pod xt in crate powerblock effektweg, lautstärke ändern

von Höhlentroll, 10.01.07.

  1. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 10.01.07   #1
    ich möchte beim proben bequem die lautstärke in armhöhe ändern können, da ich moment vom pod xtl in den effektweg eines amps (power block) gehe, kann ich das nur per fusspedal (geht nicht weil grobmotoriker) oder durch einstellen beim patch (zu ümständlich; bücken etc)
    gibts da eine nettes tool, dass man vor den effektweg schalten kann um die lautstärke zu ändern?

    jemand gerafft was ich meine:screwy:
     
  2. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 10.01.07   #2
    Na ja... um ehrlich zu sein... nicht so wirklich... Kannst du's vielleicht nochmal erklären?:o
     
  3. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 10.01.07   #3
    ich will die lautstärke justieren ohne mich zum pod xtl bücken zu müssen. am amp geht nicht, da der effektweg keine volumenänderung zulässt. ich brauche also ein extra gerät um die lautstärke zu ändern, gibt es sowas?
     
  4. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
  5. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 10.01.07   #5
    mönsch les doch erstma meinen post bevor de was schreibst. :eek:

    edit:
    zumal ich darüberhinaus geschrieben habe, dass ich das pod xt"L" nutze mit volumenpedal.
     
  6. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 11.01.07   #6
    Ok sry aber dann werd ich irgendwie nicht schlau aus deiner Frage. Hab deinen post sogar mehrmals gelesen.. Aber dachte irgendwie.. naja egal. Sry
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.01.07   #7
    Willst du die Lautstärke fließend, oder in Stufen ändern? Also langsam, oder reicht einfach ein Unterschied zwischen laut und leise? Notfalls kannst du mit einer Art Equalizer oder Booster laut machen, und wenn du ihn ausmachst wird es leiser. Das wäre dann ein Tritt auf ein Bodenpedal, und wenn du es mit dem lautermachen nicht übertreibst dürften sich die Störgeräusche auch in Grenzen halten.

    (Wenn du aber die Lautstärke vor der Zerre erhöhst, sind natürlich Veränderungen im Zerrgrad zu erwarten)
     
  8. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 11.01.07   #8

    :confused:
    Du kannst den POD ja mit zwei in der Lautstärke unterschiedlichen, aber anonsten gleichen, Presets belegen. Ansonsten hilft das Lautstärkepoti an der Gitarre :D
     
  9. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 11.01.07   #9
    Evtl. sowas:
    Lead Switch

    oder
    Solo Switch. Beim Hersteller dieses kleinen Tools hat auch Jürgen Rath seine Finger im Spiel. Es gibt bei der Bucht ab und an auch den "Rath Solo Switch" für i.d.R. überschaubares Geld.

    Bei diesen Teilen kannst du "Absenklautstärke" einstellen. Wenn du das Ding direkt neben deinen PB legst, sollte das in Armhöhe möglich sein.

    Verständnisfrage: Ich nehme an, der Master-Output-Regler (also *nicht* die Lautstärke pro Patch) des XTL ist dir zu fummelig?
     
  10. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 11.01.07   #10
    Kannst du den POD nicht einfach so platzieren, daß du ihn besser erreichen kannst? Ich gehe mal davon aus, du spielst den POD über eine (Gitarren-)Box - da sollte doch sicher noch ein Plätzchen drauf frei sein - zumal der Powerblock ja nicht sehr viel Platz in Anspruch nimmt. Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

    EDIT: OOOOOPS... Ich sehe gerade, du spielst den XT Live... Dann hat sich mein obiges Gelaber justament erledigt... (Ja ja - wer lesen kann, usw... ihr habt ja recht! :o )
     
  11. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 11.01.07   #11
    Ich denke, das Problem ist, dass der Effekt-Return vom Powerblock hinter dessen Volume-Regler liegt (so wie ich dessen Blockschaltbild verstanden habe). Somit reicht der Regelweg beim Volumenpedal des XTL von "Stille" bis "Volle Kanne". Das ganze ist also ziemlich schwierig zu dosieren. Als einzige Lösung bleibt wohl nur, eine art Mixer zwischen POD und Powerblock zu platzieren. Irgendwas günstiges von Behringer reicht hier völlig aus:

    Behringer XENYX 502
     
  12. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 11.01.07   #12
    - die lautstärke sollte fließend sein
    - den poti leiser drehen: liegt das nur an mir oder hört sich poti leiser drehen bei high gain einfach nur derbst kacke an. wie so ein klumpiges crunchiges kotzen
    - mixer is ne geile idee, da werd ich mich mal in der richtung umschauen, vielen dank!
    gibts da eigentlich auch was für einen kanal?
     
  13. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.01.07   #13
    im Grunde reicht wohl irgendein simples Teil mit einem Volumenpoti in einem Gehäuse mit 2 Klinkenbuchsen das jeder Elektronikbastler für ein paar Euro selber herstellen könnte.
    Wenn du das nicht selber machen kannst, erkundige sich mal bei den großen Elektronikhäusern (Conrad, Reichelt).
     
Die Seite wird geladen...

mapping