Vorstufen Transe - Endstufe Röhre WO??

von Blissi, 11.09.05.

  1. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.05   #1
    HEY,
    wo gibt es solche amps ich hab gehört die solln echt gut für metal sein und preislich io icj kann mir leider kein vollröhren amp leisten alsi wollt ich ma schaun wo es soetwas gibt so um 300€ und bandtauglich.
     
  2. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.05   #2
    Das werden wohl die erstemn hybrid amps sein. Also von variac solls sowas geben aber ich halte nicht viel von der firma besonders nichts für metal! Ja wie gesagt die meißten spielen wenn sie in der combi spielen nen Sansamp + mesa 50/50 endstufe wie zum beispiel auch der nightwish gitarrist
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.09.05   #3
    ja es gibt solche amps. aber die sind garantiert nicht geeigent für metal

    diese bauweise nennt sich "hybrid". die neueren hybridamps haben jedoch eine röhre in der vorstufe und eine transistorendstufe. es gibt zwar auch modelle mit transenpreamp und röhrenendstufe, aber die sind
    a) verdammt selten
    b) verdammt alt (damals war der transistor noch net zu 100% ausgereift)
    und c:) garantiert nicht für metal geeignet


    schau dich lieber nach ner guten transe um. Peaver XXL oder SUrpreme oder so
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 11.09.05   #4
    Hi!

    Hybridamps (Mischung aus Transistor- und Röhrentechnik) haben meist Röhren in der Vorstufe und eine Transistorendstufe, also genau andersrum. So wie du es beschreibst wurden früher mal Amps gebaut. Da aber Röhrenendstufen extrem schwer sind und klangtechnisch einen eher kleinen Vorteil haben wird das heute auch nicht mehr gemacht.

    Wozu brauchst du den Amp? Willst du damit zu hause spielen oder muss der bandtauglich sein?
    Was versprichst du dir von der Röhrenendstufe?

    Dann noch eine kurze Bitte: Achte etwas auf Rechtschreibung und Zeichensetzung. Dein Post ist wirklich nicht gerade einfach zu verstehen.

    MfG

    Edit: Na toll... da war ich der letzte.. :D
     
  5. Blissi

    Blissi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.05   #5
    ja sorry also er muss band tauglich sein und naja rock bis metal so härteres zeugs
    und um 300€ kosten wenn ihr nichts wisst is dat auch net schlimm dann hol ich mir den bandit der ja schon sau geil is^^

    aso keine ahnung röhrenendstufe mhh hab gehört das das einfach nen geilen sound ergibt und durch die transen vorstufe ne gute zerre
     
  6. Blissi

    Blissi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.05   #6
    OT:
    THX Sicksoul für das löschen das forum laggt heut ganzschön da hab ich ausversehen 2x antworten wollt schon PM wegen löschen schreiben ALSO DANKE

    //EDIT SickSoul: Na wie schön, dass ich eben einen überschüssigen Post gelöscht habe und hier jetzt direkt der nächste steht...:great::rolleyes::D
    Hierfür hättest du mir jetzt wirklich ne PN schreiben können ;)
     
  7. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 11.09.05   #7

    Also ich glaube nicht dass du einen Amp mit Röhrenendstufe( und Transenvorstufe--Hybrid...) für 300€ bekommst..Da ist eher ein Gebrauchter Vollröhrenamp drinnen..vl. mal bei ebay reinschauen..

    Sonst würde ich dir den Fender Fm 212 mit einem Distortion-Pedal empfehlen...Ist mit seinen 100 Watt auch bandtauglich..und bei ca. 270 € ist auch eine ordendliche Zerre dabei.

    Steve:great:

    https://www.thomann.de/thoiw4_fender_fm212r_egitarrencombo_prodinfo.html
     
  8. Blissi

    Blissi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.05   #8
    ne der fender is net so mein ding ich hol mir den bandit und damit basta
     
  9. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.05   #9
    Schade du hast ja eigentlich wie du mir sagtest 400 euro un dsda hättest du dir einen tube50 oder nen vc50 von laney holen können. Naja musst du wissen;)
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.09.05   #10
    ja. wenn er 550 bis 600€ zur verfüngung hätte....
     
  11. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.09.05   #11
    versteif dich nicht so auf einen amp, guck mal was der händler da hat und teste rum. viele sind von den line6 büchsen begeistert, oder gebrauchte marshalls.

    was die tauglichkeit für metal angeht, ich denke das hängt vom eigenen spielstil ab. seit wann definiert sich denn metal durch die menge an gain, die ein amp auffahren kann?
    also klar ein mindestmaß muss schon da sein, aber ultra higain muss es ja auch nicht zwingend sein.
     
  12. Blissi

    Blissi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.05   #12
    also line6 gefällt mir nich so das klingt extrem digital hab da schon getestet und er meinte in meinem berich (um300) wär nur der peavey gut und mhh gebraucht nen vollröhrenamp für 300 hab ich schon gesucht gibet net
     
  13. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.05   #13
    Du kannst glpück haben bei den tube50 teilen die gehen so 300-450 eus immer weg.
    @fischi: Es ist grade ein vc50 drinne bei ebay für 450 noch 6 st oder so aber das wollte unser bissli nicht:confused:
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.09.05   #14
    die letzten VC50 bei ebay gingen für über 600 weg und als ich meinen mal verkaufen wollte, habe ich auch angebote über 600€ vorliegen gehabt...
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.09.05   #15
    Doch, gibts, ganz sicher :)


    Such bei ebay vielleicht mal nach nem Laney TFX3, hat ne Röhre in der Vorstufe und ist ein sehr guter metalamp, keine kratzen, sehr sauberer schöner sound. Und n paar ganz nette digitale effekte hatter auch dabei ;) Gibt dann noch den TFX 2, bei dem sind aber die effekte irgendwie net so toll und der klingt auch net ganz so gut an sich.
     
  16. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.05   #16
    Probieren kann nicht schaden. Ein alter thunder ist auch noch bei ebay drinne.
     
  17. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 11.09.05   #17
    Also davon (also vom Bandit) kann ich nur dringenst abraten, (auch wenn viele das hier im Board anders sehen):

    Bandit-Probleme

    In deinem Preisbereich macht meiner Meinung nach ein Amp aus der Vox Valvetronix-Reihe am meisten Sinn, also z.B. der hier:

    Vox AD-30 VT

    oder der hier (besser, weil u.a. lauter):

    Vox AD-50 VT
     
  18. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.09.05   #18
    Im Preissegmet unter 300€ bin ich mit meinem Valvestate bis jetzt auch immer gut gefahren, schau dir den mal an.
     
  19. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 11.09.05   #19
    Marshall hatte in den 80ern ein paar Modelle mit Transistor-Vorstufe und Röhrenendstufe. Das Problem ist, daß vor allem die Endstufe eines Röhrenamps sehr teuer und aufwendig ist (Ausgangsübertrager, Netztrafo, Röhren etc.). Eine Röhrenendstufe bringt zwar viel mehr als eine kleine Röhre in der Vorstufe wie bei dem, was einem die Hersteller als "Hybridamp" andrehen wollen, aber solche Amps sind kaum günstiger als eine Vollröhrenkonstruktion. Deswegen gibt's diese Art von Hybridamp heute nicht zu kaufen.
     
  20. Blissi

    Blissi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.05   #20
    die erfahrung hab ich beim testen nicht gemacht ich fand den bandit auch laut echt gut und den vox ad 50 ehrlichgesagt sry aber echt zum kotzen der klingt net für meinen geschmack.
     
Die Seite wird geladen...

mapping