POD 2 oder XT

von p_schmitzi, 09.07.04.

  1. p_schmitzi

    p_schmitzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #1
    Hallo!

    ich möchte mir ein effekgerät kaufen - es soll ein Line 6 werden aber ich schwanke zwischen der 2er Version und der Xt.

    Was würdet ihr mir raten soll ich noch etwas warten bis das Pod Xt günstiger wird oder soll ich mir gleich das XT holen oder doch das POD 2..

    HILFE!

    mfg peter
     
  2. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.07.04   #2
    Das xt!! Das ist sehr viel besser als das 2er. Und das ist kein Effektgerät, das ist ein Modelling-Preamp(mit effekten drinnen) *klugscheiß* :)
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 09.07.04   #3
    Naja, SEHR viel besser auch nicht, aber der Nachfolger ist selten schlechter als der Vorgänger.
    Aber wie KirkHammet schon richtig gesagt hat: Wenn du einen Multi suchst, bist du mit dem Pod völlig falsch: Der kann gut Amps simulieren, Effekte sind halt als Draufgabe dabei...
     
  4. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 09.07.04   #4
    Also ehrlich gesagt bin ich von dem ganzen POD zeug gar nicht begeistert - ich vermiss irgendwie Dynamik und ich find's irgendwie synthetisch. Irgendjemand hier hat mal gesagt, dass die unterschiedlichen Amps für ihn inzwischen nur noch nach nem Verzerrer mit unterschiedlichen EQ-Settings klingen.
    Naja, also die Rectosimulation ist jednfalls meilenweit vom wirklichen Recto entfernt - besonders was den Anschlag bei palm mutes angeht.

    Das Vox Tonelab soll da schon einiges mehr taugen - das hab ich aber selbst leider noch nicht hören können.
     
  5. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.07.04   #5
    Hallo,

    ich stand vor einiger Zeit vor dem fast gleichen Problem. Ich hab mir ein POD XT überlegt oder ein POD 2 zumal der Preisunterschied ja nicht gerade gering ist. Ich hab dann beides ausgiebigst testen können und kann dir eins sagen: Legst du Wert auf Stompbox Effekte dann greif zum XT, da das POD 2 nur eingeschränkte Effektmöglichkeiten bietet und die mehr als Einschleifeffekte konzipiert sind. Wenn du wie ich hauptsächlich die Amp-Models willst dann reicht das POD 2 gut aus. Es gibt im Line6 forum sogar Leute die eher auf den POD 2 Sound stehen als den XT Sound. Ich fand die unterschiede nicht gravierend bzw. konnte teilweise nicht mal welche raushören. Ein paar Modelle sind halt anders, heißen anders, haben andere Vorbilder.

    Ich bin mit meinem eBAy-Schnäppchen POD Pro mit Floorboard voll und ganz zufrieden, vor allem wenns um Recording geht wag ich mal zu bezweifeln, dass der Laie mit Mikrofon und Amp nen besseren Sound hinekommt.

    Gruß
    heritag(e)user
     
  6. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #6
    Die effekte des pod2 sind eher mies (bis auf delay und reverb), das xt soll da um längen besser sein. aber wie gesagt, bei den PODs handelt es sich nicht um multieffektgeräte, sondern um komplette eigenständige vorstufen.
     
  7. p_schmitzi

    p_schmitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #7
    naja am besten wird wohl sein wenn ich beide mal anteste und die amp-models und effekt ausprobiere..
     
  8. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 10.07.04   #8
    da hätt jetzt ich noch ne frage is vielleicht en bissel doof aber macht ja nix :D

    den pod kann ich doch auch bei ner stink normalen combo verwenden oder oder brauch ich da jetzt ne eigendständige box wo ich den dranhängen kann :) :o :rolleyes:
     
  9. p_schmitzi

    p_schmitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #9
    nein den pod kannst du natürlich auch ganz einfach an nen combo oder nen stack hängen - hab ich auch vor..
     
  10. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 10.07.04   #10
    hi,

    ich hatte mehrere preamp u. effektgeräte ausprobiert.
    leute, kauft euch das tonelab se von vox, das stäkste teil
    was ich ich bisher gehört, gespielt habe !
    r ö h r e inclusive !!
    ich behaupte sogar, da kann man getrost seinen gitarrenamp
    zu hause lassen.
    meiner meinung das beste was es auf dem markt gibt. lese mal den test ausgabe 04/2004 g & b.
     
  11. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 10.07.04   #11
    das hatte ich auch schon im auge aber ich glaub net dass ich mir das leisten kann :D


    ach und danke schmitzi für die antwort :)
     
  12. p_schmitzi

    p_schmitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #12
    glaubt ihr wirklich alle dass das vox tonelab se mit dem pod xt mithalten bzw. es überbieten kann?
    ich habe bis jetzt nur mal das pod II getestet und fand das im gegentleil zu meinem v-amp2 schon wahnisnn.
    wie müssen dann erst pod xt und tonelab se sein?!?
     
  13. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #13
    schmitzi: also der vamp is schonmal ganz ganz unterste schublade...
    das pod2 ist wirklich gut, bei einigen sounds muss man jedoch wirklich suchen bisses ans original rankommt, ebenso wie man n weilchen braucht um nen ordentlichen cleansound rauszukriegen, das fand ich das größte manko am pod2 (bis auf die miesen mülltonneneffekte).
    das podxt ist effekttechnisch schonmal tausendmal besser, mit den models hab ich mich nicht genauer befasst.
    hab nur in diversen internetvergleichen gelesen, dass das tonelab n schlechteres preis/leistungsverhältnis hat als das xt. Man muss halt bedenken dass line6 das schon n weilchen machen mit dem modeling, im gegensatz zu den tonelab jungens.
    aber wenns mal nen nachfolger vom tonelab gibt, dann bin ich gespannt...
     
  14. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 11.07.04   #14
    JaJaJa... :mad: viele tönen immer groß rum wie toll doch das oder jenes ist oder wie schlecht das dies oder das ist... aber wer von euch kann schon klanglich einen POD (geschweige einen VAmp) von einem RöhrenStack unterscheiden?

    ... just have a look at my Setup ;)
     
  15. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.07.04   #15
    Jaja. Du bist der Beste. Du kennst als einziger den Unterschied ;) :D

    Mag schon sein dass du dich da besser auskennst, als viele hier. Das ist aber auch nur weil du ziemlich lang spielst denk ich und auch die nötige Erfahrung hat. Trotzdem brauchst du nicht behaupten dass das keiner unterscheiden kann ;) Schreib doch lieber deine Meinung zu dem hier hin, du hast ja die Bohne ;)
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.07.04   #16
    doch kann er, er hat nämlich vollkommen recht
    :great:

    Gruß,
    BlackZ
     
  17. AndyS

    AndyS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 11.07.04   #17
    ich kenne den unterschied nicht und wollte eigentlich nur mal was zum XT oder 2 sagen.
    Wenn du billig und gut fahren willst -> pod 2, reicht in meinen augen total.
    teuer und etwas besser, weil ausgereifter -> podXT, wenns auch teurer ist, ist es vor allem dank der neueren technik viel ausgereifter was bedienung usw angeht. Line6 hat sich ja auch seit dem ersten pod um einiges weiter entwickelt.
     
  18. p_schmitzi

    p_schmitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #18
    beim pod 2 gefällt mir auch dass es keine verzögerung beim sound-wechseln gibt; ich hoffe dass haben die von LINE6 das auch beim XT berücksichtigt haben weil beim v-amp stört mich dass ziemlich...

    mfg!
     
Die Seite wird geladen...

mapping