piepsen des combos bei starker verzerrung

von CastorTroy, 28.10.03.

  1. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.10.03   #1
    :D

    hi leute
    ich hab mir vor kurzem einen peavey bandit s112 zugelegt!!!
    bin sehr zufrieden

    http://www.netzmarkt.de/thomann/peavey_bandit_112s_prodinfo.html?sn=344dcc06cef7a37f885e1ed224d8bc0e[/url]

    bei starker und lauter verzerrung gibt es allerdings eine art rückkopplung wenn ich in unsrem kleinen proberaum neben meinem verstärker stehe...

    es entsteht ein schrilles glattes lautes piepsen, das abhängig von der PU-einstellung(volume, tone) ist!

    ich hab mir sagen lassen, dass der verstärker intakt is und davon auch nich beschädigt wird!

    weiß jemand nen kleinen rat für mich???
     
  2. murdoc

    murdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #2
    also entweder leiser drehen, weniger verzerrung oder von dir wegstellen bzw. nicht die PU's richtung speaker drehen
     
  3. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 28.10.03   #3
    Nennt man Feedback.
    Passiert, wenn man die Kiste im verzerrten Kanal zu weit aufdreht oder billige Tonabnehmer hat.
     
  4. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.10.03   #4
    Am wichtigsten ist aber wirklich: Nicht direkt neben den Amp stellen.
     
  5. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 29.10.03   #5
    Feedback lässt sich bei hohen Verzerrungen normaler weise nicht vermeiden, da einfach das geringste Signal der PUs sehr laut wiedergegeben wird.
    Prinzipiell gilt:
    PU´s weg vom Lautsprecher halten, beim nicht spielen, Volume-Poti zudrehen, oder mindestens die Saiten dämpfen, oder halt auf den Clean Kanal wechseln.

    Mit der Zeit bekommt man darin übung, und dann merkt man auch, wie sehr man sich zum Amp drehen kann, und man lernt auch damit umzugehen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping