, Peter!
 
DerZauberer

DerZauberer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
03.04.07
Beiträge
4.520
Kekse
68.315
Ort
Bognor Regis, UK
Wirklich wirklich schade!

(Und wirft die Frage auf, warum das Format nicht wiederbelebt wird - die Konzerte sind bis heute international auch auf YouTube usw. zum Teil "die" Quelle zu Live-Auftritten diverser Bands)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.158
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Jungen Menschen schwer zu erklären, was der Rockpalast Ende der 1970er Jahre für uns bedeutete!
Und dann war das auch noch Eurovision...

Peter Rüchel hat auch viele bisher unbekannte Bands gewonnen, die erst durch den Rockpalast zu großen Stars in Europa wurden.

Meine Lieblingskonzerte waren mit den Kinks, ZZ Top, Undertones, Police, Mother's Finest und U2.
Meinen Lieblingsgitarristen David Lindley hätte ich ohne den Rockpalast nie kennengelernt.

Peter Rüchel hat es geschafft eine große Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Danke!

Ruhe in Frieden
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.261
Kekse
56.024
Ort
NRW
Hallo,

...heute früh auch in der Zeitung gelesen... was waren das für Nächte mit den Übertragungen - legendär! Ein Teil Rock-Kultur, wie schade, daß es sowas nicht mehr gibt.
Danke für die tollen Stunden Unterhaltung und die vielen mir noch unbekannten Bands, die ich durch den Rockpalast kennengelernt habe. Ruhe in Frieden!

Viele Grüße
Klaus
 
Rotti

Rotti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
01.12.04
Beiträge
382
Kekse
252
Ort
Leverkusen
R.I.P. Peter. Was für Jugenderinnerungen, was für Nächte. :great::ugly:
 
Real-JJCale

Real-JJCale

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
2.726
Kekse
32.692
Ort
ex-54321, ex-Deutschland
Was waren das für geniale Zeiten, als man sich mit den engsten Freunden traf und gemeinsam (mit viel Bier...) die Nächte um die "Ohren" haute und teilweise fassungslos auf die Mattscheibe starrte, weil da musikalisch Dinge passierten, die man sich als musizierender Teenie/U20er nie hätte träumen lassen!

Die Stereoanlage durfte bei diesen Events (und hier passt dieser Ausdruck dann auch tatsächlich !!!) zeigen, was sie drauf hatte, daneben liefen Bandmaschine und Cassettenrecorder, die die ganze Nacht auf REC standen und die vom letzten Taschengeld extra gekauften hochwertigen Cassetten und Tonbänder bespielten.

Ich habe so alle Rockpalastnächte miterlebt und dabei mindestens 3 "Initialzündungen" erfahren, die mich stilistisch sehr stark geprägt haben:
ganz vorne die 2. Rocknacht mit Mother's Finest - dieses Konzert kickt mich heute noch und immer wieder - sowohl musikalisch, als auch wg. der Performance!!!

Dann die 6. Rocknacht mit ZZ Top - hier hatte ich meinen ersten Kontakt mit dem fetten "evil guitar sound", noch so ein geiler Kulturschock!!!

Peter Rüchel kam eher aus der E-Musik und mußte sich den Zugang zur U-Musik -speziell der Rockmusik- erst erarbeiten. Mit Christian Wagner hatte er einen kongenialen Mitstreiter gefunden.

Ohne die Vision der beiden, wäre meine musikalische Jugendzeit wesentlich ärmer verlaufen, der Rockpalast hat meinen Horizont entscheident erweitert, wie zuvor auch Winfrid Trenckler ("Rock In"), Michael Rüsenberg ("In Between") und John Peel (BBC/BFBS).

Dafür vielen Dank, lieber Peter Rüchel ! :cool:

RIP
RJJC
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.452
Kekse
127.173
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Erste Erinnerungen: Rick James, Black Uhuru, Billy Cobham, Mothers Finest, Nils Lofgren, ZZ Top. Patti Smith, Grateful Dead ...

..was noch wenig ist, da je jedesmal mehrere Bands am Start waren.
 
Ruhr2010

Ruhr2010

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.703
Kekse
29.770
Mein persönliches Highlight war die 4. Rocknacht mit Patti Smith und Johnny Winter, der so lange überzog, dass die Radiosender wegen der 6 Uhr-Nachrichten ausstiegen.
Wer hätte das nach dem Drumsolo für möglich gehalten?

Legendär war auch Peter Rüchels baggern an Bruce Springsteen, den er immer wieder zu holen versuchte.
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.295
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
Dank an Peter und sein Team für das, was er uns da damals beschert hat!!!:great:

Ohne Rockpalast wäre meine musikalische Sozialisation anders verlaufen.
 
Talentfrei

Talentfrei

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
28.11.15
Beiträge
947
Kekse
7.193
Ort
Bodensee
zwetsche

zwetsche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
21.08.09
Beiträge
591
Kekse
10.951
Meine Lieblingskonzerte waren mit den Kinks, ZZ Top, Undertones, Police, Mother's Finest und U2.
Meinen Lieblingsgitarristen David Lindley hätte ich ohne den Rockpalast nie kennengelernt.

Mein Lieblingskonzert war von - völlig unerwartet und mir zuvor unbekannt - Graham Parker & the Rumour. Haben mE. Police als deren vermeintliche Vorgruppe an die Wand gespielt. Aber so was ging vor allem gerade beim Rockpalast, dort bekam eben jede Band den Raum und nicht nur eine Steigbügelhalterrolle. Gespielt wurde live und - logisch - ohne Bearbeitung. Nix Pink, die rückwärts mit Kopf nach unten am Seil hängt, hochgezogen und pausenlos gedreht wird, und dabei perfekt intoniert...

Tolle, wenn auch etwas umständliche Zeiten: Alles im Schlafanzug zusammen mit meinem älteren Bruder - Ein Glas (dabei blieb es aber auch) Cola Whisky heimlich eingeschenkt, Salzstangen dazu - Fernseher an - Ton aus - Stereoanlage an, Ton an - Kassette (MC, nicht Video) rein, auf Pause gedrückt - Konzert ging los - Kassette auch - in den Pausen Warten, Warten und nochmals Warten, bis es endlich weiter ging... so wurden die Nächte lang, die Eltern haben längst geschlafen. In den nächsten Monaten wurden die Kassetten gedudelt bis zum (nicht mehr zu flickenden) Bandsalat. Wenn ich so drüber nachdenke, zeigt der Rockpalast mit am besten, was sich in den Jahrzehnten geändert hat. Ich will das gar nicht herosieren, Youtube ist oft tausendmal praktischer, der Sound um Lichtjahre besser, auch die Performance. Aber die Wertschätzung ist doch ganz schön verloren gegangen, in einer inflationären Medienwelt hätte das alte Konzept keine Chance mehr. Ich habe letztlich vor einem Jahr die Rockmusik an den Nagel gehängt.

R.I.P. PR
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben