Poweramp mit Kopfhöreranschluss??

von M.D, 19.01.05.

  1. M.D

    M.D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #1
    Tach,

    ich wollte mal fragen, ob einer Röhren Endstufen kennt, die einen Kopfhöreranschluss haben?

    Gruß,
    Marco
     
  2. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.01.05   #2
    Willst Du Deine Haedphones schrotten ?? :confused: Mülleimer auf Phones rein Mülleimer zu :D

    Ne, im Ernst mal. Macht doch nur Sinn bei Studioamps. Der Marshall 15 Studio hat z.B. solchen Anschluß.

    Gruß
    Peter
     
  3. M.D

    M.D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #3
    Schon klar. Deswegen hab ich ja gefragt, ob es vielleicht extra Endstufen gibt, die darauf ausgelegt sind Kopfhöreranschluss zu bieten.
     
  4. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 19.01.05   #4
    Nee, gibt es meines Wissens nicht. Ist ja auch sinnlos - denn wenn dann haben Preamps nen Kopfhöreranschluss. Zum Beispiel auch der Attax Preamp, den ich grade verkaufe, der hat sogar nen sehr guten - siehe Flohmarkt ;)
    Alternativ kannst du nen Preamp auch einfach in n kleines Mischpult laufen lassen, übern EQ die Frequenzen auf nen halbwegs gitarrentauglichen Bereich bringen (falls der Preamp keinen Recording Out mit Boxensimulation hat, der Attax hat's!) und dort den Kopfhörer anschließen.
     
  5. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 19.01.05   #5
    Also bei Studioamps wird das meistens nach dem Ausgangsübertrager gemacht, um wenigstens die Endstufenverzerrung noch mit zubekommen.
    Bei größeren Endstufen z.B. für Rackteile müßtest Du warscheinlich noch nen Lüfter einbauen und hättest dann nen Bühnenheizlüfter. :D Also mir is in den Hochpowerregionen sowas nicht bekannt, aber ich bin ja nicht Jesus. Vielleicht gibt es ja doch sowas. Wenn Du selbst was stricken willst dann hab ich vor kurzem im Effekt-Forum gerade was zu "Headphone/Line out" geschrieben und ne Zeichnung angehängt. Benutze bitte die -SUFU-, denn ich will hier nicht das Board mit meinen Zeichnungen fluten, die ich von einem Amp bastelnden Insulaner ;) gekupfert hab.

    Gruß
    Peter
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 21.01.05   #6
    Und wofür?

    Ohne passende Last an der Endstufe (die Kopfhörer mit Sicherheit nicht sind), sprich Box, geht dir die eh sehr bald flöten...
     
  7. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.01.05   #7
    @saTa

    Mit der "Heizung" über die ich sprach waren die Lastwiderstände gemeint, die bei einem Poweramp eben schon eine solche ergeben. :)

    Gruß
    Peter
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 21.01.05   #8
    Eine Alternative wären natürlich einfach einen PowerAttentuator zu kaufen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping