Pickup Rahmenschraube Locker

von Johnny_os, 15.07.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Johnny_os

    Johnny_os Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.19   #1
    Folgendes Problem - beim Pickup-Tausch habe ich den Humbucker-Rahmen abgenommen und kann leider eine Schraube nicht mehr festmachen. Scheinbar ausgenudelt. Vielleicht wichtig zu erwähnen, dass aufgrund des Body-Shapings der Les Paul (Ibanez) am Neck 4 kurze Schrauben sind und an der Bridge 2 kurze und 2 lange. Eine von den langen ist betroffen.

    Was ist denn der Forum-Tipp in so einem Fall? Längere Schraube? Sekundenkleber? Normalerweise sind mir rein "kosmetische" sachen ziemlich egal, aber wenn 1/4 Schrauben einfach nicht drinnen ist, ist das schon recht hässlich.

    Besten Dank im Voraus für die Hilfe!

    PS: Ich hoffe, das ist im richtigen Sub-Forum.
     

    Anhänge:

  2. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    461
    Kekse:
    3.380
    Erstellt: 15.07.19   #2
    Du hast da unterschiedliche Optionen.
    Von Sekundenkleber über Dübel über längere Schraube bis hin zu wieder Holz einsetzen.
    Was du letzten Endes machen wirst, musst du entscheiden, verschiedene Wege führen ans Ziel.
    Wobei ich ehrlich gesagt mit einer längeren Schraube vorsichtig wäre.

    Von einigen wirst du wahrscheinlich auch hören, dass durch das Einsetzen eines Dübels oder der Verwendung von Kleber sich der Klang einer Gitarre ändert. Bei einer alten Les Paul oder anderen wertvollen Vintage-Gitarre würde ich das auch anders lösen (Stichwort Werterhalt, Originalität), bei deiner Gitarre würde ich mir da nicht so viele Gedanken machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    1.842
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    10.882
    Erstellt: 15.07.19   #3
    In diesem Fall nehme ich die Spitzen von Zahnstochern und versenke sie mit einem Tröpfen Leim in dem ausgenudelem Loch und die Schraube hält wieder.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    878
    Kekse:
    4.441
    Erstellt: 15.07.19   #4
    So!
     
  5. Johnny_os

    Johnny_os Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.19   #5
    Danke für die Rückmeldungen! Das probiere ich mal aus.
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    6.111
    Zustimmungen:
    951
    Kekse:
    13.675
    Erstellt: 15.07.19   #6
    Sollten diese nicht vorhanden sein, kann man auch Streichhölzer in feine Streifen schneiden und damit das Loch füllen.
    Das mache ich immer, wenn Security Locks nicht halten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. dodona

    dodona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    438
    Erstellt: 15.07.19   #7
    am besten hilft Lötzinn: Einführen, Abschneiden, Verschrauben; fertig
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Theo Sexton

    Theo Sexton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.19
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Köln
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 09.08.19   #8
    Genau das mache ich auch - aber nur, wenn es sich um die Schraublöcher bei Pickguards handelt. Die Löcher der Pickup-Rähmchen sitzen meistens gefährlich nahe an der Ausfräsung für die Pickups. Bei diesen Löchern nehme ich ein Stückchen von einem Streichholz. Das Holz ist weicher, als das eines Zahnstochers. Mit dem härteren Zahnstocherholz habe ich mir ein Loch zur Pickup-Ausfräsung hin schon mal ausgebrochen. Wer da einen Klangunterschied heraushören will, der ist es selbst schuld.
     
Die Seite wird geladen...

mapping