Powerbreak gesucht!

von He4D, 07.02.05.

  1. He4D

    He4D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #1
    Hi!
    Ich suche ne Powerbreak für meinen Vollröhren Amp.
    Leider sind mir 300€ für so nen teil einfach zu viel.
    Gibts billigere alternativen.. Yellow Jackets will ich nit.
    Grüße!!
     
  2. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 07.02.05   #2
    Hmm ich hatte irgendwas gelesen, dass Groovetubes so komische Röhrenadapterdinger oder so macht, die die Leistung drosseln und man muss nichtmal die BIAS neu einstellen... hab selber die Hotplate... hab da keine Alternative gefunden, aber durch Röhren kann man da recht viel machen... am besten du fragst mal Dirk von Tubetown vielleicht hat der nen Vorschlag... die Powerbreaks sind glaubich alle nicht gerade billig....
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.02.05   #3
    Naja, es gibt u.a. bei Conrad Powerbreacks für 10 euro, aber wie die den sound beeinflussen?
     
  4. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 07.02.05   #4
    wieviel kostem den ein ''gutes'' ?
    von welcher marke ist der hotplate? preis? wirklich 300€? krass
    bist du zufrieden mit dem?
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.02.05   #5
    Das Beste soll von Koch sein, was ich ehrlich gesagt nicht so glauben kann. Das THD Hot Plate hat für mich einen logischeren Aufbau, schon alleine wegen den Kühlritzen und der Anbringung des Ventilators,... da wurde mitgedacht...
    Hab auch so eins und verwende es bei Probe, wobei ich meinen Amp dann auf 8 Ohm schalten muss, da ich mir die 8 Ohmversion gekauft hab, da ich mir noch ne 16 Ohm-Box zulege(, wart nur mehr drauf bis sie kommt). Läuft prima! Und man kann bis zu 185 RMS Wattverstärker benutzen. Der Koch geht "nur" bis 120, was ich ehrlich gesagt nicht verstehe, denn gerade für so Wattmonster braucht man solche Hotplates...

    Hab 270 bezahlt...
     
  6. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 07.02.05   #6
    Jep ich benutz auch die 8Ohm Version... Hersteller is THD die Hotplate stellt mich eigendlich komplett zufrieden... Ich kann die Endstufenzerre benutzen, ales einfach mit dem Deep und Bright Switches kann man den Sound noch wunderbar weiter anpassen... also für mich hat sich der Preis gelohn... hab glaubich so 350€ bei Station Music bezahlt... war der einzige Laden der sie auf Lager hatte... Wenn man seinen Röhrenamp auch im Proberaum und zuhause wirklich voll ausspielen will und die Endstufenzerre wirklich in jeder Lautstärke haben möchte is die wohl umungänglich.... Von dem Koch Ding hab ich schon gehört, aber so viel billiger war die glaubich auch nicht... Und bei der Hotplate hastes beim verkaufen dann wohl auch etwas einfacher...
     
  7. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 07.02.05   #7
    könnte man die hotplate z.b. auch für eine combo benutzen? gibts da einen weg die zwischen speaker und endstufe zu schalten?
     
  8. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 07.02.05   #8
    Was ist das, "Powerbreaks"?
     
  9. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 07.02.05   #9
    Die Teile werden zwischen Amp und Box geschaltet und wandeln einen Teil der Leistung in Wärme um, damit man mit Röhrenamps auch bei einer geringen Lautstärke die Endstufenzerre nutzen kann.
     
  10. werkfragment

    werkfragment Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Friedrichshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 08.02.05   #10
    entschuldige aber kannst du dich endlich mal entscheiden und dich auf einen sound fixieren? es ist zum heulen was du bis jetzt alles an threads erstellt hast, geh doch mal mit deiner gitarre in einen laden und teste alle dort verfügbaren amps, und kaufe nicht nach dem aspekt "die band mit dem sound den ich so geil find, hat den auch, deswegen will ich den auch" denn das ist einfach nur gedankenlos, sicher kannst du so klingen wie diese band auf cd, aber da musst du auch ins studio gehen und dich richtig sauber und fein produzieren lassen. entscheide dich echt mal, kauf dir ne gescheite gitarre und einen gescheiten amp, und seh ein dass gain und bass nicht alles sind, ich möchte dich hiermit nicht diskriminieren aber ich möchte dir helfen dass du nicht noch einmal was kaufst und danach unzufrieden bist, ich habe auch lange gebraucht bis alles so war bis ich es hatte, und ich kann dir nur den tipp geben... testen testen testen, mit eigener gitarre und wirklich alles verfügbare testen, auch wenn der nächste laden der das produkt im inventar hat 500km weiter weg ist, schließlich gibts du 1500€ oder mehr aus und das sollte dir ein 20€ zugticket wert sein, kauf dir kein powerbreak, guck dass du für deinen dsl noch genug geld bekommst, aber setz den preis nicht zu hoch an, verkauf auch deine bcrich, verkauf alles unnötige und bleib minimalistisch, puristisch und dabei das wichtigste... stilvoll, geh amps antesten, fahr ruhig ein paar hundert kilometer, es wird sich auszeichnen, denn dann kannst du dir deinen traumamp unter all denen die du angetestet hast rauspicken, dann hast du das nötigste um bestmöglichen sound zu machen, und dann kannst du nach und nach aufbauen, bitte versteh das nicht falsch, ich möchte dir helfen
    ps: man kanns auch so machen wie aenima ;)
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 08.02.05   #11
    @fiftyonefifty:
    Seinen übergeilen Diezel verkaufen und hoffen das ein JCM 2000 an den Sound rankommt? :D

    Sorry Æni, der musste sein!

    @He4D:
    Der Thread ist auch nicht schlecht:
    -> https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=49428

    Wer tauscht bitte seinen übergeilen Diezel gegen einen Marshall?

    Achso... :o :D

    Nimms mir nicht bös Ænima! ;)
     
  12. He4D

    He4D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #12
    ich habe dazugeschrieben mit zuzahlung... schon klar das niemand nen diezel mit dem teil tauscht ohne bargeld dazu..
     
  13. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 08.02.05   #13
    trotzdem ist keiner gewillt trotz zuzahlung einen diezel gegen einen marshall zu tauschen
     
Die Seite wird geladen...

mapping