powerchords zu gesangsmelodie anpassen?

von heyho, 31.05.07.

  1. heyho

    heyho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.07   #1
    hey und hallo,

    also ich schreib siet einiger zeit eine eigenen songs und meiner meinung anh, hörn die sich auch echt gut an....nun probiere ch mal was andres aus und möchte mit powerchords arbeiten(bisher normale chords).....ich ahb auch`ne gesangsmelodie....hier also die frage:

    Wie passe ich Powerchords an eine gesangsmelodie an?

    gibt es dafür iwie tips, oder macht man dass mit dem reinen gehör?
    Also könnt ja mal euer verfahren dabei erläutern....

    Danke schön, freu michs chon auf eure antworten:):great:
     
  2. *Xardas*

    *Xardas* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #2
    HiHo,

    Also ich machs immer so dass ich, wenn ich ne Melodie im Kopf hab die PowerChords per Gehör anpasse, es geht natürlich auch über Theorie. Aber wenn du sagst dass du eh schon normale Chords verwendest kannst du diese ja einfach durch PowerChords ersetzen! Also zumindest würds ich so machen, wenn ich es richtig verstehe willst du die PowerChords ja anstelle von normalen verwenden!?
     
  3. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 05.06.07   #3
    Also meine methode ist zwar nicht wirklich professionell aber es klappt:
    Ich hör mir einfach die ersten Töne der Gesangsmelodie an und schau mal, welcher Akkord dazu passt. Wenn ich den gefunden hab, überleg ich mir welche weiteren Akkorde da nun vorkommen könnten (Tonart - Tonleiter). Also hör ich mir den Gesang weiter an und probier einfach mal, wo eine Stelle ist, an dem dann mein 1. Akkord nicht mher passt. An der Stelle such ich dann ebene nen 2. Akkord der wieder zu diesem Stück passt, u.s.w.
    Hoffe ich konnte wenigstens bisschen helfen ;) :great:

    Mfg
    Wolle
     
  4. heyho

    heyho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #4
    Danke euch beiden für die Hilfe!
    Ja also ich suche die Akkorde immer nach meinem gehör aus!=)
    Und wenn´s noch wietre Tips gibt, immer her mit!=)

    Danke shcön:great:
     
  5. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.06.07   #5
    Also in den Gitarrenforen (Tabs und Spieltechniken) findest Du, was Powerchords (musiktheoretisch) sind. Das sind im Prinzip die gleichen Akkorde, wie normale chords, nur ohne Terz. Es wird also was weggelassen. Wenn Du nun nach dem Äquivalent für einen normalen Akkord suchst, weil Du Dich theoretisch nicht so auskennst, dann hilft nur, Probieren. Suche Dir den Grundton (z. B. beim C-Dur Akkord auf der A-Saite im 3. Bund) und dann die Quinte dazu (wird ein G = D-Saite 5. Bund). Du kannst zur Ergänzung auch auf der tiefen E-Saite das G im 3. Bund greifen. Das wäre dann der C-Dur Powerchord als Ersatz für den normalen C-Dur Akkord. Das alles findest Du hier aber mit Sicherheit x Mal im Board und vieeeel besser beschrieben.
     
Die Seite wird geladen...