Phasenverschiebung: Relevanz bei Recording?

P
pasc_1984
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
10.09.20
Beiträge
13
Kekse
0
Hallo zusammen,

das Konzert ist vorbei, die Aufnahmen im Kasten. Ich habe sie soeben provisorisch abgemischt. Nach der Generalprobe habe ich am A/B-Schema festgehalten, habe den Mikrofonabstand der beiden SE7 allerdings von 30 auf 40cm vergrößert, da mir die Stereobreite bei 30cm nicht gefiel. Vielleicht hat das auch die Trombonen, die frontal in der dritten Reihe vor den Mikros saßen, etwas abgeschwächt. ;) Beides hart links/rechts.
Die Percussion-Stützmikrofon hingen mangels Mikrofonständer etwas hoch, mit etwas Gain und EQ ließ sich daraus aber etwas machen. Ebenfalls hart links/rechts im Panning. Die Holz-Stützmikrofone stehen auf 35 links und rechts und sind gerade so laut gedreht, dass die Flöte etwas besser durchkommt.

Hinzugefügt habe ich wegen der trockenen Akustik dann noch Reverb in drei Stufen: etwa Hall für die Haupt-Stereospur, etwas Chamber für Holz-Stützmikrofone, die Percussion-Mics trocken. Zum Abrunden/Binden dann noch einen minimalen Hall auf dem Gesamtmix.

Ich bin soweit ganz zufrieden. Werde beim nächsten mal bei der Generalprobe ORTF ausprobieren. Das A/B funktioniert und klingt, weiß ich ja jetzt schonmal.
Mono klingt es natürlich gaaanz anders, aber 1) wer hört heutzutage noch Mono? und 2) so schlimm klingt es nicht. ;)

Wenn ich fertig bin, lade ich vielleicht zwei/drei kurze Auszüge auf unserem Server hoch und poste den Link hier – allerdings nur ganz kurze, um keine urheber-/nutzungsrechtlichen Schwierigkeiten zu bekommen. ;)

Nochmals danke euch allen für die Tipps, Ratschläge und Perspektiven! Macht Spaß, herumzuexperimentieren!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
O
OSDrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
06.02.11
Beiträge
313
Kekse
1.992
Und? Hattest Du jetzt Laufzeiten ausgeglichen oder ging es so?
 
P
pasc_1984
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
10.09.20
Beiträge
13
Kekse
0
Und? Hattest Du jetzt Laufzeiten ausgeglichen oder ging es so?
Phasentechnisch musste ich nur die beiden Holz-Stützen anpassen. Laufzeittechnisch war das Overhead-Mikrofon vom Drumset völlig neben den Percussion-Stützen. Habe mich aber dazu entschlossen, das Overhead ohnehin nicht im Mix zu benutzen. Das kommt so schon gut genug durch. Im Großen und Ganzen ging das alles recht problemlos.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben