Plötzlich Unschöner Zerrsound aus Roland Jazz Chorus (JC-55)

von Marcer, 17.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    717
    Kekse:
    6.250
    Erstellt: 17.01.20   #1
    Moin zusammen,

    ich habe mir vor einigen Monaten einen gebrauchten Roland JC-55 von 1988 zugelegt.
    Das gute Stück sah aus wie neu und hat auch monatelang einwandfrei funktioniert.

    Seit heute kommt aus dem Amp sobald man etwas härter anschlägt nur noch ein relativ verzerrtes Signal raus, als ob intern irgendetwas übersteuern würde.
    Der Sound hat auch irgendwie was, klingt aber nicht wirklich gesund wenn man weiß wie der Amp normalerweise klingt.

    Ich hab hier mal ein kleines Soundbeispiel angehangen (Fender Jazzmaster in den Amp, mit einem Gesangsmikro abgenommen - hatte gerade nix anderes - in ein Focusrite Scarlett 2i2):





    Ist das vielleicht ein bekanntes Problem bei dem Jazz Chorus? Jemand eine Idee woran es liegen könnte?
    Lohnt sich's damit zur Werkstatt zu gehen? Ich häng schon ein wenig dran, aber wenn es hunderte Euro kosten würde ihn zu reparieren würd ich's mir auch zweimal überlegen.
     

    Anhänge:

    • amp.mp3
      Dateigröße:
      434,9 KB
      Aufrufe:
      220
  2. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.277
    Zustimmungen:
    4.556
    Kekse:
    28.177
    Erstellt: 17.01.20   #2
    hmmm ..... 32 jahre jung , ev braucht er mal ein paar kondensatoren neu ?

    .... auch beliebt bei alten amps : schaltbuchsen die nicht mehr sauber arbeiten , kalte lötstellen , defekte potis .

    ... ändert sich was , wenn du mit der faust mal drauf kloppst ??
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    624
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 17.01.20   #3
    Da der Amp inzwischen 32 Jahre alt ist denke ich sollte ein Werkstattbesuch grundsätzlich drin sein.
    Viele Bauteile altern auch/oder gerade wenn die Geräte lange ungenutzt stehen.
    Meist sind es trockene Kondensatoren, kalte Lötstellen, ein gammliges Poti oder ähnliches. Da dein Verstärker scheinbar wie neu aussieht könnte es sein dass er wenig genutzt und kaum transportiert wurde.
    Ich selbst habe die Erfahrung gemacht dass gerade solche Amps ihre Fehler erst im Dauerbetrieb und nach mehrfachem Transport preis geben.

    Ich denke 100,- könnten es schon werden, alleine wenn du die Arbeitsstunden bezahlst.
    Und ja, deshalb empfehle ich dir ihn dann gleich komplett checken zu lassen, wenn er ohnehin schon offen ist. Die Bauteile kosten nicht viel. Ist der Amp vernünftig Geprüft und überholt hast du bestimmt die nächsten 30 Jahre wieder Spaß daran.
    In mit Verlust als defekt zu verkaufen und einen anderer JC55 zu kaufen kommt dich dann auch nicht billiger, und wenn der neue auch ein gebrauchter aus dem letzten Jahrhundert ist sollte er ohnehin wieder gecheckt werden.

    Ein Kostenvoranschlag würde ich mir holen, wird dann meist im Falle einer Reparatur angerechnet.

    Viel Erfolg mit diesem tollen Amp
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    717
    Kekse:
    6.250
    Erstellt: 17.01.20   #4
    Danke für die Rückmeldungen - das macht ja zumindest erstmal Hoffnung.

    Ich werde damit wohl nächste Woche mal in der Werkstatt vorstellig. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.277
    Zustimmungen:
    4.556
    Kekse:
    28.177
    Erstellt: 17.01.20   #5
    .... das ist vernünftig und lohnt sich bei so einem amp sicherlich
     
  6. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    624
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 18.01.20   #6
    Viel Erfolg
     
Die Seite wird geladen...

mapping