piranha - replifex - mesa ... loop oder reihe ?

von DTH387, 21.09.06.

  1. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.09.06   #1
    hi, hab heute mein replifex bekommen...

    jetzt seh ich in der anleitung, dass man entweder über den send/return vom piranha gehen kann oder man geht einfach mit dem output vom piranha in den input vom replifex und dann vom replifex in die endstufe....


    macht das einen unterschied ?

    weil ich kann ja beim piranha sowohl über midi den loop an und ausschalten oder in der reihe halt eben den replifex in den bypass schalten.....

    außerdem ist mir aufgefallen das der piranha beim umschalten von loop an/aus immer son geräuch macht, das würd ich ja dann mit der reihe umgehen...

    außerdem ist es doch viel einfacher die effektstärke durch den effektanteil vom replifex (dir/mix) zu reglen als über den regler auf der rückseite vom piranha ...

    würd es eigentl aufs gleiche rauskommen, wenn ich den loopanteil beim piranha auf 100 % stelle, dass das dann das gleiche ist, wie wenn ich die geräte in reihe schalte ?
     
  2. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.09.06   #2
    achso, was ich noch vergessen hab, beim replifex ist ein regler wo is -10 db oder +4 db wählen kann, was ist davon im rack besser/richtig ?
     
  3. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 21.09.06   #3
    Hi,

    +4db ist richtig. Ich würde das Replifex hinter den Piranha anreihen, da der Loop des Piranha leider die 100% nicht ganz schafft, eher so 95%. Das Originalsignal kommt immer irgendwie durch, so dass ein EQ oder Kompressor im Replifex sein Ziel verfehlt.
     
  4. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.09.06   #4
    un wofür ist dann das -10 ?
    wenn ich den replifex zb vor ein topteil hänge oder wie ?

    weil in der anleitung steht nur, dass die +4 für professional studio equipment sei, und der -10 für high sensetive guitaramp input ....


    wenn ich das ganze dann in reihe (seriell) schalte, dann müsste ich doch am besten den output regler und den inputregler von piranha und replifex immer stehen lassen (also so, das das inputsignal vom replifex nicht übersteuert)
    und meine generelle lautstärke über den output vom replifex regeln oder?,

    weil wenn ich ja sonst über den loop gegangen bin, konnt ich ja mit dem outputregler vom replifex nur die stärke der effekte beeinflussen, und musste mit dem output vom piranha die gesamtlautstärke regeln....

    ist es eigentl günstiger den effektanteil über den mix/dir regler zu regeln oder sollte man mix/dir auf 100% mix (also wet) lassen und dann mit den levelpegeln der einzelnen effekte den effektanteil regeln ?
     
  5. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.09.06   #5
    weiß keiner was ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping