Plakataufkleber - womit kleben?

von deejot, 20.01.05.

  1. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.01.05   #1
    Guten Abend,

    wir haben ein - vielleicht banales - Problem, hoffe auch, hier einigermassen richtig zu sein...

    Wir haben Plakate für die Band drucken lassen, die einen entsprechenden Freiraum haben, um dort Aufkleber mit Datum/Location usw in DIN-A3 draufzukleben. Nun die Frage: Mit was klebt Ihr? Mit Tapetenkleister wellt sich alles ganz ekelhaft, mit Prittstiftartigem Zeug gibt es das Problem, dass es sich bei Nässe ablöst...

    Etwas ratlos,

    deejot
     
  2. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 21.01.05   #2
    Hallo.
    Ihr solltet tatsächlich Kleister nehmen, alles andere rockt nicht.

    Damit es nicht wellt, muesst Ihr die Plakate am Besten von beiden Seiten einkleistern. Erst die Vorderseite grob, die klebt ihr erstmal ohne anzudrücken an die Wand, somit könnt Ihr das Plakat richtig gut einkleistern ohne die Plakate auf dem Bürgersteig zu bekleistern. Dann umdrehen, an die Wand klatschen und gut anbürsten. Da Ihr nun beide Seiten des Plakates benässt habt, dhent sich das Papier gleichmässig aus und es gibt schonmal kein Wellenschlag bei Plakat selbst. Jetzt der Ankündigungsdruck. Genauso verfahren wie beim Plakat. erst Vorderseite ankleben, Rückseite einquitschen und dann drannbürsten. Somit kann das Papier sich in alle Richtungen ausdehnen und der Wellenschlag bleibt gering. Wichtig ist nur, dass immer alle Seiten Feuchtigkeit bekommen, dehnt sich eine Seite aus und die andere ist trocken, so entsteht Spannung, die dann wellt oder soger voneinander abstösst.

    Hoffe ich konnte helfen.
    Viele Grüsse Martin
     
  3. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 21.01.05   #3
    Achja noch der Tip aus meiner Zivizeit hinterher in den kleister noch etwas Holzleim Beimischen am besten Polnal D4 ( D4 steht für wasserfest) dann Hält der Kleister auch bei Regen. Mischungsverhältnis 2L Kleister mit 100Ml Leim Vermischen.

    gruss Chris
     
  4. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 21.01.05   #4
    @Chris:
    Guter Tip. Muss ich mir selbst mal merken. Fett. :great:

    Dabei fällt mir noch ein:
    Für alle, die noch keine Plakate gedruckt haben, nehmt lieber eine miese Papierqualität, ist erstens billiger und zweitens ist es saugfähiger, weil nicht behandelt. Bessere Qualität ist meist noch beschichtet, da saugt dann eine Seite nicht richtig Feuchtigkeit auf und das Plakat rollt sich dann nur, da es sich nicht auf beiden Seiten vernünftig ausdehnen kann. Nervt ohne Ende.

    Gruss...Martin
     
  5. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 21.01.05   #5
    achso eben Vergessen aber wo du es Gerade sagst Plackte die Wasserfest Bzw Hochglanz sind nur auf der Rückseite Bekleistern und dann Pressen.
    naja wer nicht gerade ne Hydraulikpresse hatt 2 Stabile Platten Multiplex o.ä.und nen Paar schraubzwingen tuns auch wenn man was Power in den armen hat muss halt nur schnell gehen wenn der kleister zieht ist Vorbei.
    Gruss Chris
     
  6. deejot

    deejot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.01.05   #6
    Hallo zusammen,

    herzlichen Dank für die Tipps, muss ich alles mal ausprobieren. Unsere Plakate sind tatsächlich aus glänzendem Papier...
     
  7. Armaks

    Armaks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    6.09.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.13   #7
    Hallo, wollte mal fragen was ihr für Papier nehmt ?
    Ich wollte gerade bestellen aber 120 g/qm kommt mir nen bisschen dick vor?! Habe gehört das desto dünner desto besser klebt es und desto länger?
    Will halt direkt auf Wände usw kleben!?
     
Die Seite wird geladen...