Powerchords ???

von Bandmitglied, 09.12.05.

  1. Bandmitglied

    Bandmitglied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #1
    hallo,
    ich spiele seit 1 jahr gitarre und hab mir neulich eine e-gitarre zugelegt.
    jezt hat mir ein bekannter gesagt das man muit dem verzerrer fast nur mit powerchords spielt.
    und wenn ich mir im internet tabs suchen geh für die gitarre dann hört das sich alles komisch an
    könnt ihm mir sagen wie man die chords benutzt und wann ?

    Gruß
    Alex
     
  2. Vic Vella

    Vic Vella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.056
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Powerchords sind er in der Rockmusik sehr gängig....und als Tabs sehen sie folgendermaßen aus:

    e-----------------------------
    h-----------------------------
    g----------------------------
    D---5 5----------------------
    A---5 5-------------------------
    E---3 3--------------------------

    Du greifst diesen Powerchord folgendermaßén:

    Zeigefinger im 3. Bund auf die tiefe E saite...
    ringfinger im 5. Bund auf die A saite
    kleiner Finger im 5. Bund auf die g saite....
    und du schlägst dann einfach von oben nach unten an......die übrigen 3 saiten werden nicht gespielt.....
     
  3. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #3
    am besten du arbeitest dich wohl mal durch einen internetworkshop, oder besorgst dir ein buch um irgendeinen faden beim üben zu haben.
    Kurz zu deiner Frage.

    Ein Powerchord, ist in dem sinn eigentlich kein chord, sondern ein intervall, nämlich ne quinte. also 2 töne, grundton und die qunite dazu (manchmal nochmal den grundton ne oktave höher damit es sich fetter anhört)

    das ist ein ganz einfacher griff, der in vielen musikrichtungen als zentrales rythmisches element die grundlage tausender riffs liefert.. (smells like teenspirit, iron man, blabla)
    und dieses intervall klingt verzerrt einfach gut
    würdest du ganz normale akkorde in hohem gain bereich spielen beginnen die schnell zu matschen, und es wird total undefiniert.

    was vielleicht noch interessant ist, so ein powerchord ist ein zwitter, das heißt er ist weder dur noch moll, falls du dich schon mit ein wenig harmonielehre beschäftigt hast...

    hm, es gibt tausend dinge zu so nem powerchord zu erzählen

    ich schreib dir einfach mal auf wie man so nen greif (gilt für grundton auf E und A!)

    -(3)
    --3-
    --1-


    das ist ein F Powerchord mit grundton auf der E, mit grundton auf der A ist es ein b Powerchord..

    und dieses einfache muster kannst du das griffbrett rauf und runterschrubbeln!

    natürlich kannst du auch powerchords mit der d-saite als grundtonlieferant spielen... aber zu all dem müsstest du echt unheimlich viel literatur im netz finden

    ein kurzer einblick..

    mascara..
     
  4. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 09.12.05   #4
    Powerchords sind Quintakkorde, also was tabbs angeht sowas wie:
    -4-
    -4-
    -2-
    Die akkorde kannste verschieben, d.h. der akkord wird als grundton den Tiefsten gegriffenen ton haben.
    Da ich dir das net so gut erklären kann schau mal hier rein:
    http://guitar.about.com/library/blguitarlessonarchive.htm

    In lesson four lernst du Powerchords. Der einzige Nachteil: die Seite is auf englisch, aber selbst ich konnte damit was anfangen :D
     
  5. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #5

    das ist ein quartpowerchord

    *besserwiss*
     
  6. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 09.12.05   #6
    Habs schon ausgebessert, schreibe selten Tabbs.
     
  7. Bandmitglied

    Bandmitglied Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #7
    wenn ich jetz i internet z.B. sone tabs finde:

    {Chorus
    { C Cm G5
    {e| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    {B| |5-5-5-5-5-5-5-5-|4-4-4-4-4-4-4-4-|----------------|----------------|
    {G| |5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|----------------|----------------|
    {D| |5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|
    {A| |3-3-3-3-3-3-3-3-|3-3-3-3-3-3-3-3-|5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|
    {E| |----------------|----------------|3-3-3-3-3-3-3-3-|3-3-3-3-3-3-3-3-|

    Play the first 4 measures of Verse 1, then,

    C Cm G5 G5/Gb
    e| |----------------|----------------|----------------|----------------|
    B| |5-5-5-5-5-5-5-5-|4-4-4-4-4-4-4-4-|----------------|----------------|
    G| |5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|----------------|----------------|
    D| |5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|
    A| |3-3-3-3-3-3-3-3-|3-3-3-3-3-3-3-3-|5-5-5-5-5-5-5-5-|5-5-5-5-5-5-5-5-|
    E| |----------------|----------------|3-3-3-3-3-3-3-3-|3-3-3-3-2-2-2-2-|


    was bedeuten denn dabei die buchstaben über den linien z.B. C, Cm, G5,...

    ???

    gruß
    Alex
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 10.12.05   #8
    Das dürften die Bezeichungen der Akkorde sein ;)
    Beispielsweise ein C-Powerchord, da in diesem Falle der dritte Ton auf der zweiten Saite ein C ist und in diesem Falle als Grundton fungiert.
     
  9. Mori

    Mori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #9
    In dem Fall sind das aber C-Dur und Mollakkorde *g*

    An sich gibts übrigens auch noch'n paar weitere Möglichkeiten Powerchords zu greifen...mal zum bleistift: (ich schreib die jetz allesamt mal von links nach rechts, das geht schneller und es verrutscht nix)
    E5 als Beispiel:

    02xxxx <- normaler zweistimmiger Powerchord
    022xxx <- plus Oktave des Grundtons
    77xxxx <- Quinte im Bass (oft bei lead-riffs benutzt, z.b. Smoke on the Water xD)
    779xxx <- Quinte im Bass + verdoppelt
    7799xx <- Quinte im Bass + beide Töne verdoppelt (habs mal als "double octave" bezeichnet gelesen)

    Das sind zumindest alle gängigen, die man frei verschieben kann. Wenn man den Grundton auf'ner höheren Saite legt muß man nur darauf achten, das sich dann ab der H-Saite alles um einen Bund verschiebt (wie z.b. x5578x <- anstatt x5577x, oder xx5588 anstatt xx5577)

    Ich hoffe das war jetz auch alles nachvollziehbar oô
     
Die Seite wird geladen...

mapping